Wissenschaftlicher Taschenrechner für Mac

  1. m@ttes

    m@ttes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    kann mir jemand einen wissenschaftlichen Taschenrechner empfehlen (vielleicht sogar perfekterweise Freeware), der ein bißchen mehr kann als "Rechner.app"???

    Danke
     
    m@ttes, 30.10.2006
  2. daspfanni2000

    daspfanni2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    mir fällt spontan xcalc ein, der beim xserever (x11) dabei ist. (welchen du von der os x dvd nachinstallieren kannst)
     
    daspfanni2000, 30.10.2006
  3. m@ttes

    m@ttes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ist diese DVD auch bei eine iBook G4 dabei gewesen???
     
    m@ttes, 30.10.2006
  4. daspfanni2000

    daspfanni2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    hmm... was meinst du mit "diese dvd"? kommt darauf an welche os bei dir dabei war!
    ich spreche von der os x 10.4 (also tiger dvd) für 10.3 kann man x11 aber kostenlos runterladen...

    hier: http://www.apple.com/downloads/macosx/apple/x11formacosx.html

    aber ob sich das für einen taschenrechner lohnt - weiss ich nicht. ich brauche x11 auch zum beispiel für gimp und andere opensource software...
     
    daspfanni2000, 30.10.2006
  5. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    835
    APFELTASTE + 2 im Rechner.app von OS X gedrückt kennst du?
     
    Maulwurfn, 30.10.2006
  6. daspfanni2000

    daspfanni2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    hehe, nein kannte ich bisher nicht:) aber mir reicht meistens auch das rechner widget...
    mit deinem hinweiss sieht das auf den ersten blick etwa so mächtig wie xcalc aus...
    aber wenn ich auf ner linux kiste bin, verwende ich immer xcalc - deshalb der opensource tipp.


    .. ja cool apfel 3 ist ja auch was feines!
     
    daspfanni2000, 30.10.2006
  7. Mostfass

    MostfassMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4

    Danke für den Tipp!
     
    Mostfass, 22.12.2012
  8. fox78

    fox78MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    213
    Es scheint sogar Funktionen in OS X zu geben, die sechs Jahre(!) lang von Apple nicht wegverbessert worden sind... :D
     
    fox78, 22.12.2012
  9. Mostfass

    MostfassMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    ich habe schon gesehen das das thema schon ziemlich Alt ist:D habe auch ne weile nach so einem Rechner gesucht! deshalb Trotzdem Bedankt, und die Boardsuche Funktioniert:carro:
     
    Mostfass, 22.12.2012
  10. Sagittarius A

    Sagittarius Aunregistriert

    Mitglied seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    68
    Wolfram Alpha, läuft auf allen Rechnern, auf denen ein Browser läuft, und ist sehr mächtig.
     
    Sagittarius A, 22.12.2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wissenschaftlicher Taschenrechner Mac
  1. ovid66
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    131
  2. PhilM
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    137
    oneOeight
    17.07.2017
  3. Motawa
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    366
  4. phreichmuth
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    491
  5. Xallo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    540
    oneOeight
    22.09.2007