Windows PC + Android Handy + iPad

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
Hallo, ich überlege gerade wieder mal, mir ein iPad zu kaufen, allerdings ist mir immer noch unklar, in wie weit das iPad mit meinem Windows PC und Android Handy klar kommt.
Stichwort: Datenübertragung. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen??? :kopfkratz:


Ich möchte vom Windows PC Fotos, Videos und Musik auf das iPad übertragen, und zwar ganz einfach, ohne iTunes, egal ob per Kabel oder Wlan.
Wie funktioniert das? (das war doch immer schon etwas kompliziert, oder hat sich das mit den neuen Geräten bzw. neuem iPadOS verbessert?

Weiterhin möchte ich von meinem Android Handy Fotos aufs iPad übertragen, wie funktioniert das hier? Nur Bluetooth oder geht das im WLan?

Gibt es jetzt sowas wie ein Dateisystem auf dem iPad?

Bringt der USB-C Anschluss vom Air / Pro einen Vorteil bei diesen Aktionen? (Anscheinend gibt es jetzt auch Lightening/USB-Sticks)





Das iPad gefällt mir wirklich gut, aber wenn diese einfachen Aufgaben zum Problem werden, dann würde ich eher ein Tablet eines anderen Herstellers kaufen.

Würde mich freuen wenn sich jemand erbarmen könnte und mir das mal verständlich erklären kann, sowie auch parteilos eine Empfehlung für oder gegen das iPad ausspricht.

Danke und viele Grüße!!
:xsmile:
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.322
Schwierig. Ich kann dir nur vom iPad abraten.

Du kannst statt mit iTunes Daten über die iCloud oder andere Clouds übertragen.

Fotos von Android übertragen wird schwierig. Machbar, aber frickelig.

Es gibt die Dateien ab, mit der du Ordnerstrukturen verwalten und benutzen kannst.

Der USB-C ist schneller, er bietet mehr Saft (zum Beispiel für USB-Sticks), und bietet mehr Möglichkeiten beim Anschluss von Peripherie, Kabeln und Adaptern.

Aber, wie gesagt, als Windows- und Android-Nutzer ist das alles recht eingeschränkt und frickelig. Ich rate dir ehrlich davon ab.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.187
Foto von Android auf ein iPad klappt prima mit Google Fotos, ist im App Store kostenlos zu bekommen. Voraussetzung: Ein Google-Konto.
Desgleichen von einem Windows-PC.
Für Videos und Musik würde ich auf dem Windows-Rechner iCloud einrichten. Achte aber unbedingt auf die Formate (ggfs. vorher umwandeln).
Mit der App Daten existiert auf dem iPad auch eine Art Dateisystem, allerdings nicht so, wie Du es von Windows kennst.
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
:imad:Klingt irgendwie nicht so prickelnd.... Aus Apple werd ich nicht schlau, tolle Geräte, aber es scheitert manchmal bei den einfachsten Aufgaben...

Von iTunes hab ich auf jeden Fall genug, und Clouds mag ich auch nicht. Wenn ich nicht auf einfachem Wege Daten per Kabel, USB-Stick oder Wlan / Heimnetzwerk übertragen kann, dann wird schwierig...



Danke schon mal für Eure Beiträge!
 
Zuletzt bearbeitet:

Unwissender1982

Mitglied
Registriert
14.04.2020
Beiträge
248
Wirklich schwierig. Dafür wird es um so besser wenn alles von Apple ist. Dann geht das alles von selbst
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
Ja wie ist das mit USB-Stick? So n neues Air hat ja USB-C.
Wenn ich vom PC Daten auf den Stick lade und dann im iPad einstecke, dann muss ich das doch importieren können, oder?
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
2.180
Soll die Übertragung nur einmalig stattfinden oder wird dies zu einem Workflow?
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
In deinem Fall würde ich von einem iPad abraten und zu einem Windows Tablet wie Microsofts Surface raten. Damit kannst du all das, was dir vorschwebt, problemlos umsetzen.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
2.180
In deinem Fall würde ich von einem iPad abraten und zu einem Windows Tablet wie Microsofts Surface raten. Damit kannst du all das, was dir vorschwebt, problemlos umsetzen.

Wir haben viel zu wenig Infos um dies pauschal so beurteilen zu können.

Daten via Stick zu übertragen geht ganz sicher problemlos. Bei anderen Herstellern wird das nicht einfacher gelöst...
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
Also, das iPad soll als bewegliches Zweitgerät im Haushalt mit festem Arbeitsplatz (Windows PC) dienen.

Geplante Nutzung:
- Surfen, Youtube usw.
- Whatsapp
- Musik hören aus eigener Musiksammlung welche auf dem iPad gespeichert sein soll
- Kleine Fotosammlung zum durchblättern soll auch auf dem iPad gespeichert sein.
- Vom iPad über Wlan Drucker ansteuern - Drucker hängt dazu an Fritzbox



Hin und wieder soll mal neue Musik (mal 1-2 Alben, keine Massen) auf das iPad übertragen werden (5-10x im Jahr), dazu möchte ich weder Cloud einrichten, noch iTunes nutzen.
Wenn es über einen Stick funktionert - prima (unkompliziert soll es sein). Wenn es über Kabel am PC geht, wäre mindestens genauso gut, aber eben nur ohne iTunes, weil ich nach zwei Monaten jedes mal überlegen muss wie ich das wieder hinbekomme (kenne das vom iPhone).
Sollte ein einfacher Weg über WLan möglich sein, ist das auch ok, Netzwerk einrichten wäre allerdings schon wieder aufwändiger...

Weiterhin sollen Handyfotos (Android) regelmäßig auf das iPad übertragen werden (1-2x im Monat - überschaubare Anzahl). Auch das muss unkompliziert sein, egal ob per Kabel, WLan, oder vielleicht geht Bluetooth? Dies sollte nach Möglichkeit auch in die andere Richtung funktionieren, also vom Ipad aufs Handy.



Das ist eigentlich alles, dafür würde das Standard iPad voll ausreichen, dieses hat jedoch kein USB-C. Gibt aber auch extra Sticks für den Lightening-Port, vielleicht reicht das ja???
Wie gesagt handelt es sich hier um überschaubare Datengrößen und dementsprechend reicht auch ein kleiner Stick mit ein paar GB.

Lässt sich dies mit dem Ipad umsetzen? Normal oder Air? Was würde z.B. ein Microsoft Surface besser können (von meinen Anforderungen)?


Danke und Gruss!!
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
Wir haben viel zu wenig Infos um dies pauschal so beurteilen zu können.

Daten via Stick zu übertragen geht ganz sicher problemlos. Bei anderen Herstellern wird das nicht einfacher gelöst...
Dem würde ich jetzt zwar nicht zustimmen aber okay, wenn du meinst. Ich lasse mich gern eines besseren belehren und mir zeigen, wie einfach es sein soll Musik und Fotos via USB-Stick auf ein iPad zu bekommen. Denn der Einsatz von iTunes und der iCloud wird ja kategorisch abgelehnt und andere Wege Musik oder Fotos auf das iPad zu bekommen liegen meines Wissens nach irgendwo im undefinierten Raum zwischen unfassbar unkompliziert und unmöglich.
 

tamuli

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2014
Beiträge
2.386
Fotos/Videos von einem Android Handy oder PC aufs iPad zu übertragen ist mit der App PhotoSync (ohne Kabel) oder über USB-Stick (Bilder lassen sich in der Dateien App direkt vom Stick in die Fotos App am iPad ziehen) kein Problem.
Sticks mit Lightningstecker würde ich nicht empfehlen. Diese Sticks arbeiten, wenn sie mit Lightning angeschlossen sind, nicht mit der Dateien App zusammen, sondern nur mit spezieller App des Herstellers.
Bei einem iPad mit USB-C funktionieren Sticks direkt oder mit Adapter ohne eigene Stromzufuhr.
Bei einem iPad mit Lightning ist für Sticks ein Adapter mit Stromversorgung notwendig.

Ohne iTunes (oder Apple Music Abo) gibt es keine Möglichkeit, Musik in die Apple Musik App des iPad zu importieren. Mit Sticks bekommt man Musik zwar aufs iPad, aber man muss dann andere Apps zum Speichern und Abspielen nutzen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.322
:imad:Klingt irgendwie nicht so prickelnd.... Aus Apple werd ich nicht schlau, tolle Geräte, aber es scheitert manchmal bei den einfachsten Aufgaben...
Die Aufgaben löst es hervorragend, wenn man die Apple-Geräte nicht mit Konkurrenzprodukten kombinieren, und dann auch noch auf Apples Software-Angabote verzichten will. Bewegt man sich im Apple-Universum, funktioniert alles ziemlich perfekt. So schlecht kann es ja auch nicht sein, sonst würdest du kein iPad haben wollen. ;)

Aber gut, da du das nicht willst, passt das iPad nicht zu dir. Es bleibt deine Entscheidung, aber so wirst du damit vermutlich nicht glücklich.
 

eisman

Aktives Mitglied
Registriert
22.01.2005
Beiträge
2.039
@BobbyPeru
google mal nach Resilio sync.
Es arbeitet nach P2P prinzip.Keine Cloudanbindung.
Das Programm gibt's für Win/Android+iPad.
Damit kannst du Dateien hin+her schieben.
 

Winston10

Mitglied
Registriert
17.01.2019
Beiträge
168
Bei einem iPad mit USB-C funktionieren Sticks direkt oder mit Adapter ohne eigene Stromzufuhr.
Bei einem iPad mit Lightning ist für Sticks ein Adapter mit Stromversorgung notwendig.
Ich verwende an meinem iPad Pro 10.5 mit Lightning für USB-Sticks oder für eine SD-Karte diesen Adapter:
https://www.amazon.de/gp/product/B085X6HCV3/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
Für beides ist keine zusätzliche Stromzufuhr notwendig. Funktioniert direkt (z.B. ist auch ein Direktimport in Lightroom völlig problemlos, SD-Karte rein und schon zeigt LR die Dateien für den Import an). Externe Stromversorgung ist bei diesem Adapter aber für z.B. Festplatten möglich, da er eine Lightning-Buchse hat, da kann man das Ladegerät vom iPad nutzen.
Ich denke, das Vorhaben des Threaderstellers ist wenig kompliziert. Mal paar Schritte überlegt, die notwendig sind, um was zu erreichen. Das wird schnell zur Routine. :)
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
Ok, also zusammenfassend lässt sich sagen, das es schon die ein oder andere App gibt, um die Handyfotos auf s iPad zu bringen. Dies scheint also eher unproblematisch zu sein, wenn ich das richtig verstanden habe.
USB Stick würde technisch gesehen anscheinend funktionieren, aber wenn die Muskidaten ohne iTunes nicht direkt verwendet werden können (tamuli), ist das ja auch hinfällig...
Das Problem, was ich mit iTunes habe, ist einfach, dass ich jedes mal rumprobieren muss bis ich die Musik auf iPhone bekomme - Laut Apple wird die Windows Version von iTunes so schnell auch keine größere Überarbeitung erfahren, also bleibt dieses Ärgernis.

Ich mag einfache Dinge, einstecken, rüberziehen, fertig. Apple ist eigentlich einfach, aber wie walfreiheit schon gesagt hat, eben nur solange man sich innerhalb des Apple-Universums bewegt.

Das Resilio Sync (eisman) muss ich mir erst genauer anschauen.

Aber langsam glaube ich, dass ein anderes Tablet doch besser geeignet wäre....

Danke für Eure Antworten!!
 

DoroS

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2008
Beiträge
4.649
Bezüglich iTunes auf einem Windows PC bin ich anderer Meinung. Ich lebe in beiden „Welten“ und iTunes läuft auf Windows 10 im Hinblick auf Musik und Filme nicht anders als auf dem Mac. Ohne iTunes wäre mir das Ganze jedoch zu umständlich.
 

BobbyPeru

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2019
Beiträge
35
Vermutlich liegt es daran, dass ich iTunes zu selten benutze oder dass ich zu sehr von Windows geprägt bin. Hab mit MS-Dos angefangen, dann kam das erste Windows ....

Das bedeutet, ich starte alles aus dem Dateisystem raus, Musik, Fotos usw., ich arbeite immer mit dem Explorer. Wenn ich jetzt iTunes aufmache, dann gibt es auf einmal die Mediathek, dieser füge ich nur hinzu, was ich auch aufs iPhone laden will, dann erstelle ich irgendwie die Playlist und irgendwie bekomm ich das dann immer aufs Handy... aber es ist für mich oft nicht nachvollziehbar, wo denn gerade die Datei ist. Wie gesagt, bin da wohl durch meine Arbeitsweise geprägt.....

Wenn ich jetzt ein iPad dazu nehmen würde, welches auf einer anderen Apple-ID läuft, lässt sich das dann trotzdem mit dem selben iTunes am Hauptrechner verwalten, oder kommt dann alles durcheinander?
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
3.048
Funktioniert auch.

Zur Datei: Denkst zu komplex. Die Datei ist da, wo du sie abgelegt hast. Über die Playlist weiß iTunes nur was du rüberschicken willst ;)
 
Oben Unten