Windows auf MacBook

Diskutiere das Thema Windows auf MacBook im Forum Windows auf dem Mac

  1. tanzmausi

    tanzmausi Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.08.2007
    Hallo zusammen,

    ich brauche ein neue Notebook und ich denke MacBook (kein pro) wäre ja was... Aber... Es muss Windows sicher und stabil laufen können. Für meine Bereich (technische Dokumentation) gibt es manche wichtige Werkzeuge, die NUR unter Windows laufen.

    Auf meinem großen Rechner habe ich Linux und eine Pseudo-Windows-Lösung bringt nichts. Die Tools laufen nicht - meist hängt es an den Datenbanken. Keine Chance.

    Also muss Windows her, vollständig lauffähig. Oder ich kann nicht arbeiten.

    Habt Ihr ein paar Erfahrungen damit?

    Danke für ein paar Tipps und viele Grüße
    tanzmausi
     
  2. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.244
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    ist nicht dein ernst oder?
    bootcamp sagt dir nix?
    hier gibts ein komplettes unterforum, das nur darum geht. es heisst.. überraschung.. "windows auf dem mac"
     
  3. KonBon

    KonBon Mitglied

    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
  4. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Abgesehen davon das du Recht hast, geht das auch freundlicher ;)
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.080
    Zustimmungen:
    3.740
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Hallo,

    Windows läuft Problemlos auf den Macbooks.
    Wenn Du MacOS und Windows nutzen möchtest, musst Du unter MacOS BootCamp installieren (erhältlich auf der Apple Homepage).
    Danach einfach den Anweisungen folgen.
     
  6. tanzmausi

    tanzmausi Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.08.2007
    Hi Leute,

    danke für die schnelle Antwort. Ich bin neu hier - sorry, dass ich das andere Unterforum nicht gesehen habe.

    Es wäre schön, auf Windows komplett verzichten zu können. Es lohnt sich aber nicht für die Software-Hersteller.

    So langsam werde ich immer mehr von dem Mac-Book überzeugt...

    Danke und Grüße
    tanzmausi
     
  7. chuckice

    chuckice Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    24.04.2007
    Wo läuft Windows denn schon problemlos.

    Ich hab komplett auf Mac gewechselt, da mir durch zunehmende Probleme - durch Windows verursacht - zuviel Geld durch die Lappen gegangen ist.

    Ich würde mir einen macbook echt nur holen ( teuer?! ) wenn du auch das Betriebssystem nutzen willst.

    Für Windows kannste dir auch ein notebook für nur die Hälfte holen.

    Gruß Lars
     
  8. hagbard86

    hagbard86 Mitglied

    Beiträge:
    4.012
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    die Only-Windows progs halt unter win ausführen, und den rest an nem "Computer" (sprich unter Mac OS X) benutzen ;)
     
  9. tanzmausi

    tanzmausi Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.08.2007
    Wieso Windows auf MAC?

    Hallo Lars,

    das ist irgendwie krank, aber ich brauche dieses blöde Windows für genau 4 Tools, die es leider weder für MAC noch Linux noch sonst was gibt und geben wird. Es gibt auch nichts anderes, ähnliches oder vergleichbares.

    Da ich viele Handbücher, Webseiten usw. mache... Würde ich klar gerne MAC benutzen. Geht bis jetzt auf dem Linux auch. Nur diese Spezialtools erfoldern Windows. Ob ich will oder nicht und als Freiberuflerin verliere ich Aufträge, wenn ich diese Tools nicht nutze.

    Also würde die Nutzung von Windows vielleicht 25% betragen. Alles andere wäre MAC OS.

    Was denkst du dazu?


    Grüße
    Tanzmausi
     
  10. sanamiguel

    sanamiguel Mitglied

    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.08.2002
    ...die dann teilweise grottige Akkulaufzeiten haben, etc.
    Für um 600,--EUR bekommt man wohl kaum was vernünftiges...
    ...und mit der Software die beim MB dabei ist, halte ich es für nicht wirklich teuer.

    Außerdem - dann doch lieber den Stiftung-Warentest-Sieger (MacBook), gell :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...