1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Winamp 4 Mac??

Diskutiere das Thema Winamp 4 Mac?? im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Wenn du mal genauer liest, wirst du merken, dass diese Plugins nicht viel taugen, da Einschränkungen (u.a. Flac nur im Ogg-Container abspielen). ;) Und Schuld hat Apple!
     
  2. Jools

    Jools Mitglied

    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Kannst du das mal bitte etwas genauer erklären?
     
  3. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005

    Wenn sich nichts geändert hat, kann man mit dem Plugin keine nativen Flac-Files abspielen. Nur wenn Flac im Ogg-Container steckt. Desweiteren geht wohl die ganze Tag-Geschichte nicht oder nur eingeschränkt. Daher habe ich mir bisher erpart, das Plugin zu testen!

    Aber lies doch selber auf der Seite:
    "However, iTunes is a proprietary software which does not provide a way to expand directly it's audio formats handling functionality by third-party developers."

    http://xiph.org/quicktime/faq.html#faq_itunes_metadata


    XiphQT, through tremendous effort by developers, goes as far as possible in allowing some playback capability via QuickTime. But proper iTunes support -- tag handling, no import delays, etc. -- is not possible without Apple.

    http://flac.sourceforge.net/itunes.html
     
  4. Jools

    Jools Mitglied

    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Achso ich dachte die Abspielfunktion sei gemeint. Weil sonst akzeptiert iTunes ja alles was Quicktime verarbeitet. Wobei ich OGG und FLAC auch nicht wirklich aktiv benutze sondern nur wenn ich dazu gezwungen bin :)
     
  5. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Selbst bei AAC ist Apple nicht auf aktuellem Stand und hinkt hinterher!!!

    So können AFAIK weder iTunes noch iPods oder iPhones bisher HE-AAC abspielen. Ich kenne mich bei AAC nicht so aus aber in der Nicht-Apple-Welt wird AFAIK HE-AAC schon lange unterstützt!

    Ich glaube in Leopard bzw. im aktuellem Quicktime ist ein neuer AAC-Encoder drin. Weiss aber nicht, was da jetzt genau geändert wurde. Bei hydrogenaudio gibt es einen Thread dazu.

    Edit:
    http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=58273&st=0
     
  6. Jools

    Jools Mitglied

    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Hmm hab grad mal getestet. OGG im .mov Kontainer liefert mir alle eingetragenen Tags seh echt nicht das Problem aber wahrscheinlich bin ich im Audiobereich einfach nur altmodisch ;) Der Equalizer wird wirklich ignoriert. Die Frage ist halt ob es wirklich von Apple absichtlich behindert wird oder einfach den Programmieren die Erfahrung mit Quicktime/iTunes fehlt.
     
  7. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Ogg im Mov-Conainer???

    Dann spiel doch mal ein Flac-File ab und nicht in einem Ogg-Container, sondern nativ ( *.flac). Mit Max solltest du schnell etwas erstellen können: http://sbooth.org/Max/
     
  8. Mr. Steed

    Mr. Steed Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    04.02.2006

    also bei mir läuft er; habe aber noch 10.4...

    Grüssle:
     
  9. Jools

    Jools Mitglied

    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    27.11.2005
    .flac wird tatsächlich nicht abgespielt von Quicktime aber ist das nun die Schuld von Quicktime? Hat mich übrigens 5 sec gekostet das .flac mit Toast in m4a mit Apple Lossless zu kodieren.
     
  10. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Ich bitte dich!
    Es liegt an iTunes - und Absicht ist es von Apple wahrscheinlich auch nicht. Es ist wohl einfach nicht vorgesehen bzw. Apple ist es egal.

    Ich stecke jetzt auch nicht tief in Materie. Links habe ich ja gegeben, in denen man nachlesen kann.
     
  11. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Habe jetzt das hier zufällig gefunden. Hört sich gut an und muss mir das mal nachher in Ruhe durchlesen.
     
  12. Dead_Eye_182

    Dead_Eye_182 Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    zurück zu den codecs: ich finde es insofern bedenklich, dass sich apple (im gegensatz zu microsoft) immer in ein offene-standards-gewand hüllt (z.b. unix), sich aber bei itunes/ipod ganz dem kommerz hingibt (bringt halt einfach mehr kohle). Hier ist winamp (mit seiner absolut offenen struktur und plugins für ALLES) apple immernoch mehr als bloss eine nasenlänge voraus.
     
  13. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    ???
    Wie passt das zusammen? Was bringt Apple mehr Kohle? Weißt Du, wovon Du sprichst oder quasselst Du nur so rum?
     
  14. Dead_Eye_182

    Dead_Eye_182 Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    die unterstützung von anderen (offenen) codecs würde wohl einige leute dazu bewegen, anstatt einem ipod einen anderen player zu kaufen (der diese codecs auch unterstützt, z.b. iriver oder iaudio). Damit gingen erstens die einnahmen des iPods zurück und zweitens würden diese leute keine songs aus dem itunes-store kaufen, da (zumindest die günstigeren kopiergeschützten) auf diesen nicht laufen. Und darauf kommt es an, schliesslich verdient apple das geld nicht mit itunes selbst...

    frage beantwortet?
     
  15. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Nein, aber viel Dünnschiss abgesondert:
    Echt eine bestechende Logik. Du hast genauso verstanden, warum alle Welt iPods kauft, wie all die Hersteller sogenannter iPod-Killer!

    Wer zwingt sie ihre Musik im iTunes-Store zu kaufen? Wieviele iPod-User kaufen denn Deiner Meinung nach Musik im iTS?
    Wo sollte man denn günstigere Musik Deiner Meinung nach bekommen? Schon mal davon gehört, dass andere Anbieter jetzt auch auf den DRM-frei Trichter kommen? Frag Dich mal warum? Und frag mal, warum die nicht teurer sind, als Apple.

    Da bin ich mal gespannt obs bei Dir Klick macht ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...