1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wissenschaftliche Hausarbeiten

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von posenmuckel, 21.06.2005.

  1. posenmuckel

    posenmuckel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich muss für mein Studium immer mal wieder wissenschaftliche Hausarbeiten schreiben. Waren die Prof`s zu Beginn des Studiums immer noch sehr zufrieden, so werden sie jetzt zunehmend kritischer. Sie bemängeln vor allem, dass die Hausarbeiten nicht wirklich wissenschaftlich seien. Gibt es im Netz (oder in Literatur) Angaben darüber, wie man wissenschaftliche Hausarbeiten schreibt bzw. welche Dinge dabei wichtig sind.
     
  2. HAL

    HAL

    Ich denke es wäre sinnvoller, den Prof direkt zu Fragen. ;)
     
  3. Chiller

    Chiller MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist: Geht es ihnen darum, dass ihr nicht wissenschaftlich genug gearbeitet habt, also vom inhaltlichen Standpunkt her, oder geht es ihm um die "Aufmachung"?

    Wenn ich von mir ausgehe (also als Student), würde ich sagen er bemängelt Ersteres... Aber wie mein Vorredner schon sagte: Den Prof fragen der kann es dir wohl wirklich am besten sagen. Ausserdem freut er sich bestimmt, dass du so eine Engagement zeigst :)

    Ciao
     
  4. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    53
    Bei uns war es den Profs mehr oder minder regal, ob eine saubere handschriftliche Hausarbeit (und evtl. draufkopierten Darstelungen) oder eine mit dem PC geschriebene abgegeben wurde (1997). Wichtig war der Inhalt.
    Bei der Diplomarbeit war allerdings Schreibmaschine das Mindeste.

    Wie schon gesagt wurde, der / die Profs wissen das am besten, was sie wollen ;)

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
  5. McOdysseus

    McOdysseus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    6.225
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    844
    'Angriff ist die beste Verteidigung!'

    Das gilt im Umgang mit Profs ganz besonders! :)
    Frag ihn und beanspruche seine Zeit mit sinnvollen
    Fragen. In den meisten Fällen wird der Prof sich freuen,
    daß du Engagement zeigst.
     
  6. vagabond

    vagabond MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0

    Hmm hier werden wohl wahrscheinlich so Dinge wie die Strukturierung der Arbeit, Zitate (echt ein problem ;) ), Formulierungen bekrittelt werden.
    Am besten ist, du fragst den Prof selber, nach welchen Kriterien er eine Arbeit beurteilt, auf welche Aspekte er besonders wert legt....

    Link_1
    Link_2

    hoffe das hilft dir was ;)

    Ich schreibe derzeit meine Diplomarbeit mit Latex, das unterstützt einen bei formalen Problemen mal ganz gut.

    lg
    Flo
     
  7. Dreischlaf

    Dreischlaf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Für einen generellen Überblick über wissenschaftliche Hausarbeiten gibt es doch diverse Ratgeber, vielleicht mal in eine Buchhandlung gehen und da den einen oder anderen mal durchblättern und dann entscheiden, ob es was bringen würde, einen davon zu kaufen. Aber ansonsten kann ich mich der Meinung der anderen nur anschließen - einen Termin mit dem Professor ausmachen und dann über das Problem sprechen.
     
  8. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
  9. M8_NX

    M8_NX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1
  10. pkreutzberger

    pkreutzberger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt so, als seien sie mit der Struktur, der Vorgehensweise oder der formalen Umsetzung der Arbeit nicht einverstanden. Zunächst würde ich den Prof fragen, was er genau zu kritisieren hat. Als nächstes würde ich mir die Homepage deines Profs anschauen. Fast jeder Prof hat eine Anleitung auf seiner Page, die auf die Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit (Formalien/ inhaltliche Struktur etc.) eingeht. Zudem gibt es Ratgeber im Netz oder in Buchform. Einfaches googeln hilft schon. Und zum Schluß ein kleiner Tipp von mir aus eigener Erfahrung: Literatur beschaffen, lesen, lesen, lesen, weitere Literatur beschaffen, lesen, ausarbeiten, Literatur beschaffen, lesen, zusammenfassen und dann erst schreiben. Benutze Hilfsprogramme wie z.B. EndNote zum Ordnen deiner Literatur. Arbeite die Literatur chronologisch durch. Entweder die jüngsten Quellen zuerst, oder besser, zuerst die älteren Quellen. Dadurch wird schnell deutlich, wer von wem abgeschrieben hat (und vor allem falsch). ;) Eine wissenschaftliche Arbeit mit weniger Quellen als Seitenzahlen ist meiner Meinung nach unfundiert und nicht sauber recherchiert.
    So, das mal eben auf die schnelle. :)
    Viel Erfolg bei deinen zukünftigen wissenschaftlichen Arbeiten!