Wireless Keyboard nach "aufwecken" nicht mehr nutzbar

DieTa

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.09.2003
Beiträge
3.389
Punkte Reaktionen
32
Servus,

ich habe vor kurzem endlich mal den Schritt in Richtung Apple kleines Wireless Keyboard + Magic Mouse gemacht. Wenn beide Gerät gefunden werden - super! Toll! Bin ich sehr zufrieden.

Nun sollte ich erwähnen, dass ich beides an meinem Mac Pro verwende. Der Mac Pro hat ein eingebautes Bluetooth Modul, welches aber durch das Metallgehäuse stark abgeschirmt wird. Das Ergebnis: Die Maus ruckelt.

Um das Problem zu lösen habe ich den BT-Mini-Stick von Belkin gekauft, den Stecker auf der Bluetooth Platine hinter dem CPU/RAM Tray abgezogen und nutze so eigentlich den ganzen Tag lang problemlos die beiden Geräte.

Die Maus habe ich noch etwas mit den MagicPrefs beschleunigt, aber das ist ein anderes Thema.

Sobald ich nun den Mac Pro (z.B. wenn ich mal für ne Stunde aus dem Haus bin) in den Standby-Modus bringe und dann wieder aufwecke, funktioniert weder die Tastatur, noch das Scrollen mit der Maus geschweige denn die Mausbeschleunigung.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Mac Pro sich ziemlich ziert überhaupt einzuschlafen und oft direkt wieder aufwacht und dann erneut in den Ruhezustand versetzt werden muss.

Hat da jemand eine Idee zu? :/

Vielen Dank!

Ciao
Dennis
 
Oben Unten