windows --> os x (bisschen speziell)

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.028
Hallo,

ich habe noch einen alten windows 2000 pc hier rumstehen auf dem noch ein paar daten sind die gerne auf meinen imac rüberretten würde.
kann ich das irgendwie bewerkstelligen OHNE einen monitor an den pc anschließen zu müssen? also einfach mac und pc verkabeln und vom imac aus auf den pc zugreifen (d.h. auch am pc anmelden etc.)?

wär toll wenn das irgendwie ginge, ich kenn mich leider nicht wirklich mit solchen heterogenen netzwerken aus.

freue mich über anregungen..

danke jushi
 
P

pique

hast du denn ein netzwerk freigegeben/anglegt auf deinem pc?
 

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.028
das ist die frage. leider kann ich die nur mit einem monitor beantworten.

man kann sich nicht als "administrator" vom mac aus am pc anmelden und dann alles freigeben oder?
 
P

pique

wenn vorher nichts freigeben wurde?

hexen können selbst macs nich :D
 

BalkonSurfer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2003
Beiträge
5.252
Hehe - Windows ist doof aber nicht so bescheuert, dass es einem erlaubt, sich an etwas anzumelden, was gar nicht aktiviert ist :D

PS: In letzter Zeit hab ich so das Gefühl, dass ich vielzuviel mit Kommata um mich schmeiße ;)
 

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.028
naja... SO dämlich wär das ja nicht. als "administrator" hätte ich ja das recht an alles ranzukommen.
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
jushi schrieb:
man kann sich nicht als "administrator" vom mac aus am pc anmelden und dann alles freigeben oder?
Wenn du vorher nicht mal irgendwann eine Remotedesktop-Freigabe - oder alternativ eine funktonierende Dateifreigabe - eingestellt hast:

Keine Chance.
(Jedenfalls keine vernünftige, wenn wir mal alle unorthodoxen Methoden vernachlässigen. E.g. irgendein Hacker kann dein System vielleicht auch so kompromittieren, dass er Zugriff erlangt und man Dateien kopieren kann, aber das ist verdammt schwer und nur theoretischer Natur)

In deinem Fall: wenn du den Admin-Account mal irgendwann freigegeben hast, dann könnte es gehen, sofern du die Login-Daten kennst.

Ansonsten: Kannst du vielleicht die Platte ausbauen? Bei eBay habe ich vor kurzem so USB 2.0-auf-IDE-Adapter gesehen. Im Prinzip ein leeres Festplattengehäuse - nur ohne Gehäuse.

Interessant war halt mit unter 10 EUR der Preis...
 

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.028
klar weiß ich die login-daten, aber das war auch schon alles.
ich will ja nur vermeiden extra einen schweren monitor anzuschleppen.

ebay-adapter wäre die andere möglichkeit, das stimmt. aber nicht so elegant.
 
P

pique

performa schrieb:
Ansonsten: Kannst du vielleicht die Platte ausbauen? Bei eBay habe ich vor kurzem so USB 2.0-auf-IDE-Adapter gesehen. Im Prinzip ein leeres Festplattengehäuse - nur ohne Gehäuse.
ob das nun praktischer ist, als noch mal kurz nen monitor anzuschliessen...
 

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.028
mal ne andere frage... wenn ich den pc jetzt mit dem mac verkabelt hab, wie greife ich denn dann drauf zu? ich weiß ja die IP von dem pc nicht wenn ich keinen monitor dran hab (ich geh jetzt mal ganz optimistisch davon aus dass irgendwas freigegeben ist auf der dose)
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
pique schrieb:
ob das nun praktischer ist, als noch mal kurz nen monitor anzuschliessen...
ob die Frage hier im Forum so "praktischer" ist, als einfach nen vorhandenen Monitor anzustöpseln?
Ich tippe, er hat gar keinen Monitor mehr ;)
 
P

pique

performa schrieb:
ob die Frage hier im Forum so "praktischer" ist, als einfach nen vorhandenen Monitor anzustöpseln?
Ich tippe, er hat gar keinen Monitor mehr ;)

hmm, das könnte durchaus sein.. :p
;)
 

schuecke

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge
285
Schuss ins Blaue: Wenn der Win-PC vorher schon vernetzt war (IP bekannt, je nach OS wird der Erfolg da unterschiedlich ausfallen...), probier mal ne Verbindung zu den Freigaben: "c$", "d$" usw.
Wenn du das Administratorpasswort hast, könnte das klappen.

Wenn du die IP nicht weisst, geh ich mal davon aus daß der PC eine IP per DHCP bekommt => per Portscanner einfach den Bereich scannen, aus dem deine DHCP-Adresse kommt. Da solltest du die Maschine dann finden.

Hat der PC keine fest IP oder kein DHCP, kommt die IP irgendwo aus dem Bereich 169.254.x.x (APIPA-Adressen).
 
Oben