Windows startet nach Reparierung der Zugriffsrechte des Volumes nicht mehr

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Hallo liebe User,

Ich habe seit ein paar Tagen folgendes Problem,
Ich hatte nach einem Tipp auf Youtube meine Mac Partition auf Zugriffsrechte reparieren lassen, da es die Geschwindigkeit steigern sollte.
Ich habe einen iMac (24-inch Early 2008) mit einer 750GB Festplatte.
Diese hatte ich auf zwei Partitionen geteilt und benutze eine für Windows.
Wie kann es passieren, dass Windows nicht mehr startet? Ich benutze Windows 7 und am Anfang des Bootvorgangs blinkt ein "_" mehrmals auf. Seitdem die Zugriffsrechte auf der Mac Partition repariert worden waren, hängt sich der Ladevorgang bei dem "_" auf. Normalerweise hat die eine Partition keinen Einfluss auf die Andere oder liege ich da falsch?

Kennt ihr Möglichkeiten wie ich Windows wieder zum laufen kriege ohne es neu aufzusetzen?
(Im Zweifelsfall werde ich es tun)

Vielen Dank schonmal im vorraus für eure Antworten!
LG
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.530
hast du mal versucht mit gedrückter Alttaste zu booten , dann sollten beide systeme als Starvolume zur Auswahl kommen, oder in den systemeinstellungen das startvolume festlegen,.

dann könntst du noch im OSX dies hier machen:

mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
Solbad der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

ganz unten steht dann Root:

da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird fy, ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt : The Volume Macintosh HD appears to be ok

wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot ein, Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu


du könntest auch noch:
DVD einlegen Taste C bei Neustart gedrückt halten, dann ins Festplattendienstprogramm, HD überprüfen rechte prüfen/reparieren, / volume prüfen


PRAM-Reset kannst du auch noch versuchen, P+R+CMD+Alt beim starten gedrückt halten, bis der Ton ein 2tes mal kommt. dann loslassen,
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Danke für die schnelle Antwort!
Mit gedrückter Alt-Taste boote ich immer Windows.
Was passiert genau wenn ich den zweiten von dir genannten Schritt mache?
Hört sich nicht grade ungefährlich an^^
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.530
Was passiert genau wenn ich den zweiten von dir genannten Schritt mache?
Hört sich nicht grade ungefährlich an^^
das Filesystem wird damit repariert, wenn du es genau wie beschrieben machst, passiert nichts

ausser vieleicht die meldung, dass es nicht repariert werden kann ;)

PRAM-Reset kannst du auch noch machen, ebenso von DVD booten und rechte prüfen reparieren
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Okay danke ich werde es mal testen.
Ich hoffe es funktioniert.

Welche DVD meinst du?
Die Recovery von OSX 10.5
Die Installations von OSX 10.5
oder
Die Installations von OSX 10.6?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Lad Dir mal rEFIt und schau, ob Du den MBR fixen kannst.

Das mit der Dvd kannst Du Dir sparen, mit dem Festplattendienstprogramm kann und braucht man keine NTFS/Windows-Rechte bzw Filesystem reparieren.
Auch PRAM-Reset und fsck nehmen keinen Einfluss auf Deine Windows-Partition.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.530
Lad Dir mal rEFIt und schau, ob Du den MBR fixen kannst.

Das mit der Dvd kannst Du Dir sparen, mit dem Festplattendienstprogramm kann und braucht man keine NTFS/Windows-Rechte bzw Filesystem reparieren.
Auch PRAM-Reset und fsck nehmen keinen Einfluss auf Deine Windows-Partition.
mag ja sein, dass du recht hast, aber es geht um die OSX-Partition
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ich dachte, es geht darum dass sein Windows nicht mehr startet?

Wie kann es passieren, dass Windows nicht mehr startet? Ich benutze Windows 7 und am Anfang des Bootvorgangs blinkt ein "_" mehrmals auf. Seitdem die Zugriffsrechte auf der Mac Partition repariert worden waren, hängt sich der Ladevorgang bei dem "_" auf.
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Ich habe die rechte bei der osx partition repariert und seitdem startet windows nicht mehr.
Ich denke aber das da was zusammenhängt weil es ja an sich nur eine festplatte ist.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.530
Ich dachte, es geht darum dass sein Windows nicht mehr startet?
das scheint wohl auch so zu sein, aber er hat, wie oben beschrieben nur rechte repariert, danach trat das Problem auf,
entweder dummer zufall, oder es hatte doch einen Einfluss, ich weiss es nicht wirklich, denke mal, du hast Windows-erfahrung, im gegensatz zu mir, habe 0 Win -Ahnung :)
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Ich werde es mal mit refit und der dvd probieren. Danke für die Hilfe schonmal :)
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Jau, also mit NTFS kann das FPDP nichts anfangen.
Das Rechte-Reparieren sollte eigentlich keinerlei Einfluss auf das Bootcamp-Volumen haben.
Lad Dir mal rEFIt, starte mit alt (dann startet rEFIt) und probiere gptsync.

Wenn das nicht hilft, mal mit der Windows-Dvd booten und die Reparaturkonsole starten.
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Okay ich habe es jetzt versucht mit gptsync.
Nach der Eingabe im Shell Modus von Refit kam nur die Ausgabe das alles ok wäre.
Die Windows DVD hat ebenfalls keine Fehler angezeigt. Angeblich wäre alles in Ordnung. Ich habe einen Test ausgelassen, da dort der Warnhinweis kam, es könnte passieren, dass der PC danach nicht mehr startet. Das Risiko wollte ich nicht eingeben.
Habt ihr vielleicht noch andere Tipps?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Evt einen Wiederherstellungspunkt in Windows nutzen?
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Das probiere ich direkt mal aus!

edit:

Habe nun 2 Wiederherstellungspunkte ausprobiert, und es hat sich trotzdem nichts geändert.
Ich verstehe nicht wie sowas passieren kann..
 
Zuletzt bearbeitet:

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Sorry für den Doppelpost

Bringt das hier vielleicht mehr Aufschluss?
Ich habe die Boot Camp Partition auf Zugriffsrechte reparieren lassen.
Ich soll den "Boot-Support-Partitionen" aktualisieren?
Kann ich das unter OSX machen und wenn ja, wie?

2011-05-26 17:40:56 +0200: Volume „BOOTCAMP2011-05-26 17:40:56 +0200: Reparatur wird gestartet:
2011-05-26 17:40:56 +0200: Checking Volume /dev/disk0s3...
2011-05-26 17:40:56 +0200: Verifying 126720 records ...
2011-05-26 17:41:04 +0200: $UpCase file is formatted for use in Windows 7
2011-05-26 17:41:04 +0200: Verifying 1 file(s) with EAs...
2011-05-26 17:41:04 +0200: Verifying 19473 folders ...
2011-05-26 17:43:17 +0200: Fixing $SDH index entry
2011-05-26 17:43:17 +0200: Fixing $SDH index entry
2011-05-26 17:43:17 +0200: Verifying files security...
2011-05-26 17:43:24 +0200: Can't read $SDS
2011-05-26 17:43:24 +0200: 113.74 Gb in 106715 files
2011-05-26 17:43:24 +0200: 56504 Kb in 19475 directories
2011-05-26 17:43:24 +0200: 0 Kb in bad blocks in 0 fragments
2011-05-26 17:43:24 +0200: 246848 Kb in use by the system
2011-05-26 17:43:24 +0200: 65536 Kb occupied by the log file
2011-05-26 17:43:24 +0200: 4096 bytes in each allocation unit
2011-05-26 17:43:24 +0200: 36536831 total allocation units on volume
2011-05-26 17:43:24 +0200: 6157930 allocation units available on volume
2011-05-26 17:43:24 +0200: The volume /dev/disk0s3 has been repaired successfully.
2011-05-26 17:43:24 +0200:
2011-05-26 17:43:25 +0200: Reparatur des Volumes abgeschlossen.2011-05-26 17:43:25 +0200: Boot-Support-Partitionen nach Bedarf für das Volume aktualisieren.2011-05-26 17:43:25 +0200: Repariert:
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.504
Zur Boot Support Meldung, das ist ein Tätigkeitsnachweis des Festplattendienstprogramms, das auf keinerlei Fehler hinweist, es ist nur schlecht übersetzt, im Original lautet die Meldung: Updating boot support partitions for the volume as required.

Ansonsten gilt, es ist keine gute Idee, aus einem anderen System heraus, hier OS X, die Partition eines anderen Systems reparieren zu wollen. Nebnebei eine Reparatur der Zugriffsrechte von OS X aus auf die BootCamp Partition sollte nun mal gar nichts bringen, außer eventl. Kopfschmerzen.
 

masterwow

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
57
Okay danke für den Hinweis!

Gibt es wirkliche keine andere Möglichkeit ausser neu aufsetzen?
 
Oben