Winamp Umsteiger sucht....

nicodr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
27
Hallo,

ich bin von Windows auf Mac umgestiegen und möchte meine Musik jetzt mit iTunes verwalten.
Meine Musik liegt zentral auf einem HTPC, auf welchen von jedem Computer aus zugegriffen werden kann.
Mein Problem ist, dass wenn ich all meine Musik in iTunes importiere (ohne die Dateien zu kopieren, da die Festplatte in meinem MB zu klein ist), aktuallisiert sich die iTunes library nicht automatisch, wenn sich der MP3 Bestand auf dem Server ändert.

Ich suche also eine Möglichkeit, dass iTunes beim start automatisch bestimmte Ordner nach neuer oder nicht mehr vorhandener Musik durchsucht und die Library automatisch abgleicht. So wie mein treuer Winamp das bisher auch immer problemlos gemeistert hat.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Gruß
Nico
 

TaiBo

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
79
willkommen

soviel ich weiß geht das nicht.

aber such mal auf vielleicht gibts schon ein script oder so

mfg
 

kane1896

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
465
ich hab als Speicherort für den iTunes-Musik-Ordner eine Freigabe des Servers ausgewählt, eingestellt das files, die ich in die Library hinzufüge, automatisch in den iTunes-Musik-Ordner kopiert werden, und schieb dann die Musik die ich neu hab in die iTunes-Bibliothek, damit sie automatisch verwaltet wird.

Dass sich die Bibliothek angleicht, sobald du Musik auf die Freigabe des Servers kopierst, geht nicht standardmäßig mit iTunes.
 

fuxer

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
150
Du musst den Bestand über iTunes bearbeiten. D.h. neue Musik einfach in iTunes Libary ziehen. Der Ordner auf dem Server aktualisiert sich dann automatisch.
 

nicodr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
27
Scheiß iTunes!

Das kann doch nicht Apples Ernst sein, oder?

Wenn man seine Musik also im Netz hat und die Sammlung von verschiedenen Benutzern (z.B. Brüdern) vergrößert wird, muss man jedes mal rumfragen, ob jemand in der letzten Zeit irgendwelche CDs gerippt hat?

Ich soll immer wieder auf die Suche nach neuer Musik im Netz begeben?
Wer denkt sich sowas umständliches aus?
Apple baut doch sonst eigentlich auch nicht son mist!
Dafür muss es doch ne automatische Lösung geben.

Ich kann es einfach nicht fassen!!

Gruß
Nico
 

thebug

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
537
warum legst du nicht eine eigen bibliothek auf dem server an und streamst die musik übers netzwerk?
 

kane1896

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
465
mit bonjour, dass du deine musik aus deiner library für alle im lokalen netz freigibst
 

nicodr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
27
Was soll das bringen?
Ich wollte eigentlich eine einfache und komfortable Lösung, die auch mit meinem iPod und Front-Row funktioniert.

Ich könnte ja iTunes auf meinem Server installieren, aber dann könnte ich mit dieser Library keine Playlisten erstellen bzw. meinen iPod syncronisieren!

Gruß
Nico
 

kane1896

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
465
wie macht das denn WinAmp?
Liest das jedesmal beim Starten das Laufwerk wieder in die Bibliothek ein?
 

PieroL

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Du kannst in iTunes doch den Speicherort der Library angeben. :kopfkratz:
Wo ist das Problem?

Speicherort der Library auf HTPC einstellen, damit sollte das gegessen sein.

Es sei denn, du willst nicht, dass iTunes seine eigene Ordnerstruktur auf dem HTPC einrichtet
 

nicodr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
27
Nein, kein Linux-PC. Es ist ein normaler Windows PC mit Mediaportal-Software drauf.

Also ich will nicht das iTunes meine Ordner managed! Warum auch? Ist es etwa ordentlicher eine Musikzusammenstellung wie z.B. Best of irgendwas (z.B. Bravo Hits oder son zeug) unter den einzelnen Interpreten abzulegen?

Außerdem ist das Problem ja nicht das sortieren, sondern das ständige aktuallisieren der Biliothek.
In der Medialibrary des Winamp kann man Ordner oder Laufwerke angeben, welche beim start oder alle xx Minuten nach neuen Liedern durchsucht werden. Außerdem kann man angeben, ob Lieder die sich noch in der Bibliothek befinden, aber in den Ordnern nicht mehr auffindbar sind aus der Bibliothek entfernt werden sollen.
Das ganze passiert im Hintergrund und ist sau schnell, da keine Dateien kopiert werden müssen (20GB in ca. 5 min).

Wenn jemand einen Ordner mit Liedern auf den Server kopiert, findet Winamp den nach einiger Zeit (wenn die option aktiviert ist), oder beim nächsten Start automatisch!

Gruß
Nico
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Also ich will nicht das iTunes meine Ordner managed! Warum auch? Ist es etwa ordentlicher eine Musikzusammenstellung wie z.B. Best of irgendwas (z.B. Bravo Hits oder son zeug) unter den einzelnen Interpreten abzulegen?
iTunes legt für Compilations eigene Ordner an. Es ist also genau so wie Du es Dir wünscht.
 

th16

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
112
Hallo!

Ich kann den Themenautor gut verstehen. Ich habe ein ähnliches Problem.
Ich verwende iTunes sehr gerne, manage damit die Musik, die ich oft höre und synce dann auch mit meinem iPod. Dabei handelt es sich um ca. 100 Songs.

Allerdings wenn mein MacBook als "Jukebox" z.B. auf einer Party fungieren soll, bringt mir iTunes gar nichts. Wie soll ich die Musik von einer externen Platte abspielen, ohne dass iTunes gleich alles verändern will bzw. die Tracks in meine Library kopiert.

Kurz gesagt: Ich suche für gewisse Zeiten ein Programm wie Winamp (bei dem man mit einem Klick 20GB MP's in die Liste kriegt, OHNE weitere Folgen).

Beste Grüße, th
 

th16

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
112
Und welches davon ist Winamp am ähnlichsten? Macamp scheint es nicht mehr zu geben, zumindest finde ich auf macamp.com nicht das, was ich suche.

danke, th
 

th16

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
112
Danke, aber ich glaube das funktioniert nicht bei Intel Mac's.

th