Windowserver veruracht andauernd hohe CPU-Last

garraty47

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
547
Habe mein altes System vom Powerbook G4 auf meinen neuen Imac mittels Migrationsassistent rübergespielt.
Auf dem Imac verursacht nach wenigen Minuten Betrieb der Windowserver eine CPU-Last von 80-100%, was zur Folge hat dass der Rechner nicht mehr sinnvoll benutzbar ist, Mauszeiger ruckelt etc. Das ändert sich nur durch Neustart bzw. beenden des Windowserver(wobei man da natürlich am Anmeldefester wieder rauskommt)
Das habe ich schon probiert:
-alle Updates via Softwareaktualisierung installiert auf 10.5.5
-Combo-Update installiert auf 10.5.5
-Zugriffsrechte repariert
-Cooliris ist nicht installiert

Mir fällt jetzt nichts sinnvolles mehr ein, euch vielleicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

auradoc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1.447
... hat sich scheinbar von selbst erledigt. ;)
 
Oben