WLAN für alte Books

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von chrischiwitt, 12.10.2006.

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Entgegen meiner Überzeugung mach ich nochmals einen Thead zu dem Thema auf. Bislang kamen leider keine brauchbaren Antworten, und wir haben neue Oldie-User unter uns, die neue Inputs bringen könnten.

    Einige wenige d´graue Powerbooks werden noch immer genutzt, die sich da nennen PB 190 / 5300(ce/cs) sowie 1400/3400(ce/cs). Je nach Austattung hängen die Geräte auf die eine oder andere Weise im Internet, aber allgemein fest verkabelt. Wohl langsam, aber sicher.

    Daher nochmals die Frage:
    Welche WLAN-Karten (PC-Cards, PCMCIA) im 16bit-Standard gibt es, die unter den Systemen 7.x bis 9.x in diesen Books einsetzbar sind?
    Mir fällt dazu spontan Farallon ein, jedoch hab ich die Karte weder neu noch gebraucht irgendwo gefunden.

    Wer was weiss, bitte melden.
     
  2. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.134
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Ich habe gerade eine Lucent WaveLAN Silver genommen und in ein PowerBook 1400/133 (unter Mac OS 8.6) gesteckt - sie wird als "WaveLAN/IEEE" erkannt und auf dem Desktop dargestellt (obwohl vorher die Meldung kommt, daß die passende Software nicht installiert ist).

    Besser kann es wohl nicht aussehen, ohne Treiber...

    Den Treiber (v7.2) gibt es hier:

    "What's new in this version:
    # Support has been restored for PowerPC PowerBook 1400 and 5300 models."


    Nähere Informationen zur Hardware und Installation:

    http://www.penmachine.com/techie/airport1400.html
    http://www.macdevcenter.com/pub/a/mac/2003/09/05/cheap_powerbook.html

    Die Lucent-Karten gibt es als "Bronze", "Silver" und "Gold", wobei sie sich nur in der Verschlüsselung unterscheiden. Die "Bronze" kann keine Verschlüsselung, die anderen beiden 40/64 bzw. 128 bit.

    Diese Karten werden im Jargon oft als "Orinoco"-Karten bezeichnet. Baugleiche Karten gibt/gab es u.a. von Dell (TrueMobile 1150) und Compaq (WL-110 oder so ähnlich). Die lassen sich auch an den Macs zum Laufen bringen.

    Walter.

    P.S. Genau genommen sind "PC Cards" laut Spezifikation 32-bit-Karten. Echte 16-bit-Karten heißen PCMCIA.
     
  3. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Danke für den Tip!
    Hab diese Karten, meist die Orinoco Gold, schon oft bei Ebay gesehen.
    In nur ganz wenigen Fällen steht aber dabei, daß sie auch am Mac funktionieren, dann ist aber eher kein OS angegeben.

    Meist also, man kann die unbesorgt kaufen????
     
  4. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.134
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Aus meiner Sicht ist das vor allem eine Preisfrage.

    Die Orinoco-Karten werden auf eBay meistens als Karten speziell für "War-driving" angeboten und gelangen auf diese Weise in eine "Fan"-Preisregion, sie kommen mir daher eigentlich ziemlich teuer vor.

    Da könnte eine Dell- oder eine Compaq-Karte schon wesentlich günstiger zu haben sein.

    Vielleicht gibt es irgendwo eine Apple-Airport-Station der ersten Generation (z.B. mit kaputtem Netzteil o. dgl.) billig zu haben - da soll nämlich intern auch eine ganz normale Lucent Orinoco drin gewesen sein. Aber das habe ich nur aus dritter Hand. Der Chipsatz ist jedenfalls derselbe wie in den Apple-Airport-Karten der ersten Generation.

    Noch etwas zur Software:
    Ich habe mit meinem PB 1400 vorhin einen Installationsversuch der Treiber von beiden oben genannten Download-Adressen gemacht, aus irgendeinem Grund ging das nicht (vermutlich wurden die Dateien beim Herunterladen unterwegs beschädigt).

    Mit dem Treiber von hier


    war es dann kein Problem. Es wurde mir ein WLAN in der Nachbarschaft mit Namen korrekt angezeigt, das mir schon lange bekannt ist, zu dem ich nur keinen Zugang habe. Selbst habe ich keinen Access Point in Reichweite.

    Grüße,

    Walter.
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Welcher Preis wäre denn realistisch?
    Meist gingen die, je nachdem, ob die Antenne dabei war, zwischen 30 und 70 Euro raus.

    Und sei bitte ganz ehrlich:
    Wie sieht es mit der Geschwindigkeit auf dem PB 1400/133 aus?
    Fest mit dem Router verkabelt, ist mein 5300cs schon ewig lange am Seitenaufbau beschäftigt. Speziell eine MU-Seite kann bis zu 4 Minuten dauern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen