Windows XP am IntelMac

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
Hallo Leute,
da ich mein Handy updaten will, werde ich mal versuchen Windows XP zu installieren, weil das nur damit geht. Zwei Fragen dazu:
Funktioniert Windows ab einer ext. FireWire Harddisk? (Möchte keinesfalls meine interne Harddisk infizieren ;) ) Und welchen Emulator muss man am einfachsten installieren. BootCamp oder Parallels? Es muss nix gross laufen weder Spiele noch Mail oder so. Nur Internetanschluss und Hardware-Erkennung.
 
Zuletzt bearbeitet:

rm -r *

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2006
Beiträge
2.376
Wenn Du WinXP in einer virtuellen Maschine (Parallels/Vmware) installierst ist es egal, wo das Image der Festplatte liegt.

Wenn Du Bootcamp benutzt mußt Du WinXP nativ installieren (keine Virtuelle Maschine !!!) und dann geht das nur Problemlos auf der internen Festplatte.

Wenn es nur darum geht, das Handy irgendwie zu updaten würde ich die Lösung über die virtuelle Maschine vorziehen, weil Du dann nicht extra deswegen in WinXP neu booten mußt.
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Einmal SuFu nutzen und man ist glücklicher in kurzer Zeit ... aber ich will mal nicht so sein ;)!

Parallels kostet Kohle. Der Vorteil hier ist aber, dass du Windows und OSX parallel laufen lassen kannst und Windows auch auf deiner externen Platte läuft. Nimmst du Bootcamp MUSS Windows auf der internen installiert werden.

Nimm einfach Bootcamp. So schlimm ist es nun auch nicht.

Formatier die Platte als NTFS. Dadurch kann OSX nicht an der Win-Partition rumfrickeln und Windows kann eh nichts mit der OSX-Partition anfangen fertig.

Vorteil von Bootcamp:
- Kostenfrei
- Native Installation möglich = Mehr Performance

Fazit: Nimm Bootcamp und gut ist und für die Zukuft: Einfach mal die SuFu nutzen ;)

Edit: Sehe grade du willst dein Handy update. Dann saug dir ne Demo von nem Emulator a la Parallels oder Virtual PC, update dein Handy und danach löschste den Emu wieder. ABER jetzt das große ABER!

Ich rate davon ab solche Geräte unter einem emulierten OS zu machen. Hängt es oder stürzt ab haste den Salat und das Handy ist zu 90% kaputt! Nimm einfach BC und du hast keinen Stress!!!!!!!!EINSEINSELF
 

Mortiis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.02.2004
Beiträge
2.177
Ave,

Wurde zwar schon mehrmals hier im Forum besprochen, aber eine Antwort mehr oder weniger ist auch nicht weiter wild.
Ich persönliche favorisiere Parallels, da sehr bequem und man kann externe Partitionen mit einbinden und arbeitet parallel zu MacOS X.
Bootcamp erfordert jedes Mal einen Neustart, wenn man das System wechseln möchte, da ein StandAloneSystemPartition, vom nachherigen Konfigurieren und installieren mal ganz abgesehen. Der Aufwand ist einfach zu hoch, für eben mal kurz eine Programm von einen anderen System zu starten.

Mortiis
 

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
Hallo und Danke an Euch alle, ich habe das XP erfolgreich unter Parallels installiert. Jetzt wollte ich das Nokia updaten doch sagt das Updater-Programm unter Windofs es sei kein Telephon angeschlossen. Ist doch zum wegschmeissen das Zeugs.
 

Mach3

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2006
Beiträge
215
Hallo und Danke an Euch alle, ich habe das XP erfolgreich unter Parallels installiert. Jetzt wollte ich das Nokia updaten doch sagt das Updater-Programm unter Windofs es sei kein Telephon angeschlossen. Ist doch zum wegschmeissen das Zeugs.
usb ist zum teil noch extrem holprig in den virtualisierungslösungen.
ich würde, wenn es um irgendwelche hardwarenahen sachen geht - und hierzu zähle ich (momentan) auch usb geräte - bootcamp vorziehen.
 

rm -r *

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2006
Beiträge
2.376
Mmmh, ich habe mit der aktuellen Parallelsversion und USB eigentlich gute erfahrungen gemacht.

Ich muß leider mein GPS von Garmin per Windows über USB befüllen/auslesen und das funktioniert inzwischen sehr gut.
Bei einer älteren Version von Parallels hatte ich mit USB auch noch Probleme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Garuda

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
usb ist zum teil noch extrem holprig in den virtualisierungslösungen.
ich würde, wenn es um irgendwelche hardwarenahen sachen geht - und hierzu zähle ich (momentan) auch usb geräte - bootcamp vorziehen.
Tja scheint so. Da ich Windows aber nur zum Updaten meines Handy brauche wäre mir Parallels eindeuteig die sympatischere Lösung. Aber -naja, mal sehen...
 
I

Iuppiter

Die Kombination aus Boot Camp und Parallels wäre auch denkbar: brauchst du volle Hardwareunterstützung, starte Win unter Boot Camp, für den schnellen Quickie zwischendurch die gleiche Installation über Parallels oder Fusion. Klappt aber nicht mit Vista.
 

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
usb ist zum teil noch extrem holprig in den virtualisierungslösungen.
ich würde, wenn es um irgendwelche hardwarenahen sachen geht - und hierzu zähle ich (momentan) auch usb geräte - bootcamp vorziehen.
Meinst Du tatsächlich..? Ich würde natürlich lieber virtuell drangehen. Ich brauche das XP eigentlich nur um dass Nokia Handy zu updaten. Sonst muss ich ehrlich gestehen, intressiert mich das Win überhaupt nicht. Und dafür eine Partition auf der HD einrichten? Hmm...
 

Mach3

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2006
Beiträge
215
Meinst Du tatsächlich..? Ich würde natürlich lieber virtuell drangehen. Ich brauche das XP eigentlich nur um dass Nokia Handy zu updaten. Sonst muss ich ehrlich gestehen, intressiert mich das Win überhaupt nicht. Und dafür eine Partition auf der HD einrichten? Hmm...

vor ein paar wochen hab ich ein firmware update an meinem mobiltelefon unter vmware fusion durchgeführt. das war sehr spannend und das ende durchaus ungewiss. wenn du auf diesen nervenkitzel verzichten möchtest, wäre bootcamp sicher die bessere wahl. :)

über die qualität der parallels 3 usb-unterstützung kann ich allerdings keine auskunft geben...
 

just.do.it

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2007
Beiträge
756
Also bei mir läuft die Anbindung eines Nokia N70 per USB ohne Probleme mit Parallels 3. Ich habe allerdings noch nicht probiert mein Handy so mit einer neuen Firmware zu versorgen. :(

Gruß
Dirk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Garuda

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
Also- ich bin weitergekommen und Parallels XP läuft jetzt gut. Aber wenn ich unter dem Menu -Devices-USB das Nokia 6630 auswähle erscheint die Fehlermeldung, dass das Gerät schon von einem andern Programm benutzt wird. Ich solle es ausstecken und wieder einstecken, das Problem bleibt aber dasselbe. Hat jemand ne Ahnung wie ich das hinkriege?
 

Garuda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
352
Jap- das Update auf Version 3 hat das Problem gelöst. Ironie der Geschichte: Nach langem Gefrickel meldet der Updater schlussendlich, dass kein Update verfügbar sei. Obwohl ich oft gesehen habe das diese Geräte neuere Firmware draufhaben. Naja was solls. Es funzt ja (fast) alles.
 
Oben