windows umsteiger frage zur foto app bei mac os (big sur)

Unwissender1982

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2020
Beiträge
103
Du willst Bilder, die auf einer externen Platte liegen, zur Fotos-App hinzufügen, richtig?
Wenn du die Plattte am Mac siehst, dann passt doch alles und du kannst Bilder per d&d hinzufügen oder importieren. Was willst du da formatieren? Wenn du das machst, dann werden die Inhalte der externen Platte gelöscht.
ja genau das ist mein plan.hab halt schonmal gelesen das der mac nicht alles erkennt auf ntfs platten.
ich sehe noch gar nichts.anschaffung für den mac plane ich für richtung märz.wollte mich nur vorher schonmal schlau machen bevor ich nachher fluche.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
ja genau das ist mein plan.hab halt schonmal gelesen das der mac nicht alles erkennt auf ntfs platten.
ich sehe noch gar nichts.anschaffung für den mac plane ich für richtung märz.wollte mich nur vorher schonmal schlau machen bevor ich nachher fluche.
macOS kann natürlich nicht alle Formate lesen und beschreiben. Solltes du aber Daten auf einem für macOS unlesbaren Datenträger vorhalten, ist es sinnvoll, diese Daten zuerst auf einen für macOS lesbaren Datenträger zu kopieren. Hintergrundinformationen:
https://support.apple.com/de-de/guide/disk-utility/dsku19ed921c/20.0/mac/11.0

EDIT:
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.049
200 GB für 3.- sind ebenfalls ok. ;)
naja... 2TB Für 10 Euro im Grunde nochmal viel günstiger.
Allerdings kommt man dann in den Bereich, dass man sich alle paar Monate eine externe Festplatte Kaufen könnte.

... gelesen das der mac nicht alles erkennt auf ntfs platten.
NTFS kannst du am Mac Lesen und dir die Daten kopieren. Mir sind keine Einschränkungen bekannt, oder dass es da Probleme gibt.

Ein Treiber zum Schreiben auf NTFS-Festplatten kostet nur ein paar Taler. (Tuxera NTFS oder Paragon NTFS)
Die Programme laufen eigentlich recht gut und zuverlässig.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
18.169
naja... 2TB Für 10 Euro im Grunde nochmal viel günstiger.
Allerdings kommt man dann in den Bereich, dass man sich alle paar Monate eine externe Festplatte Kaufen könnte.
Wobei mir eine externe Festplatte nix nützt, wenn ich eine Cloud brauche/will.
 

Tooobbbbi

Mitglied
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
100
naja... 2TB Für 10 Euro im Grunde nochmal viel günstiger.
Allerdings kommt man dann in den Bereich, dass man sich alle paar Monate eine externe Festplatte Kaufen könnte.
Ja das stimmt, aber dann hast du nicht mehr die Vorteile einer Cloud :) Die für mich persönlich überwiegen :)
Ich finde es eh sehr lobenswert von Apple das die Cloud-Preise nicht teurer sind als von der Konkurrenz (Dropbox, Google, etc.). Nur am kostenlosen Speicher (5GB) wird gespart :D:LOL:
Ich fände es noch nett, eine weitere Option zwischen 200 GB und 2 TB
 

VASA

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.11.2007
Beiträge
1.052
Ich fände es noch nett, eine weitere Option zwischen 200 GB und 2 TB

1TB fände ich genial, aktuell belege ich ca. 700GB von den 2TB.
 

Unwissender1982

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2020
Beiträge
103
1TB fände ich genial, aktuell belege ich ca. 700GB von den 2TB.
ist doch irgendwie typische Apple Speicher Strategie. Entweder ein bisschen, oder alles.
 
Oben