Windows Programme auf dem Mac. Crossover, VMWare Fusion oder Parallels

spooner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
78
Hallo Zusammen,
ich bin/war Outlook 2010 Poweruser, d.h. mache alles (sehr viel) was mich sinnvoll ist mit Outlook. (bin Win to Mac Umsteiger)
Leider ist Outlook 2011 noch weit entfernt von den Funktionen von Outlook 2010.
Nun möchte gerne Outlook 2010 auf meinem Mac installieren.
Welche Varaiante ist da die Beste für diesen Verwendungszweck?
Crossover?
Oder doch VMWare Fusion? (Nachteil, es läuft immer ein Windows im Hintergrund)
Oder Parallels? (Nachteil, es läuft immer ein Windows im Hintergrund)

Wie sind eure Erfahrungen?

gruß spooner
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Eine Virtualisierung ist flexibler, Crossover ist kleiner und Ressourcen schonender.
Da ich nur 1-2 mal im Monat Windows only Software nutze habe ich mich für VMWare entschieden.

Ich würde an deiner Stelle mal das kostenlose VirtualBox testen und wenns dich nervt, dass immer Windows im Hintergrund läuft kannst ja immer noch Crossover probieren.
 

Speedwizzy

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2011
Beiträge
1.600
CrossOver und VMWare Fusion...CrossOver für einzelne Programme, und VMWare für ganze Systeme....Habe beides im Einsatz...
 

spooner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
78
Hab VMWare Fusion für Windows Test-System im Einsatz.
Das funktioniert wunderbar.
Nur, das ich Outlook ja ständig nutzen werde finde ich das Windows im Hintergrund nicht so super.
Dann werd ich mal Crossover versuchen.

Kurze Frage dann noch dazu:
Kann man da fast alles installieren?
Aktuell würde ich noch gerne den IE (für Webseiten tests) und PDFXchange Viewer (für Kommentare in PDFs einzufügen) installieren.
 

mdiehl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2007
Beiträge
1.816
Vergiss Crossover mit Outlook 2010. Das läuft leider nicht.
 
Oben