Windows PC + Android Handy + iPad

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.019
:imad:Klingt irgendwie nicht so prickelnd.... Aus Apple werd ich nicht schlau, tolle Geräte, aber es scheitert manchmal bei den einfachsten Aufgaben...

Von iTunes hab ich auf jeden Fall genug, und Clouds mag ich auch nicht.

Das siehst Du komplett falsch, die Geräte erledigen alles relativ Problemlos besonders in dem Bereich wofür sie gebaut sind,
also innerhalb des Apple Kosmos oder in Verbindung mit Windows.
Genausogut kannst Du ja Android den Vorwurf machen dass sie die einfachsten Aufgaben in Verbindung mit Apple nicht können.

Wenn Du aber einfach die Übertragungswege iTunes und Cloud nicht nutzen willst, dann ist es deine Entscheidung.

Es sagt ja auch niemand "Mit Android Smartphones kann man nicht telefonieren" wenn man sich weigert
einen SIM / ESIM zu nutzen, weil man die nicht mag.
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.06.2019
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
6
Irgendwie ist mir das zu unsicher mit dem iPad. Klar, es gibt hilfreiche Apps, aber für mich sollen Übertragungsmöglichkeiten grundsätzlich ohne Drittanbieter funktionieren - und ich bewege mich halt auf einem gemischten Terrain.
Klar iTunes für Musik ist da, komm ich zwar nicht so zurecht, aber es geht auf jeden fall. Für die Fotos dann schon wieder nicht mehr....
Cloud is so ein grundsätzliches Ding, ich will nicht, dass meine Daten meine eigenen vier Wände verlassen. Ja ich weiss, da gibt es auch wieder andere Clouds und Möglichkeiten, aber... Ich müsste das erst selber ausprobieren, um beurteilen zu können, ob mir das gefällt.

Letztendlich ist ein iPad auch aus anderen Gründen für mich zu eingeschränkt, das iPad OS wird zwar weiterentwickelt aber ich glaube das dauert noch ein paar Jahre. Apple preist das ja als Laptop-Ersatz an, aber soweit ist es "noch" nicht (Dein nächster Computer ist kein Computer, oder wie die das nennen). Ich möchte auf ein vollständiges Dateisystem besser nicht verzichten.

Es geht in Richtung Microsoft Surface, da weiss ich was auf mich zukommt (ja auch nicht nur positives - Windows halt :-/) Vielleicht klappts ja das nächste mal...


Vielen dank für die rege Teilnahme und die hilfreichen Beiträge... hat mir schon geholfen, mir einem besserem Überblick zu machen!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Viel Freude mit dem zukünftigen Gerät, was auch immer es wird. Ich denke du ersparst dir gerade spätere Enttäuschungen.
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.06.2019
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
6
Kurzes Feedback um das hier abzuschließen. Es ist ein Surface Go 2 geworden. (In der leistungsstärkeren Variante mit M3 Chip und 8GB Ram - keinesfalls den kleineren Prozessor nehmen!!)

Für den gewünschten Einsatzzweck macht sich das Gerät gut, es läuft vernünftig, Bedienung ist gut - selbst der Tablet-Modus von Windows erfüllt seinen Zweck. Verarbeitungsqualität ist top, Display klar und Auflösung ausreichend, natürlich nicht so gut wie am Ipad, aber ist scharf, hell, schön anzusehen.

Leistungsmäßig ist trotz der stärkeren Variante aber nicht viel drin, beim Fotobearbeiten mit einer kostenlosen Adobe-App, ist das Gerät schon am Limit. Im Auslieferungszustand kommt das Surface Go 2 mit Windows-S. Hier können nur Apps aus dem Microsoft-Store installiert werden - die Auswahl ist echt dürftig. Man kann das Gerät allerdings auf das normale Windows10 upgraden (gratis), dann sollte jedes Windows Programm laufen. Ist halt irgendwie ein Nieschenprodukt - etwas weniger Tablet und dafür mehr PC, aber das war ja auch so gewünscht.


Kurzum: Wir sind echt zufrieden, auch wenn ein Ipad in dieser Preiseklasse (AIR) sicherlich in allen Bereichen mehr bietet, vor allem in der App-Auswahl.

Letztendlich war kaufentscheidend, dass über das offene Windows-System per USB(C) alles an Daten übertragen werden kann.




Trotzdem hoffe ich für die Zukunft, dass sich das ipadOS noch mehr in Richtung MacOS entwickelt und nicht MacOS in Richtung iOS / iPadOS - Vielleicht kommt dann doch noch eines her...



Danke nochmals für die Beratung, auch wenn es jetzt kein Apple Gerät wurde (wir sind ja im mac-forum);)
 
Zuletzt bearbeitet:

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.314
Punkte Reaktionen
1.036
Trotzdem hoffe ich für die Zukunft, dass sich das ipadOS noch mehr in Richtung MacOS entwickelt und nicht MacOS in Richtung iOS / iPadOS - Vielleicht kommt dann doch noch eines her...
Darauf hoffe ich auch ;)
Ein Surface von Apple wäre genial.

Zusammen ein MBP und im Tablet-Modus wie ein iPad.
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.06.2019
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
6
Dachte da eher an die Software, also USB Speicher-Verwendung wie am Mac. Muss ja nicht zwingend ein vollständiges Dateisystem sein...

Du meinst wahrscheinlich sowas wie das SurfaceBook - also ein richtiges Notebook, wo das Display entfernt werden kann.

Ich persönlich finde, dass 13" als Tablet schon zu groß sind. Hatte mal Testweise ein Notebook, wo sich die Tastatur ganz umklappen ließ, um es als Tablet zu nutzen. War zum einen halt zu unhandlich, auch vom Gewicht her, aber vor allem war mir das auch zu sperrig für auf der Couch von der Display-Größe her. Aber gut, das große Ipad Pro scheint sich auch zu verkaufen.

Die Grenzen der Geräte verschwimmen immer mehr, ist zwar alles praktisch, aber es wird auch schwieriger sich zu entscheiden was man wirklich braucht/will.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.314
Punkte Reaktionen
1.036
Ja, die Größe wäre ein Problem. Hatte mal Testweise das 12.9" iPad Pro und fand ich zu groß, obwohl das zu den 11" ja kaum einen Unterschied darstellt - und doch.
Aber dennoch wäre so ein Mix für mich brauchbare Entwicklung. Früher gab es auch ein MBA 11" - wäre mal eine gute Kategorie zum testen ;)
 
Oben Unten