Windows-gewöhnter braucht Tipps beim Umgang mit Mac OSx!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von sasparilla, 13.10.2006.

  1. sasparilla

    sasparilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Hallo

    Bin erst vor kurzem auf Mac geswitcht, vorher hatte ich eine Dose.
    Aus ''Dosenzeiten war ich es gewohnt, alle meine Downloads in einen Ordner zu speichern, und diesen regelmaßig zu backuppen(wegen Viren etc.):o

    Ist das unter Mac OSx auch nötig, oder wie handhabt ihr das Ganze? (Habe nämlich Angst davor, dass irgendwas mit dem OS nicht stimmt und dass dann meine ganzen dmg's weg sind und ich den ganzen Kram nochmal runterladen muss:mad: )
    Oder downloadet ihr einfach auf den Schreibtisch, mountet dann, zieht das Programm in euren Programme-Ordner und löscht den Download dann einfach wieder?
    Sry für die eigenartige Frage, aber ich bin halt noch zu sehr an Windows gewöhnt:)

    Gruß
     
  2. eppic

    eppic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.10.2005
    ob dir die programme es wert sind dass du sie aufhebst musst du selbst wissen... das system zu backupen is aber generell ganz sinnvoll;)
     
  3. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    285
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Was ist eine Dose?
    Ein Computer, oder eher was für Kekse?
     
  4. sasparilla

    sasparilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Wie backuppe ich denn das ganze System?
    Gibts da ein spezielles Programm?
     
  5. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Hallo,

    mach einfach ein Backup deines Userordners und der Programme.Dmit fährt man immer am besten (es sei denn du willst das Backup auf CD machen)
     
  6. sasparilla

    sasparilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Eine DOSe halt ;)
     
  7. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Ich nehme mal an das Dich das genauso nervt wie mich? :D

    Ich werds nie verstehen....."früher" waren es die gemoddeten...gepimpten superduper Megarennmaschinen....kaum sitzen sie am Mac hatten sie alle nur noch "Dosen"

    @TE: Lief auf deinem Rechner [​IMG]? ;)
     
  8. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    07.05.2004
    Ja, genau so. Muesste schon ein ganz seltenes Prograemmchen sein, das ich mir aufheben wollte nachdem es mal installiert ist.
    Mein "Haupt"-iBook musste ich in 30 Monaten noch nicht einmal neu aufsetzen. Also, wenn ein Programm im -Ordner ist und es mir gefaellt bleibt es da.
     
  9. sasparilla

    sasparilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Also einfach Finder öffnen, Den Programme-Ordner auf die leere DVD ziehen und brennen?
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Es macht nicht wirklich viel Sinn das System zu sichern. Das System ist strikt von den Benutzerdaten und Voreinstellungen sowie den Programmen getrennt.

    Wenn du wirklich mal das System erneuern musst kannst du das mit der Option archivieren und installieren tun. Dabei bleiben die Home Verzeichnisse und die Programme voellig unangetastet - nur das System wird erneuert. Lediglich Treiber von Drittanbietern muessen wieder an die entsprechende Stelle kopiert werden.

    Viren gibt es in freier Wildbahn noch nicht fuer OS X. Und in Zeiten von DSL Flat mache ich keine Sicherung der disk images die ich runterlade.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen