WLAN Kanalwahl 2.4 GHz

mohmac

mohmac

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.09.2011
Beiträge
913
Punkte Reaktionen
287
Bin erst am Abend wieder zuhause um allfällige Logs zu checken.
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
Radar halte ich persönlich für unwahrscheinlich, die extreme Zahl fremder Netze ist schon hinreichende Erklärung der Probleme. Dazu kommen dann ja noch Bluetooth und andere Funk Geräte in dem Band.... Das mag alles noch funktionieren für asynchrone Datenübertragung, aber für Audio hat das keinen Zweck. Für deinen Lautsprecher wirst du eine andere Lösung brauchen.
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.860
Punkte Reaktionen
10.384
Kanal 2 funktioniert am besten.

Jetzt kommen gleich welche die behaupten das das gar nicht geht und man immer 1,6 oder 11 nehmen muss...
Aber das ist Theorie. Kanal 2 ist mein Geheimtipp aus der Praxis.

Vor allem verschwinden die mit Autokanal dann ja zu 6 oder 11.
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
Letzteres halte ich für ein Gerücht. Ich habe hier genau 1(!) andere Fritte im Nachbarhaus. Die stellt sich spätestens am nächsten Tag wieder auf einen Kanal, der mit meinem überlappt, als wollte sie Spektrum frei halten.... :sneaky:
Und pauschal Kanal 2 - das mag ja bei dir aus irgendeinem Grund funktionieren, muss es aber nicht woanders. Versuchen kann der TE es ja mal...
 
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.860
Punkte Reaktionen
10.384
...sagt jemand der es nicht ausprobiert hat...

Meine Praxis beschränkt sich nicht auf mein Wlan zuhause.
(Da habe ich Autokanal und 20 mhz - Aber auch nur 2 Netze in entfernter Nachbarschaft.)
Der Großteil läuft im 5 gHz Band bzw. per LAN.

Alles weitestgehend Stabil.
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
Kann ich nicht, da ich hier (zum Glück) nicht so katastrophale Bedingungen habe. ;)
 
518iT

518iT

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.11.2007
Beiträge
1.783
Punkte Reaktionen
487
Ich habe auch Sonos und auch zwei Lampen, die im 2,4 Netz sind. Allerdings habe ich für Sonos zuletzt das Sonos-eigene Netz aufgespannt, indem einer der speaker per LAN an der Fritzbox hängt. So umgehe ich das Problem, und vielleicht wäre es ja auch eine Lösung für euch?
 
mohmac

mohmac

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.09.2011
Beiträge
913
Punkte Reaktionen
287
Ich bin jetzt doch etwas erstaunt, dass ihr sowenig „Nachbarschaft“ habt. Ich lebe in einer kleinen Überbauung in einem grossen Dorf (oder kleinen Stadt😉) und habe dauernd mindestens 12 bis 15 Netze in der Umgebung, davon mindestens die Hälfte im 2.4 GHz Bereich. Sicher nicht alle so stark, dass sie stören, aber trotzdem…
 
10tacle

10tacle

Mitglied
Dabei seit
03.02.2013
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
152
Ich schalte 2,4 immer grundsätzlich ab und nutze ausschließlich 5 GHz. Ich kenne keine Geräte die zwingend 2,4 voraussetzen, zumindest habe ich keine. 2,4 macht Probleme mit Bluetooth und ist auch allgemein nicht so stabil wie 5.
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
Bei deiner Netzanzahl hätte ich auf eine Wohnung mitten in einem Hochhaus getippt. :LOL:
 
tamuli

tamuli

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
2.954
Punkte Reaktionen
2.284
Ich kenne keine Geräte die zwingend 2,4 voraussetzen

Da gibt es einige, z.B. WLAN Glühbirnen und Steckdosen, Withings Waage und Blutdruckmessgerät, Netatmo Wetterstation, iRobot Staubsaugerroboter.
 
518iT

518iT

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.11.2007
Beiträge
1.783
Punkte Reaktionen
487
@10tacle Okay, du kennst keine. Genannt wurden aber einige, zb diverse Lampen oder auch Sonos speaker.
@mohmac dito hier
 
RealRusty

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
4.983
Bei mir läuft 2.4 GHz "rock solid" und hat mehr Reichweite. Einige meiner Geräte können auch nur 2.4GHz und liegen zum Teil außerhalb der 5GHz Reichweite bei meiner Positionierung des WLAN Zugangs. Also mache ich es mir einfach und nutze beide Netze und alles funktioniert.
 
ZerosWelt

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
servus,

ich habe auch auf auto stehen, das liegt daran, das hier in dem umkreis eine nicht geringe anzahl an netzen ist:

Bildschirmfoto 2022-10-03 um 13.07.58.png

und durch welchselnde kanäle habe ich weniger probleme als mit festen kanälen.
habe in der wohnung 3 aps verteilt um die flächendeckende abdeckung mit wlan zu gewährleisten und weniger die nachbarnetze zu merken.
nutze diese einrichtung so schon einige jahre ( aps wurden auch mal getauscht ) aber sonst hat sich nichts veränert.
ab und zu habe ich "radar - meldungen" des flughafens in der nähe, dann wechselt der kanal und gut, merkt man kaum bis gar nicht...
leider ist es heute immer mehr üblich wlan zu nutzen und weniger verkabelt ( handy / tablet usw ).
ich habe alle geräte die möglich sind verkabelt angeschlossen, und würde es immer wieder so machen....

gruss

PS: nein kein hochhaus, nur eine strasse mit 3-4 etagen pro haus und diese eng an eng gebaut
 
ZerosWelt

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
Bin ich froh, das ich nicht der Einzige bin🙂. Habe bei Dir auch 41 Netze gezählt!
servus,

jap und teilweise sind es noch mehr, habe gefühl das einige nachts ausgeschaltet werden, muss mal die tage wenn ich die FB neustarte mal gucken, viele es dann sind :(
ist leider in "städtischen gebieten" so....

gruss
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
Man könnte noch experimentieren mit gerichteteren Antennen am Router, die mehr horizontal bündeln, also innerhalb deiner Etage, dann kommt u.U. mehr bei den Boxen an. Denkbar wäre noch ein Versuch mit Powerlan... *duckundwech*
 
mohmac

mohmac

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.09.2011
Beiträge
913
Punkte Reaktionen
287
Ich glaub‘ ich schalt um auf Mikrowelle, dann kann ich mir im Winter die Heizung sparen😀.

Spass beiseite: Danke für eure Tipps und Anregungen. Werde das eine oder andere mal ausprobieren.
Um die Dinge wieder ins rechte Licht zu rücken: Ausser der, zugegeben, leidigen Lautsprechersache habe ich eigentlich keine Probleme. Auch bei mir läuft das Meiste über LAN oder 5 GHz.
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
640
WLAN ist Mikrowelle. Unteres Ende. ;)
Nur die Leistung reicht nicht zum Heizen... :D
 

Ähnliche Themen

coolboys
Antworten
25
Aufrufe
1.008
Macuser30
M
L
Antworten
26
Aufrufe
1.655
Liesa-Farina
L
El-Gerto
Antworten
2
Aufrufe
158
El-Gerto
El-Gerto
claus17
Antworten
3
Aufrufe
621
claus17
claus17
Oben