Windows Media Video vs. Quicktime

  1. smart

    smart Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    http://www.heise.de/ct/03/10/006/

    ... tja,
    Erster Platz: Windows Media Video 9
    Letzter Platz: Quicktime 6.1 Pro

    Hätte nicht gedacht, dass Microsoft sich mit nem 'kostenlosen' Produkt doch recht überlegen vor Quicktime setzt :(

    Hat jemand Erfahrung ob sich das in der Praxis ebenso zeigt ?
     
    smart, 18.05.2003
  2. Christen

    ChristenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Na der Link ist ja nicht gerade aussagekräftig.
     
    Christen, 18.05.2003
  3. Big Hornet

    Big HornetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    56
    Wenn das inhaltlich stimmen sollte, habe ich grund verzweifelt zu sein. Denn Windows Media...In meinen Augen der letzt Schotter!!! (Und ich bin noch kein voreingenommener Apple User):mad:
     
    Big Hornet, 18.05.2003
  4. martyx

    martyxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    auf dem mac ist der windows mediaplayer unglaublich schlecht. ständige hänger im bild- und soundmaterial schon bei briefmarkengrossen filmen machen nicht unbedingt freude. hinzu kommt noch, das quicktime weitaus mehr dateiformate verarbeiten kann als die konkurrenz von ms (zumindest bei mir).
     
    martyx, 18.05.2003
  5. hope13

    hope13MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    mhhhhhh,

    ich benutze beide nicht wenn ich filme ankucken will da bevorzuge ich lieber der MPlayer. Bei Stream´s ja da verwende ich den wo ich dazu brauche sonst nicht....
     
    hope13, 18.05.2003
  6. Haro

    HaroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    Naja... in meinen Augen sind sowohl Quicktime als auch Windows Media Player absoluter Müll! Gäbe es VLC nicht, wäre OSX wesentlich ärmer...
     
    Haro, 18.05.2003
  7. smart

    smart Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    ok, ok

    @ Christen: Ok, den betreffenden (unvollständigen) Artikel gibt's hier: http://www.heise.de/ct/03/10/146/ - leider ohne die Ergebnisse des Vergleiches. Die gibt es nur im Heft. Ich ging davon aus ... das c't so Standardware im heimischen Zeitungsständer ist. OK, dumm gedacht von mir. :rolleyes:

    ...

    Verglichen wurden zehn aktuelle Video-Codecs: u.a. WMV9, Real Video 9, Sorensen Video 3.1 Pro, DivX (VirtualDub)... Quicktime 6.1 Pro

    Qualitativ hat der WMV Encoder am besten abgeschnitten, wohingegen die Codiergeschwindigkeit nicht herausragend war.

    ...
     
    smart, 19.05.2003
  8. Christen

    ChristenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Schaut mal das Rating vom WMPlayer bei versiontracker.com nach, nicht gerade hoch.

    Den installiere ich nur wenn es dann überhaupt nicht mehr anders geht. Und wer sagt, dass der einem nicht mehr auspioniert? :p
     
    Christen, 19.05.2003
  9. Christen

    ChristenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Na toll.

    Nach diesen Zeilen haben nicht die getestet, also ct sondern eine Windowssoftware. Die haben die Filme einfach in ein "AVI" umgewandelt und es der Software zum testen übergeben. Na toll.
    Zudem kommen auch sie zum Schluss, dass rechnerische Test nichts aussagen. Denn das menschliche Auge sieht ja nicht wie ein Computer.

    Zudem müsssen auch sie zugeben, dass offene Standars wie QuickTime oder MPEG natürlich besser sind als ein WindelPlayer. :p

    Fazit: QuickTime ist besser.
     
    Christen, 19.05.2003
Die Seite wird geladen...