Windows Vista auf Macbook 2.0

Kopernikus

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.09.2006
Beiträge
999
Hallo,

ist ein Macbook (kein Pro!) Windows Vista kompatibel und falls ja (jetzt ducke ich mich mal lieber), ließe sich auch nur Vista installieren?
 

Rothlicht

Aktives Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
5.607
warum kaufst du dir dann nciht gleich n Win_Notebook?? :confused:
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
Kopernikus schrieb:
Hallo,

ist ein Macbook (kein Pro!) Windows Vista kompatibel und falls ja (jetzt ducke ich mich mal lieber), ließe sich auch nur Vista installieren?

Du wirst doch wohl nicht?!?!? ;)

Nein das geht nicht. Du kannst ein Apple Comp. nur mit Mac OS X betreiben oder eben Windows im Zusammenhang mit Bootcamp installieren!

Da Intel Mac´s auf EFI setzen kannst du Windows ohne Hilfe von Bootcamp nicht installieren. Und ohne OS X kein Bootcamp.
 

Furcas

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.754
sollte kein Problem sein, funktioniert mit XP ja auch. DVD einlegen und "C" starten.
Vorher ne Treiber CD mit Bootcamp erstellen. Für die Treiber und die Probleme gibt es hier aber schon ne Menge: klick
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
Furcas schrieb:
sollte kein Problem sein, funktioniert mit XP ja auch. DVD einlegen und "C" starten.
Vorher ne Treiber CD mit Bootcamp erstellen. Für die Treiber und die Probleme gibt es hier aber schon ne Menge: klick

Ich glaube ihm ging es eher darum NUR Vista auf dem Book laufen zu lassen.
 

Kopernikus

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.09.2006
Beiträge
999
Vielen Dank.

Naja, im Grunde überlege ich nur, weil ich zwar mit Parallels gut arbeiten kann, es aber nur installiert habe wegen einem Programm, das ca. 300 MB braucht. D.h. eine komplette Windows Installation für ein so kleines Problem. Das finde ich auf Dauer halt nicht so toll.
 

Furcas

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.754
ich weiß jamezH2020, aber ich kann auch XP allein ohne OS X installieren. BootCamp hat nix mit EFI oder Bios zu tun. Warum sollte es mit Vista dann nicht gehen?
 

lol

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2006
Beiträge
1.598
- Ok völlig Off-Topic:
Wenn du XP nur noch wegen einem Programm benötigst, warum brauchst du Vista? - Bedenke, viele Programme sind nicht Vista kompatibel.
- Du kannst natürlich triftige Gründe dafür haben, wenn es aber nur darum geht, das neueste OS zu haben, und dabei dein Programm inkompatibel ist, zahlst du eine Menge Lehrgeld
 

boza

Mitglied
Registriert
06.01.2005
Beiträge
143
Kurze Antwort: Ja es geht, wenn man 1-2 Handgriffe beachtet, es gibt auch massenweise Anleitungen dazu bei google.
Gruß,
boza
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
Furcas schrieb:
ich weiß jamezH2020, aber ich kann auch XP allein ohne OS X installieren. BootCamp hat nix mit EFI oder Bios zu tun. Warum sollte es mit Vista dann nicht gehen?

Hmm das wäre mir neu. Das EFI Bios ist meiner Meinung nach ein Grund warum du XP auf einem MAC nur mit Bootcamp installieren kannst. Bootcamp modifiziert das EFI Bios so, dass die installation von XP klappt. XP kann nicht mit EFI Bios umgehen. Deßhalb wirbt Apple ja auch auf Ihrer Homepage damit. Glaube das steht bei den zehn Dingen warum OS X besser ist als XP oder Mac´s besser als PC´s. Wenn Apple das zulassen würden hätte die sich alle beim switch von PPC auf Intel ins Knie geschossen.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2006
Beiträge
9.467
Hmm das wäre mir neu. Das EFI Bios ist meiner Meinung nach ein Grund warum du XP auf einem MAC nur mit Bootcamp installieren kannst.
nein.
Bootcamp modifiziert das EFI Bios so, dass die installation von XP klappt
bootcamp modifiziert überhaupt nix.
es legt nur eine partition an.
Wenn Apple das zulassen würden hätte die sich alle beim switch von PPC auf Intel ins Knie geschossen.
was zulassen?
osx runterschmeissen können und nur windows drauf betreiben können?
lässt sich machen. wo der schuss ins knie sein sollte, weiss ich allerdings nicht.
kann apple doch egal sein, was der kunde damit macht. den rechner und osx sind sie ja an den kunden losgeworden. ob er das nun nutzt oder nicht.
 

rapel

Aktives Mitglied
Registriert
31.12.2005
Beiträge
1.492
Cadel schrieb:
was zulassen?
osx runterschmeissen können und nur windows drauf betreiben können?
lässt sich machen. wo der schuss ins knie sein sollte, weiss ich allerdings nicht.
kann apple doch egal sein, was der kunde damit macht. den rechner und osx sind sie ja an den kunden losgeworden. ob er das nun nutzt oder nicht.
Kundenbindung? wozu gibt es updates? manche Menschen kaufen in ihrem Leben mehr als nur einen mac.
 

tau

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2004
Beiträge
10.042
EFI ist keine Kundenbindung, sodern Stand der Technik.
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
Ok. Dann mal ne blöde Frage: Wozu gibt es dann überhaupt Bootcamp? Und wozu soll es dann höwa mal Geld kosten wenn es fertig ist? Apple könnte genauso gut ne Anleitung zum erstellen einer Partition ins Netz stellen die für Windows geeignet ist.

Und Fakt ist das XP nichts mit EFI anfangen kann. Das wird ertst Vista können glaube ich. Irgendwie muss man das umgehen.

Wenn ich den Bericht in der c´t noch finde Poste ich den Link hier rein.
 

scope

Aktives Mitglied
Registriert
24.01.2005
Beiträge
4.123
jamezH2020 schrieb:
Ok. Dann mal ne blöde Frage: Wozu gibt es dann überhaupt Bootcamp? Und wozu soll es dann höwa mal Geld kosten wenn es fertig ist? Apple könnte genauso gut ne Anleitung zum erstellen einer Partition ins Netz stellen die für Windows geeignet ist.

1. Brennen der Treiber-CD
2. Erstellen der Windows-Partition


.. und Apple möchte einfach Geld verdienen.
Wieso bezahlst du denn für z.B. ein FTP-Programm (evtl.) Geld,
wenn du das ganz auch übers Terminal erledigen kannst.
Und genau so ist auch Bootcamp eine intuitive Software um
den Rechner auf Windows vorzubereiten.
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
scope schrieb:
1. Brennen der Treiber-CD
2. Erstellen der Windows-Partition


.. und Apple möchte einfach Geld verdienen.
Wieso bezahlst du denn für z.B. ein FTP-Programm (evtl.) Geld,
wenn du das ganz auch übers Terminal erledigen kannst.
Und genau so ist auch Bootcamp eine intuitive Software um
den Rechner auf Windows vorzubereiten.

Was ist mit dem Fakt das XP nichts mit EFI anfangen kann? Ohne da was zu drehen kann man doch XP nicht installieren.
 

Konni

Mitglied
Registriert
18.12.2006
Beiträge
139
Nun ich denke mal, dass Apple den BIOS kompatibilitätscode von Intel bekommen hat, und das letztendlich in das EFI einzubauen sollte nicht sooo kompliziert sein, da EFI im gegensatz zum alten BIOS Modular aufgebaut ist, und entsprechend leicht erweitert werden kann.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2006
Beiträge
9.467
bootcamp ist "nur" ein komfortabler assi.
er hat die ganzen treiber dabei, brennt sie auf eine cd und legt ne partition an.
du könntest auch mit dem terminal und diskutil rummachen und die treiber ließen sich sicher auch irgendwo anders umständlich zusammensuchen, wenn dir das lieber ist.
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2006
Beiträge
1.015
Ok! Überzeugt. :)

Hab grad noch mal in meiner alten c´t geblättert. Hab es falsch in Erinnerung
gehabt.

Wieder was gelernt. :)
 
Oben Unten