1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Windows 10 (Kostenfrei)

Diskutiere das Thema Windows 10 (Kostenfrei) im Forum Windows auf dem Mac.

Schlagworte:
  1. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.551
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Die W10 Lizenzen sind Microsoft bei Endkunden eigentlich egal. Im Gegenteil, des de mehr Leute W10 haben können mehr Leute Software aus dem App-Store kaufen. Das Betriebssystem ist nicht mehr das Produkt, sondern der Mensch ist das Produkt. Die 150Euro für eine Windows-Lizenz ist MS egal, die wollen einem nachher per App-Store Produkte verkaufen. Und selektiv Werbung schalten. So wird auch, wenn man es nicht unterdrückt, einfach irgendwelche Software installiert und wenn man diese startet kommen später in-app-käufe. Was schon direkt mit installiert wird ist u.a. Candy-Crush. Und es geht um das Mieten des Online-Storage, sprich one-drive. Software and Storage as Service.

    Bei Firmen sieht es wieder anders aus mit VLC-Lizenzen oder die E3, E5 Lizenzen. Ich blicke da auch nicht durch, Letzte Woche war ein externer Berater bei uns und wir nehmen Jetzt Windows 10 Enterprise und Office Pro 2019 mit Downgrade auf 2016
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    6.368
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beispiele? Mir wäre das neu.
    Oder meinst du Store Apps, die nach einem Feature Update wieder drauf sind?
    Davon ab, das Microsoft sein OneDrive platziert und bewirbt finde ich nicht dramatisch, macht Apple mit der iCloud ja auch ;).
     
  3. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.551
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hmmm Beispiele habe ich jetzt nicht, ich weiß auch nicht ob die das noch machen. Ich habe es ja mit Drittsoftware unterdrückt. Ich hatte aber bei der 1511 und 1607 erlebt, dass auf einmal Kacheln von Spiele auf meinem Rechner auftauchten. Das waren dann "Vorschläge". Auch kam schon mal die Meldung "Es wurden neue Features installiert", das machen die jetzt ja nicht mehr. Jetzt kommen nur noch neue Features bei einem Upgrade. Auch kommen richtig gelöschte Apps nicht mehr zurück. Bei 2016 waren alle gelöschten Apps nach einem Upgrade wieder da.

    Aber ich habe jetzt mal einen neuen mit 1909 installiert und habe dort noch nicht die Drittsoftwarepatches installiert. Ich werde mal sehen ob das jetzt noch passiert.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    22.588
    Zustimmungen:
    4.234
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Vorschläge sind übel. Da installieren sich werbeeinträge ins startmenü und wenn man draufklickt installiert sich die app.
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    6.368
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Das stimmt, die sind wirklich übel und haben auf so einem System absolut nichts zu suchen.
    Zum Glück reicht ein Klick und die sind weg.
     
  6. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    2.456
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Für mich ist es Abzocke:

    - Wenn man das komplexe Software Produkt an Computerhersteller fast verschenkt.

    - Wenn man das komplexe Softwareprodukt an Grossunternehmen fast verschenkt.

    - Wenn man von Privatpersonen für das komplexe Softwareprodukt den 50-100 fachen Preis einfordert
    und Prozesse führt(e) um den Handel mit gebrauchter Software zu unterbinden.


    Für mich wäre es auch Abzocke wenn Apple Macbooks an Großunternehmen für 200 Euro verkaufen würde
    und von Privatkunden 3000 Euro einfordern würde.

    Wenn ich von Microsoft bezahlt würde, hätte ich eine andere Meinung und würde hier ein Loblied auf dieses Unternehmen singen.
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    6.368
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Computerhersteller nehmen viele Millionen Einheiten im Jahr ab.
    Das rechtfertigt keine deutlichen Rabatte? Zumal Microsoft darüber seine Marktposition sicherstellen kann.

    Das Großunternehmen die Produkte fast geschenkt bekommen wie du schreibst zeigt, dass du die Preise der E-Lizenzen nicht kennst. Ich kann dir versichern, da bekommt niemand etwas geschenkt, im Gegenteil sind die manchmal im direkten Vergleich teuerer als Einzelplatz Lizenzen, weil sie auch weitere Dinge wie direkten Support etc. beinhalten.
    Sieh dir Diskussionen wie die Rückkehr der Münchner Stadtverwaltung zurück zu Microsoft an. Kritisiert wird da, wie viele Millionen München jetzt wieder für Lizenzen ausgibt.
    Kann deiner Behauptung nach ja gar nicht sein, die müssten die ja praktisch geschenkt bekommen.
    Ist eben nur nicht Realität.

    Ob der Kampf gegen Gebraucht Lizenz Verkäufer fair ist oder nicht kann und will ich nicht beurteilen.
    Fakt ist aber auch, das gewisse Lizenzen nicht für den freien Handel vorgesehen sind und es logisch ist, dass Microsoft gegen den Handel klagt. Ob und was davon legal ist haben Gerichte zu entscheiden. Würde Apple auch tun.
    Davon ab weiß ich nicht, wie du auf den 50-100 fachen Preis kommst.
    Eine Lizenz für W10 Home, die ich für 5 Euro auf einer halbseidenen Seite kaufe müsste dann ja 250€ bei Microsoft kosten. Das tut sie nicht. Ich kenne die Microsoft Preise nicht, bilde mir aber ein, dass eine Home Lizenz bei ca. 120€ liegt.

    Und nein, ich werde nicht von Microsoft bezahlt. Selbst wenn MS mir jemals einen Job anbieten würde, was extrem unwahrscheinlich ist, würde ich den ablehnen. Wäre nicht meine Welt. Mein Arbeitgeber spielt in einem ganz anderen Segment.
     
  8. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    2.456
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Microsoft verschenkt teilweise Windowsversionen an Hersteller.
    Die Computerhersteller zahlen für eine Win10 Lizenz wenige Dollar.

    Eine Retailversion für Endverbraucher kostet dagegen 145/259 Euro.

    Für mich ist es zynisch bei diesen Unterschieden von nachvollziehbaren Rabatten zu sprechen.
    Für mich sind die Preisunterschiede pure Abzocke eines Quasimonopolisten.

    In Deutschland haben die höchsten Gerichte den Endverbrauchern das Recht eingeräumt
    gebrauchte Lizenzen legal einzusetzen und das Lizenzmodell von Microsoft Win 10 an die Hardware zu koppeln
    illegal erklärt. Dehalb haben wir hier in Deutschland diese Möglichkeit, auf anderen Kontinenten geht das nicht.

    Die E-Lizenzen und ihre Preise kenne ich gut, aber das ist eine ganz andere Baustelle, das hat mit der Legalität
    Illegalität und Abzocke durch Preisunterschiede nichts zu tun.

    Aber auch hier kann man sich fragen, wie fair ist die Preisgestaltung wenn ein normaler Mitarbeiter
    legal z.B. beim E-5 Lizenz die Office-Suit auf bis zu 15 Geräten (5Macs, 5 Tablets, 5 PC) auch im privaten Bereich
    installieren darf, was für Privatleute ohne geschäftlichen E5-Plan auch hier ein vielfaches kosten würde.
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    6.368
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    145€ für ein Betriebssystem finde ich völlig ok. Apple hat seinerzeit einen ähnlichen Preis aufgerufen.
    Zumal keiner, der Windows 7 oder aktueller hat, eine Lizenz kaufen muss.

    Office 365 kostet für Privatpersonen einige Euro im Monat, je nach Lizenz Typ. Ich zahle glaube ich 9€ für 6 Lizenzen/Monat.
    Wie du hier auf ein „Vielfaches“ kommst weiß ich nicht.

    Zynisch ist es, ein Clear Case für 45€ anzubieten, dass andere für 6,99€ anbieten.
    Oder einen Monitor Ständer für 1000€.
    Oder 32 GB RAM für 720€ Aufpreis.
    Diese Liste könnte man unendlich weiterführen, denn es gibt kein gierigeres Unternehmen als Apple.
     
  10. delija999

    delija999 Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    17.01.2020
    OEM Win 10 pro um €20!
     
  11. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.551
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Vom LKW gefallen, oder was?
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.282
    Zustimmungen:
    6.392
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wird wohl ein key reseller sein, das werden ja meist überschüssige keys aus volumen lizenzen drüber verhöckert, stammen dann aber von irgendwo.
    muss man aber dran denken, dass man da nur einen key hat und keine wirkliche lizenz.
    der key kann gesperrt werden.
     
  13. delija999

    delija999 Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    17.01.2020
    nein https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=oem+version+legal

    auszug aus pcwelt:
     
  14. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    2.456
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ist es wirklich so schwer zu verstehn?

    Es geht nicht darum ob 145 Euro viel oder wenig ist. Es geht um die Ungleichbehandlung
    dass der eine 145 Euro zahlen soll, während der andere es für unter 10 Euro einkaufen kann oder sogar geschenkt bekommt.

    Das ist Abzocke.

    Wann hat denn Apple "seinerzeit" 145 Euro für sein Betriebssystem genommen, während es andere für 10 Euro bekommen haben?
    Nur so zum Interesse, ich habe noch nie soviel für OSX zahlen müssen, nicht mal ansatzweise.
     
  15. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.359
    Zustimmungen:
    6.368
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    die einen haben die neueste Version von macOS beim Kauf eines Rechners bekommen, die anderen mussten eben zahlen.
    EXAKT SO wie bei Windows.
    Keiner bekommt Windows für 10€. Entweder ist es beim Rechner Kauf dabei oder ich zahle halt die 145€.
    Alles andere ist ein Quergeschäft, das von Microsoft so nie geplant war.
    Nicht so schwer zu verstehen, oder?

    Apple Systeme haben früher, wenn ich mich richtig erinnere, 129€ gekostet.
    Zum Schluss dann eine kurze Zeit 29€ (Snow Leopard), danach ist der Preis auf 0€ gesetzt worden.
    Hier mal exemplarisch die Apple Seite zu Panther Zeiten.

    Bildschirmfoto 2020-01-27 um 19.38.07.png
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...