Windows bringt eine XP Version für den Mac ohne VPC!!!

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von wdirkmann, 21.06.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wdirkmann

    wdirkmann Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Insider-Infos von Apple, wonach Microsoft bis zum Ende des Jahres ein fertiges Betriebssystem für den Mac anbieten wird, scheinen sich zu bewahrheiten.

    Microsoft wird eine abgewandelte XP Professional Version auf den Markt bringen, die ohne Virtual PC als eigenständiges Betriebssystem auf jedem Mac das Apple Betriebssystem Mac OS ersetzen soll.

    Die Technik dahinter ist einfach. Genau wie vor einigen Jahren bei den Windows NT und Windows 2000 Versionen, wurden diese für die verschiedensten Plattformen wie beispielsweise Alpha abgewandelt.

    Diese Abwandlung soll für den Zeitraum bis zu der Einführung von Intel-Chips bei Apple dauern. Danach wird "Longhorn" auch auf jedem Apple ohne Anpassung laufen. Dann ist Apple endgültig tot.
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    3
    rotfl

    das sind pure verzweiflungstaten seiten MSs :)
    die sollen erstmal longborn 2006 erscheinen lassen, wie es ausschaut wird die einführung noch länger dauern ;)
    (auch wenn die meldung nur ein gerücht ist)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2005
  3. hossa

    hossa MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    och gott...
     
  4. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    Warum sollte Apple dann tot sein???? Wenn ich einen Rechner wollte auf dem XP läuft, dann hätte ich mir eine Dose gekauft bzw. meine alte behalten. Ich denke nicht, dass die breite Masse der Macuser auf ihrem Mac XP laufen lassen wollen.

    Also, irgendwie ist Dein Beitrag strange.....
     
  5. comcore

    comcore MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    16
    Und???

    Nicht die Hardware, sondern die Software ist Schei**e! Ich weis nicht, was Microdoof damit bezwecken will??
    Ich finds lustig, Microsoft scheint so richtig der Arsch zu brennen (z.B. diese lächerliche Werbung im TV) :D *ein brüller*
     
  6. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    154
    Nicht dein ernst oder?
    Ich hab mir nen Mac gekauft wegendem OS und nicht weil die Hardware das beste Preis/Leistungsverhältnis hat.
    Wenn ihr mich fragt wird das ein Flopp, zumal die Software wahrscheinlich nicht auf diesem Windows laufen wird wegen der umcodierung was unter Win eigentlich immer mit irgendwelchen Problemen und Kosten behaftet ist.

    --
    jan
     
  7. Thorkel

    Thorkel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    8
    :D :D :D Der war gut.

    Im Ernst, sollte an dieser Meldung wirklich was dran sein, denke ich, dass sich viele Leute, die eigentlch gern einen Mac hätten, beruflich aber auf spezielle Windowsprogramme angewiesen sind, noch viel eher einen Mac kaufen. Der kann dann ja beides.

    Ich persönlich mag natürlich Apple-Hardware, die Nutzerfreundlichkeit liegt ja wohl aber eindeutig am OS.
     
  8. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    186
    Dann lieber nen PC mit OS X als umgekehrt :D
     
  9. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    603
    ich glaube kein win-->mac switcher wird sich ein XP auf seinem Mac installieren... genauso wenig die eingefleischten macianer... und generell win user bleiben dann doch lieber bei ihren billigen aldirechnern... macht übrigens mehr sinn, denn warum sollte man teuere hardware kaufen, die im auge des win users eh "schlecht" ist??
     
  10. freso

    freso MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    ich denke mal, dass apple sowieso eine hardware-sicherung einbaut, damit kein anderes betriebsystem drauf laufen wird. wobei sie das nicht mal müssten, denn wer kauft sich schon in mac um win drauf zuschmeissen? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen