Windows auf'm Mac??????

Shakai

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
538
Ich habe gerade ein neues Gerücht im heise.de Forum gelesen, hört euch das mal an:
Redmond. Wie aus Unternehmensnahen Kreisen gemeldet wurde, will
Microsoft noch in diesem Jahr die erste Version ihres MAC-Windows
herausbringen. Nachdem Microsoft jetzt schon jahrelang Apple mit
ihren Office-Produkten für MAC-OS über Wasser gehalten hat, will
Gates jetzt scheinbar ein größeres Stück vom Kuchen. Mac-Windows soll
als Alternative zum MacOS X angeboten werden. Die Verhandlungen über
eine OEM-Bündelung mit mehreren Herstellern von Mac-Klones laufen
bereits. Vorsorglich hat Microsoft angeblich eine Kartell-Klage gegen
Apple eingereicht, um sicherzustellen, das auch original
Apple-Hardware mit Mac-Windows verkauft werden kann.

cu
Aleco
:( :( :( :(

Ob es nun wirklich stimmt ist ne andere Frage.....:rolleyes:

Schöne Grüsse
Shakai
 

Shakai

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
538
Ok, ist nur ein schlechter Witz aus dem Heise.de Forum gewesen...
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ich glaub kaum das MS Windows kostspielig auf eine neue Prozessor Architektur portiert um sozusagen um einen Krümmel des kleinen Apple-Stücks vom großen Computermarkt-Kuchen abzubröckeln. Office ist für sie ohnehin viel lukrativer und fast noch marktbeherrschender als Windows.
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Ein schlechter Scherz, oder?

Ich glaube nicht, daß Microsoft es schafft, auf einer anderen Architektur Windows zum Laufen zu bringen.

Die haben selbst die Alpha-Version von Windows NT eingestampft. Nicht einmal auf allen (AMD, Cyrix, Intel) x86 Plattformen schafft Microsoft es, daß Windows gleich gut läuft...

Nun ja, netter Scherz... :D:D:D

Gruß, Vevelt.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
war doch ein netter scherz (nicht von mir :) ) nun ja, ich finde die diskussionen im heise forum immer sehr lustig und frage mich auch manchmal warum macianer so aggressiv sind, laßt die doch quatschen.


appel :D
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Yup. Entgegen der landläufigen Meinung sind Rechnerarchitekturen nämlich keine Religion, und somit ist es sogar wünschenswert mehr als nur eine zu haben.
 

sunni

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
769
Ich meine mich da an eine WindowsNT Version 3.51 zu erinnern, die auch für PPC geschrieben war.

Oder liege ich da komplett falsch????

Geri
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
WinNT...

...gab es für Alpha (RISC) und x86 (CISC) Architekturen für den PPC ist mir keine Version bekannt...

Gruß, Vevelt.
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Mir auch nicht. Aber im Heise-Forum haben sie auch ständig davon geredet. Aber keiner wollte NT für Alpha haben. Oder zumindest zu wenige für M$.
 

Jackintosh

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
415
NT für PPC gab es mal.

Es gab tatsächlich mal eine NT-Version für PPC-Rechner. Ist mir auf einer MSDN-CD aufgefallen.

Ich habe allerdings nie versucht, die auf meinem Mac zu installieren, der Wahnsinn hat auch bei mir seine Grenzen. :D

Gruß
Jackintosh
 

sabotagehst

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
54
Win NT 3.51 für PPC

kann mich Jackintosh anschließen , war damals ein Versuch gewesen auf Computer mit PPC Fuß zu fassen , die Rechnung ist aber nich aufgegangen das Projekt wurde mit erscheinen von WinNt 4.0 aufgegeben (zum Glück) und installieren würd ich mir das auf nen MAC auch nicht das würde euch in die Steinzeit zurückbomben !
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2002
Beiträge
2.334
Wer kauft sich schon einen teuren Mac und bespielt ihn mit einem häßlichen Windows? Die Preise für Apple-Hardware sind übertrieben, mein G4 733 hat letztes Jahr 4200,-DM gekostet. Der Anblick des OS entschädigt aber.
Mac mit Windows wäre dasselbe wie ein Mercedes mit einem Trabant-Motor.
 

newmedia

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
347
Welchen Sinn würde ein Windows auf nem Mac machen... es sind doch gerade die Mac-User, die trotz mancher Fehlentscheidungen seitens Apple bei Ihrem Mac geblieben sind. Das wäre als würde Porsche versuchen einen Kleintransporter zu etablieren...

Wer unbedingt Windows will... es gibt auch schöne PCs!

Grüße
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Hat Sun Microsystems nichtmal Alpha-Maschinen mit
WindowsNT verkauft? Oder irre ich mich jetzt in dem
Punkt?
 

Onophrio

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2002
Beiträge
387
Sehr witzig das ganze.
Da können wir Mac-User uns nur bestätigt fühlen.
1. Das Aufkommen solcher GERÜCHTE zeigt wie uns die DOSen-User beneiden
2. Würde sich Microsoft mit einem Mac- Windows lächerlich machen. WARUM benutzen wir denn MAC OS? Doch nicht nur wegen des Designs der Macs. Es ist doch das Betriebssystem selbst, oder?
Mac OS 9 UND Jaguar sind genial, und welcher Mensch der nicht 2 Semmelknödel als Hirn hat steigt dann auf die WIN-Krankheit um, die abstürzt, alles, jedoch nix richtig kann und einfach nur nervt?

Und zum Thema Clones....wo liegt der Unterschied zwischen einem Clone mit WIN und einem normalen PC??? Kauft doch keiner einen Mac-Clone mit Win, wenn er wie die meisten Mhz-geilen DOSen einen P4 2 Ghz viel billiger kriegt?
Würde WENN dann nur auf Apple- Hardware Sinn machen, aber angenommen, Gates baut mit erheblichem Kraftaufwand eine Mac- Version der Katastrophe......
WER kauft die dann?:confused:
 

walwero

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
288
hi,

was so'ne zeitungsente alles anrichten kann:D

Windows NT wurde nicht von MS entwickelt, sondern von DEC für eine Alpha-Vax. Man munkelt, MS habe dann das System NT inkl. Chefentwickler gekauft (als es DEC finanziell besch... ging).

Auch als eingefleischter Macianer muß ich sagen:
Ich habe einige Jahre mit NT gearbeitet. Es ist ein sehr zuverlässiges System, das auch mit kleiner Hardware-Ausstattung auskam. Es hatte allerdings Probleme mit bestimmten Graphiken on screen (z.B. Bildschirmhintergrund oder screensaver). Auch der Nachfolger Win 2000 läuft zuverlässig, wenn man das Ding richtig aufsetzt.
Aber es ist halt alles in dieser für mich schrecklichen Win-Optik gehalten.....brrrrrrrrr.

Was die Hardware angeht (und dazu gehören nicht nur die schneller getakteten Prozessoren) können wir Macianer im Moment nur kleine Brötchen backen. (heute schon das Angbot bei PLUS gesehen ?)
 

walwero

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
288
.... und am Wohnwagen ist ein ausklappbarer Rasenmäher dran, mit dem man sich auch die Fingernägel schneiden kann.....

@extunc; Ketzerische Frage: Wenn Plus einen Mac 25% billiger verkaufen würde, würdest Du dann zugreifen ?

musik
 

Quicksilver1976

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
437
Original geschrieben von walwero
[B@extunc; Ketzerische Frage: Wenn Plus einen Mac 25% billiger verkaufen würde, würdest Du dann zugreifen ?

musik [/B]
Also ICH würde mir den dann sicherlich kaufen, solange kein Windows dann drauf ist... :) 25 % Rabatt nehme ich doch gerne mit.

Aber zurück zur Grunddiskussion. Windoof auf dem Mac kann es von mir aus schon geben, aber nur solange es auch weiter Mac OS gibt. Dann kann ich weiter auf MacOS arbeiten.

Zum umgekehrten Standpunkt MacOS -> Windowsrechner.

Da scheiden sich die Geister. Sicherlich wäre es ja sehr angenehm auf günstiger Hardware MacOS laufen zu lassen. Allerdings glaube ich kaum das es qualitätsmäßig vergleichbar wäre. Also doch lieber ein paar Euro mehr ausgegeben und wissen das man die besseren Chancen hat glücklich damit zu werden. :)