Windows 10 auf Mac Book mit nvme SSD

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe MacUser Gemeinde :)

Ich habe ein etwas langwierigeres problem ...
Und zwar habe ich mein Mac Book Pro 13'' mid 2014 auf eine 1Tb SSD (Samsung 980 NVMe m.2 (Nicht Pro)) aufgerüstet.
Soweit so gut.. Nun habe ich festgestellt, dass die installation von Mac Os schonmal garnicht so einfach ist da mein mcbook über die Internetwiederherstellung von OSX Yosemite neu installieren will und die SSD von diesem system nicht unterstützt wird. Laut meiner recherche wegen "NVMe"
Dieses problem habe ich nun gelöst. nun zum nächsten problem 😅

Ich habe aktuell OSX Montery über Opencore laufen (da Montery auf meinen system eigentlich nicht mehr unterstützt wird).
Meine SSD setting ist: Schema GUID auf Mac OS Extended (journaled).
Nun habe ich eine 2. Partition mit dem namen "Windows" erstellt und diese auf fat32 formatiert.
Meinen windows USB Installationsstick habe ich mit Rufus erstellt. Standart windows 10 64bit iso.

Nun starte ich im Opencore Loader (alt beim start vom Mac Book gedrückt dann Opencore -> und dann starte ich die USB Stick installation)
Die Windows installation startet fehlerfrei und ich kann mich bis zur datenträgerauswahl durchklicken. Von da an steh ich an. Es gibt nämlich keine Installationsmedien. Nichts wird angezeigt. Unter Cmd -> diskpart -> disk list wird nur ein online Medium mit 0gb angezeigt (Natürlich neben den USB Stick)

Ich bin absoluter neuling in diesem Gebiet. Jedoch hab ich schon unter umständen die SSD und deren Partitionen im Windows Installationsmanager angezeigt bekommen (USB Installationsstick mit bootcamp erstellt) Was aber das Problem ist da ich gelesen habe dass eine UEFI installation benötogt wird und Bootcamp diese nicht auf basis von UEFI Erstellt.

Kurz und Knapp mein Vorhaben wäre Windows 10 neben Mac OS Montery unter Opencore zu Installieren (so wie Dual Boot).😅 sämmtliche anleitungen im Internet haben mich leider zu keiner lösung gebracht. :(

Der versuch Windows allein zu installieren ist auch unmöglich und endet im selbigen problem :eek:

Ich hoffe jemand hat die Lust und Kraft mir hier zu helfen da ich sonst absolut keine andere lösung sehe 😅
Danke im Voraus
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.936
Punkte Reaktionen
13.086
OpenCore lässt dich wohl Windows nur über EFI installieren, nicht über Bios CSM Legacy.
Installier mal 10.13.6 oder höher, was halt offiziell noch läuft, damit du das NVMe Firmware Update auch hast.
 

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
OpenCore lässt dich wohl Windows nur über EFI installieren, nicht über Bios CSM Legacy.
Installier mal 10.13.6 oder höher, was halt offiziell noch läuft, damit du das NVMe Firmware Update auch hast.
Ich hatte davor schonmal auf BigSur geupdated. ich denke die Firmware auch aber bei einer wiederherstellung bin ich wieder auf Yosemite.
Den punkt hab ich auch nie ganz verstanden. bei der Aktuellen firmware müsste ich doch direkt auf big sure wiederherstellen können oder?

EFI installation über Opencore sollte doch möglich sein oder?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.936
Punkte Reaktionen
13.086
Den punkt hab ich auch nie ganz verstanden. bei der Aktuellen firmware müsste ich doch direkt auf big sure wiederherstellen können oder?
Ja, das hängt aber von der Tastenkombi ab mit der du aufrufst.
Alt+cmd+r gibt das neueste lauffähige.
Cmd+r das installierte.
Shift+alt+cmd+r das mit dem Rechner ausgelieferte.

Du kannst mit SilentKnight gucken, welche Firmware drauf ist und welches die aktuelle ware.
 

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ja, das hängt aber von der Tastenkombi ab mit der du aufrufst.
Alt+cmd+r gibt das neueste lauffähige.
Cmd+r das installierte.
Shift+alt+cmd+r das mit dem Rechner ausgelieferte.

Du kannst mit SilentKnight gucken, welche Firmware drauf ist und welches die aktuelle ware.
Ah okay dann ist klar dass ich immer auf die ausgeliferte version komme. Firmware grad gecheckt ist aktellste oben.:unsure:
 

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Bin jz einen schritt schlauer. Scheinbar liegts an den NVme SSD Treibern die in meinen Installationsmedien nicht vorhanden waren. Hab jetzt mit dem Microsoft media creation tool einen Installation stick erstellt und nun werden die Partitionen Angezeigt jedoch schreibt windows es würde sich um einen MBR Partitionstable handeln obwohl dieser definitiv GPT ist :unsure: :unsure:
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    85,6 KB · Aufrufe: 10

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hab jetzt mal den plan unter Monterey und Opencore verworfen:ROFLMAO:, und wollte unter BigSur mit Boot Camp installieren, bis zum einrichten von windows Kein Problem, dann kommt ein bluescreen. beim Neustart von Windows bekomme ich dann die Fehlermeldung: Der computer wurde unerwartet neugestartet oder ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Die windows Installation knn nicht fortgesetzt werden.
Hat jemand eine Idee? :(
 

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Das ist wenn man mit Boot Camp einen hybrid MBR erstellt hat.
Windows erkennt es als MBR, wenn der MBR nicht rein protective ist.
In diesem fall hatte ich Bootcamp noch nicht verwendet:unsure:. Also zuerst die platte mit Geartet komplett gelöscht und eine GPT Tabelle erstellt so weit ich das jetzt korrekt sage und dann MacOS Installiert und folglich dann im Festplattendienstprogramm ne zweite Petition für Windows erstellt.:kopfkratz:
 

macbxaver

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Mittlerweile bin ich soweit ein halbwegs lauffähiges Windows Installiert zu haben. Simpel auf fremden system auf die SSD Installiert. Diesmal aber Windows 11.
Eigentlich läuft es sogar sehr stabil bis auf einen punkt: Sobald ich das netzteil anhänge bekomme ich einen BSoD (Critical_Process_Died)
Am anfang wars beim abstecken des netzteiles, darauf habe ich in den Erweiterten Energieoptionen bei PCI Express von Maximale energieeinsparungen auf Mittlere gestellt. (Hatte ich in einem Forum so gelesen...) Da war abhilfe jetztiges problem ist beim Anstecken des netzteiles.

Hatte schon jemand hier ähnliche probleme mit windows?
Bootcamptreiber sind alle Installiert.
Danke für hilfe :)
 
Oben Unten