WLan Antennen-Beratung gesucht?

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Gibt es hier jemand, der sich mit WLan-Antenne auskennt?

Wäre toll!
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Mir fehlen in meiner Wohnung wenige Meter und 1-2 Wände an Reichweite. Nun möchte ich an einen der beiden Antennenippel meines Vigor-Routers eine externe Antenne außerhalb meines Zimmers hängen, um mir 1.) eine Wand zu sparen und 2.) das "Ziel" besser ausleuchten zu können...
Nur welche Antenne? Richt, Omni?
 

Leroux

Mitglied
Registriert
18.09.2003
Beiträge
165
Ich hatte mal das gleiche Problem (auch mit dem Draytek). Lösung: Du kannst die Antenne abschrauben und mit einem Koax-Kabel verlängern (RG58 wenn nicht länger als 10m). Die Stecker und Kabel kriegt man im örtlichen Elektronikhandel.

Gruß

Leroux
 

hannesno

Mitglied
Registriert
12.10.2004
Beiträge
62
Wahrscheinlich reicht schon eine gute omni-Innenantenne! Schau einfach mal bei http://www.wimo.de nach, die haben eine sehr gute Auswahl an Antennen und sind qualitativ sehr hochwertig!
 

The_MiGo

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2004
Beiträge
1.665
Ich würde dir kein Rundstrahler empfehlen sondern irgendwie eine Atenne Abstrahlwinel 90°. Die sehen meistens aus wie eine Zigarettenschachtel (also von der Größe) und fallen nicht sehr auf haben meist irgendwie +8dbi und damit solltes du deine Wände schaffe...

Hie mal ein Bild:
vp165.jpg
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Erst mal vielen Dank... aber schon wieder geht's los... der eine sagt, einfach die Original-Antenne mit Kabel verlängern (Dämpfung!?), der andere sagt Omni, wieder einer Richt... nun hätte ich damit genau alle Möglichkeiten genannt, die's gibt... AAARGHH!
Was nu?
 

Leroux

Mitglied
Registriert
18.09.2003
Beiträge
165
Also ich kann nur sagen, dass das mit dem Verlängern mit Kabel bei mir sehr gut funktioniert hat. Die Länge des Kabel war bei mir 15m, ich habe das dünne RG58 Kabel benutzt. Ist wahrscheinlich die billigste Lösung für Dich.

Gruß

Leroux
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Kein Witz? Du hast also dieses dünne RG58 über 15m zum verlängern benutzt und an der anderen Seite einfach wieder die Antenne drauf? Das wäre ja Irrsinn.
Also alle Leute in diversen WLan-Foren haben schon bei 2-3m Kabellänge mit teurem Spezialkabel erzählt, daß Dämpfung und Verlust so hoch wären, daß das überhaupt nix bringt...
ich habe den Eindruck bei WLan liegen Berechnung und Realität oft sehr weit auseinander - wie man sieht!
 

The_MiGo

Aktives Mitglied
Registriert
11.12.2004
Beiträge
1.665
es kommt drauf an... genrell hat aus du eine LEistung von +20dbi und wenn dann eine Atenne dran kommt die +8dbi dann sind wir bei 28dbi. Tja Verlsut durch dämpfung bei einem Kabel der Länge von 15m las es 10dbi sein. Also haben wir noch 18dbi und das ist mehr Leistung als du von deinem AccesPoint der durch 3 Wände durch muss, die jetzt per Kabel überbrückt werden, bekommen würdest. Die meisten WLAN Foren die ich kenne sind entweder Perfektioniesten oder War Driver und da geht es echt um jeden db, um auch wirlich die geringsten Spuren eines Netzes zufinden *übertreib*
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
.... ja, nur bezweifle ich, daß meine AP und/oder Router +20dbi ausspucken... dann ist das mit der Dämpfung schon kritischer...
Nun aber wie gesagt, bin ich immer noch nicht schlauer, was mein Antennenproblem angeht... was denn nu? Omni, oder Richt, oder was?
Unten eine Skizze meines Vorhabens:
 

Anhänge

  • WLan Wohnung.jpg
    WLan Wohnung.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 60

MacDaniels

Mitglied
Registriert
22.04.2004
Beiträge
544
wie wäre es mit dlan ethernet?
netgear -> dlan-ethernet
wlan-router -> dlan-ethernet

nur falls du dich für keine antennenlösung entscheiden kannst ^^

*duckundwech*
 
Zuletzt bearbeitet:

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Ja, das mit dlan habe ich auch schon als "Notnagel" in der Hinterhand - allerdings würde der Spaß mindesten 100.- (für zwei Warzen) kosten, eine Antenne mit ca 12dbi dagegen 40.- Nur eben ist die Frage, was für eine Antenne...
Achso und ich weiß nicht genau, wie's um das Stromnetz in der neuen Wohnung (Altbau) bestellt ist...
 

MacDaniels

Mitglied
Registriert
22.04.2004
Beiträge
544
dafür funzt dlan störungsfrei :D
mein aufbau zuhause sieht wie folgt aus:

fritzbox fon wlan -> billion bipack-640AE -> dlan-ethernet
-> dlan-ethernet: pc1
-> dlan-ethernet: pc2
-> dlan-ethernet: pc3

-> dlan-wireless &/oder fritzbox fon wlan: ibook

funzt prima =)
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Habe gerade das Starterset von Devolo bei Amazon bestellt - habe jetzt keinen Bock mehr auf dieses Antennen hin-und-her.

Für den Rest der Wohnung benutze ich WLan für mein iBook weiter wie gehabt, nur der entfernteste Rechner kommt ans dLan.

Danke an alle für die Beratung.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2003
Beiträge
4.673
Hier findet man Infos zu Antennen bzw. Links dort hin, speziell auch für Airport.
 

Lace

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2003
Beiträge
1.622
Rundstrahler bringen ABSOLUT nichts ! Null ! Nada !
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

@Leroux:

Wow, 15m RG58... das macht ja dann fast 15 db Dämpfung... da kann man ’ne Antenne dann aber auch lassen... :D

Ich habe mir letztens bei Ebay 2 Panelantennen mit 11.5 dbi (à 17 Euro) gekauft und bin nach einem ersten Test sehr zufrieden. Setze sie allerdings außen ein und hab diese Woche ’ne Strecke von ~800 m mit 2 Häusern dazwischen (also ohne Sichtkontakt!!) problemlos überbrückt. Als APs nehme ich 2 Linksys WRT54GS mit der Sveasoft-Firmware, da kann man übrigens auch die Ausgangsleistung an die entsprechenden Bedürfnisse anpassen... natürlich muß man da die Vorschriften der RegTP einhalten.

@Korgo:
Vielleicht wäre das was für dich, die APs sind sehr vielseitig und kosten jeweils etwa 75 Euro. Aber nun hast du ja schon bestellt.

MfG
MrFX
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Ja. Bestellt und endlich auch aus dem Sinn. Ich habe tagelang versucht, irgendwelche verlässlichen Infos über die Verbesserung meiner Situation zu bekommen, aber es scheint, daß WLan vor allem eine Technik ist, die man ausprobieren muß...
Powerline schein für meine Zwecke das Richtige zu sein, außerdem "knalle" ich mir dann nicht die Bude mit noch mehr "Funkmüll" zu, was noch ein angenehmer Nebeneffekt ist...
WLan für den Nahbereich, also Wohnzimmer und Küche wird nach Bedarf aktiviert, falls ich mal unbedingt stundenlang mit dem iBook surfen will...
 
Oben