Windows Fonts auf dem mac nutzen ??

Diskutiere das Thema Windows Fonts auf dem mac nutzen ?? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. nl-media

    nl-media Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2002
    Hallo,

    ich würde gern windows fonts (TTF) auf meinem Mac nutzen. Geht das überhaupt ? und wenn ja wie geht das denn

    Danke
     
  2. TADS

    TADS Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.12.2001
    Das ist kein Problem!

    Hö!

    Unter MacOS X ist es ganz einfach, denn X unterstützt diese Fonts von Haus aus. Für MacOS 9 brauchst du einen Konverter. Ich hab dir mal 'nen Konverter auf auf meine iDisk geladen:

    TTConverter.sit

    Sag dann mal bescheid, ob's funktioniert hat!


    TADS
     
  3. nl-media

    nl-media Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.01.2002
    hi, und wie mache ich das unter os x einfach die font dateien in den schriften ordner von osx ziehen ? da bringt er mir nen fehler das er die datei nich haben will .. ich probiere jetzt mal deinen konverter und sag dir nacher bescheid
     
  4. MaX

    MaX Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Unter OS X kannst du die Schriften nur in:

    /Library/Fonts/ wenn sie alle Benutzer sehen sollen oder in
    /Users/deine Benutzername/Library/Fonts/ wenn nur du sie sehen sollst
    kopieren.

    in
    /System/Library/Fonts/ kannst du keine Schriften kopieren!

    PC TrueTypes müssen die Endung .TTF haben. Mac TrueTypes dürfen die Endung .TTF NICHT haben, da OS X offensichtlich über die Endung den unterschied von Mac zu PC TrueTyoes macht. Beachtet man das nicht kann es zu Problemen mit den Schriften kommen.

    Besser noch ist sich Suitcase zu kaufen, das macht dann alles etwas komfortabler (www.extensis.com)

    MaX
     
  5. …könnte mir den converter mal auch jemand zur verfügung stellen wenn dieser freeware ist?


    gru0 coffee
     
  6. tridion

    tridion Mitglied

    Beiträge:
    7.313
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Panther soll ja dann eine bessere Schriftenverwaltung haben – wäre ja super!

    Ach ja, noch 'ne Frage:

    unter OS 9 hatte ich eine ziemliche Anzahl guter Schriften gesammelt. Darunter sind auch solche, die ich für ein fremdes Layout benötige. Kann ich die unter OS X irgendwie nutzen? müssen diese dann im Benutzer-Fontordner liegen? (Bisher liegen sie in einem separaten Ordner namens "Zeichensätze", auf den ATM Deluxe zugriff. Unter Classic (für XPress) müssen sie ja sicher weiter so verwaltet werden, oder?) Ich fände es schade, all diese fonts nicht mehr unter OS X verwenden zu können: denn für viele gibt es mit Sicherheit noch keine OS X-Entsprechung.

    Also, irgendwie ist die Nutzung von zwei Systemen denn doch unbequem …

    Gruß tridion
     
  7. …daher nutze ich immer nur 9.2.2 :)

    man kommt prima damit klar und kann alle aufgaben meistern!

    greetz
     
  8. tridion

    tridion Mitglied

    Beiträge:
    7.313
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    joooo, das ist sicher richtig - aber:
    • Classic-orientierte Programmversionen werden nicht weiterentwickelt und haben dann auch weniger features als OS-X-Programme (msn, ITunes …)
    • manche Apple-Programme lassen sich nur unter OS X nutzen (Safari, mail, IPhoto …)

    Das ist der Grund, warum ich umgestiegen bin: lieber jetzt als in zwei Jahren, wenn OS X bereits die 20. ;) Version vorgelegt hat und man unter OS 9 noch immer mit XPress 4-5 arbeiten muß.

    Gruß tridion :)
     
  9. na klar, ist aber auch eine geldfrage, sich die ganzen updates zu leisten.
    und man macht mittlerweile immer noch genauso wertige arbeit und 9.2.2 wie unter X.

    Ich werde wahrscheinlich noch bestimmt bis nach meinem Studium warten, bevor ich upgrade. und das kann dauern ;)


    liebe grüße


    c.
     
  10. tasha

    tasha Mitglied

    Beiträge:
    3.740
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Hi,

    zieh einfach die OS-9-Schriften in den Ordner /Library/Fonts oder ~/Library/Fonts, ganz nach belieben.
    Dann kannst Du sie verwenden.

    Grüße,

    tasha
     
  11. tridion

    tridion Mitglied

    Beiträge:
    7.313
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Upgrade nach dem Studium?? in fünf Jahren ist alles zu spät :D :D

    manche Updates kriegst Du jetzt umsonst, Toast ist so ein hübsches Beispiel, kann man, wenn man Vorversion hat, kostenlos updaten.
    Und Apple-Programme sind, zumindest derzeit, auch kostenlos aufrüstbar.

    Aber ich bin ja eh Deiner Meinung, das OS 9 ist schon immer noch okay … der Vorteil ist ja auch, daß man das System kennt und weiß, wo was liegt – immerhin ist es ja im wesentlichen seit Anbeginn gleich geblieben. Und ich bin seit 86 dabei.

    Trotzdem gefällt mir persönlich, von der Oberfläche und von den integrierbaren Programmen her, OS X besser, obwohl ich erst seit ca. zwei Monaten damit arbeite und mich anfänglich gar nicht ausgekannt habe.

    Gruß tridion :D
     
  12. tridion

    tridion Mitglied

    Beiträge:
    7.313
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    21.06.2003
     

    und wie ist es, wenn ich sie in der Classic-Umgebung nutzen will/muß? geht das dann auch? oder soll ich Kopien in den library/fonts-Ordner ziehen??

    danke für den Tip! tridion
     
  13. Die alten Mac OS Fonts kannst Du unter Mac OS X einfach weiter benutzen.
    Die Fonts, die im Classic-Systemordner im Ordner Zeichensätze liegen, werden von OS X automatisch allen Programmen zur Verfügung gestellt (D.h. alle Fonts in System/Library/Fonts, Library/Fonts, ~Library/Fonts und Systemordner/Zeichensätze erscheinen in dem Fonts-Menüs der Mac OS X-Programme. In den Classic-Programmen erscheinen aber nur die Fonts, die in Systemordner/Zeichensätze liegen.)

    Deine Fonts, die Du jetzt mit ATM verwaltest, kannst Du unter Mac OS X mit Suitcase verwalten. Suitcase verwaltet die Fonts für Mac-OS-X- und Classic-Programme. (ATM kann dann unter Classic also deaktiviert werden.)

    In Panther gibt es eine eigene Schriftenverwaltung, die aber nur in Mac-OS-X-Programmen funktioniert. Schriften, die in FontBook aktiviert werden, erscheinen sofort in den Schriftenmenüs der offenen Programme.

    Für Features, wie Auto-aktivieren (Schrift wird automatisch geladen, wenn ein Dokument geöffnet wird, dass die Schrift enthält) brauchst Du aber weiter Suitcase.
     
  14. tasha

    tasha Mitglied

    Beiträge:
    3.740
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Hallo ._ut,

    kann ich so nicht bestätigen. Ich hab mir die Fonts ja deswegen in /Library/Fonts kopiert, weil nicht alle zur Verfügung standen. Geht das evtl. nur, wenn OS 9 nicht auf einer eigenen Partition liegt?

    Grüße,

    tasha
     
  15. Ja.

    Außerdem gibt es eine Prioritäten-Reihenfolge, nach der die verscheidenen Fonts-Ordner durchsucht werden:

    Duplicate fonts are resolved based on the order of precedence defined for the standard domains and are described from highest to lowest priority in Table 1.

    ~/Library/Fonts (User)
    The User domain is specific to the user who is logged into the system and is associated with the user's home directory, which can either be on the boot volume or on the network. The user has complete control over the contents of this domain.

    /Library/Fonts (Local)
    The Local domain is for fonts shared among all users of a particular computer and not required by the operating system to run. Users with system administrator privileges can add, remove, and modify items in this domain, which is also the recommended location for fonts that are shared among applications.

    /Network/Library/Fonts (Network)
    The Network domain is for fonts shared among all users of a local area network. The contents of this domain are typically located on network file servers and are under the control of a network administrator.

    /System/Library/Fonts (System)
    The System domain contains the default fonts required by the operating system to run and should not be altered.

    [Classic System Folder]/Fonts (Classic)
    The Fonts folder of the user's preferred Classic System folder is the domain with the lowest precedence of all the font directories and is registered with the operating system even when the Classic compatibility environment is not running. Note that for applications running in the Classic compatibility environment the inverse is not true, and none of the other domains besides the Fonts folder in the Classic System folder are available.

    Table 1. Font directories and standard domains.

    http://developer.apple.com/technotes/tn/tn2024.html
     
  16. User-ID

    User-ID Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    03.11.2004
    hi - ich such grade dringend eine möglichkeit eine .afm schrift zu verwenden - sie sei anscheinend eine Mac-Schrift, aber irgendwie geht alles nicht- ich hab diese schrift auch für XP und hab sich schon mit einer demoversion von TransType konvertiert - ging auch, aber da es Demo war kann man das dann nicht verwenden :( - gibt es noch andere Converter? gute und free? und wenn ja wo?
    danke!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...