Windows Media Player löschen / Wie??

icemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
28
Habe mir Windows Media Player installiert und bekomme es jetzt nicht mehr gelöscht.
Fehlermeldung beim Löschen aus dem Papierkorb heraus lautet:
"Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt.....geschützt ist."

Was kannn ich tun???
 

p-cord

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
663
Hallo icemann und willkommen im Forum!:)

Mach das Terminal auf und gib folgendes ein:
sudo rm -r

Hinter -r muß ein leerzeichen.
Dann zieh die Datei, die Du löschen willst auf das Terminalfenster und drück Return.
Du wirst nach dem Admin-kennwort gefragt und die Datei wird gelöscht (außer der mediaplayer ist gerade geöffnet)

Grüsse, p-cord
 
Zuletzt bearbeitet:

schildkroeter

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
1.797
Ansonsten wenn du ohne das Terminal arbeiten möchtest, gibt es das nette Tool Compost!
Habe das einfach mal angehängt...das Tool hast du dann in den Systemeinstellungen, du solltest das ganze dann wie folgt einstellen (keine Sorge, nur ein paar Checkboxes):

Alles mit einem Häkchen aktivieren außer "Start at login" (unten)
[Defaults] - "Delete files that have been in the Trash for more than" 1 Minutes
- "Limit Trash size to" 0.01 Kilobyte
- "Delete locked items"
- Optional "Secure empty trash" aktivieren

Dann einfach den Start Button drücken, kurz warten bis alles gelöscht ist, dann wieder Stoppen, da das ganze Shareware mit begrenzter Laufzeit ist...
Einfach immer bei Bedarf kurz einschalten!
 
B

Badener

Ich hab dem Win Media Player mit Force Delete den Garaus gemacht.

Einfacher geht es IMHO nicht.

Den Tip habe ich auch hier aus dem Forum :D:D:D


Edit: Force Delete downloaden (z.B. Versiontracker), starten, Dateien auf das Symbol im Dock ziehen - und schon sind se weg....
 

ulenz

MacUser Mitglied
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
566
MacOSX sollte mal ab Werk eine komfortable Deinstallationsroutine für Software bekommen. Vergleichbar der Softwaresteuerung von WindowsXP. Soll der Tiger so etwas erhalten ?
 
R

RETRAX

ulenz schrieb:
MacOSX sollte mal ab Werk eine komfortable Deinstallationsroutine für Software bekommen. Vergleichbar der Softwaresteuerung von WindowsXP. Soll der Tiger so etwas erhalten ?
Im Tiger ist so etwas Gottseidank nicht enthalten.

Für was benötigst Du eine Deinstallationsroutine?

Ich bin froh dass das Löschen von Programmen unter OS X so einfach ist wie es ist. Die entsprechende Application in den Papierkorb ziehen und dann noch via "Apfel F" nach sichtbaren und unsichtbaren Dateien mit dem Programmnamen suchen lassen und fertig.

Für Packages gibt es den Deinstaller:

http://krugazor.free.fr/software/desinstaller/

Mehr benötige ich ehrlich gesagt nicht. Und ich habe das gute Gefühl dass mein System sauber ist.


Gruss

Retrax
 

icemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
28
1000 Dank!!!!

1000 Dank für die vielen hilfreichen Tricks, es hat funktioniert!!

Allen "da draußen" wünsche ich einen superguten Start in das neue Jahr!

Viele Grüße

icemann