Winamp 4 Mac??

Diskutiere das Thema Winamp 4 Mac?? im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. Dead_Eye_182

    Dead_Eye_182 Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    Die MI liefert (oder wird es langfristig wenigstens müssen) was der Markt verlangt. Es hängt also an den Kunden, ob sich die MI mit den offenen Schnittstellen abfinden wird. Ich hoffe es, dann wird nämlich der zweite ansatz auch ganz gut funktionieren. Und davor scheint apple angst zu haben (verständlicherweise)
     
  2. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Einspruch!!!

    Natürlich ist es Apples Schuld bzw. die wollen nicht. Apple könnte "FairPlay" an andere Hersteller lizensieren. Genauso könnten sie iTunes für andere Player öffnen.
    Das hat nichts mit DRM zu tun. Sieht man ja bei M$, dass die ihr DRM Herstellerübergreifend anbieten können. Das es bei M$ mit dem Musikverkauf nicht so rund läuft (wobei AFAIK Musicload Marktführer hier in Deutschland ist), liegt an anderen Dingen.
     
  3. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Soweit sind wir uns einig.
    Woher ziehst Du nun wieder diesen abwegigen Schluß? Der Beitrag hat doch so gut angefangen...

    Na gut, da magst Du recht haben.
    Das wird wirklich ein „wir wollen einfach nicht“-Ding sein. In dem Fall schlecht für den Kunden, aber andererseits auch aus Apples Sicht verständlich, dass sie die Kronjuwelen nicht einfach so aus der Hand geben wollen.
     
  4. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Nach dem Motto: Wenn iPod nur AAC kann, und die User das nutzen (müssen), denken sich viele: "Wenn ich eh Musik in AAC möchte/brauch, hole ich sie gleich im iTunes Store." ? Den Ansatz könnte ich dann wohl noch nachvollziehen. Allerdings ganz davon abgesehen, glaube ich bei dem iPod-Erfolg ist eher die Marke Apple, das Design und die Bedienung des Geräts (der Austausch der Lieder zum Gerät ausgeschlossen) der Hauptfaktor dessen. Obiger Gedanke eines Users der sich das leben erleichtern möchte und nur noch auf AAC (und iTS) aufsetzt ist natürlich trotzdem bei einigen vorhanden. Aber ich bezweifle eben, dass dies der Erfolg des iTS oder des iPods ist. Denn gerade sobald sich jemand mit dem Gedanken beschäftigt: AAC was ist das, warum muss es gerade das sein, usw usf... gerade dann wird sich doch erst über Formate interessiert und die meisten User würden sich mehr Support an Formaten für den iPod wünschen. Aber wie gesagt: dass der iPod trotzdem erfolgreich ist, zeigt eigentlich, dass sich die wenigsten damit auseinandersetzen, was somit zur Folge hat, dass die wenigsten auf einmal iTS Kunden geworden sind seit dem iPod-Kauf.
     
  5. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Mal für die Statistik:
    Ich war Kunde im iTunes-Store, bevor ich überhaupt einen iPod besessen habe und habe sicherlich schon an die 100 Euro dort gelassen.

    Ein weiterer interessanter Punkt:
    Ich würde schätzen, dass etwa 2% der Musik auf meinem iPod aus dem iTunes-Store stammt. Der Rest wurde mit iTunes von meinen CDs importiert.


    Aber ich bin bestimmt nicht der Durchschnitt ;)
     
  6. Dead_Eye_182

    Dead_Eye_182 Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    ich auch nicht. mein iPod ist vor anderthal jahren ausgestiegen (2.gen), und seit 3 monaten habe ich wieder einen: aus defekten ipods von kollegen zusammengebaut, läuft mit rockbox drauf. wat besseres kann man sich kaum wünschen =)
    das hardware-konzept des ipod ist halt wirklich einfach genial (abgesehen vom nicht sehr vertrauen erweckenden dock-anschluss), und mit rockbox umschifft man fast sämtliche meiner kritikpunkte. das impliziert halt, dass ich mit drm-aac nix anfangen kann und deshalb die finger vom iTS lasse.
     
  7. schweizerfranke

    schweizerfranke Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2007
    glückwunsch!
    ich hab nicht alles hier verfolgt, aber Rockbox auf nem Ipod wäre auch meine jetzige wahl. Ich hab im moment nen anderen Player, einfach weil mir ipods damals zu teuer waren. Aber wenn ichs mir jetz einen kaufen müsst/wollt, hätt ich schon gern nen ipod, designtechnisch. Allerdings auf alle Fälle mit Rockbox. Was die Konkurenz Preis/Leistungs- bzw. Designmäßig hergibt weiß ich im moment allerdings nicht.
     
  8. Dead_Eye_182

    Dead_Eye_182 Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    tja, das kannst momentan gleich wieder vergessen: die neuen iPods haben samt und sämtlich einen verschlüsselten bootloader, wird also so bald nix mehr mit rockbox :(
    alle bis und mit video 60gb bzw. nano 1.gen gehen, also secondhand kaufen - oder wie ich alle defekten bei freunden einsammeln und einen funktionierenden draus zusammensetzen ^^
    so ist nun die hd von meinem alten ipod 2.gen in einem 4.gen (steht 40gb drauf, ist halt nur 20gb drin)
     
  9. taeb.de

    taeb.de Mitglied

    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    24.08.2007
    welchen Server nutzt Ihr daheim?

    also auch einen mac oder ne win/lin kiste irgendwo?
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ich für meinen Teil hatte mit meinem alten Fileserver (Win XP auf einem AMD K6/2 500 MHz) nur Ärger mit Schreib und Leserechten. Habe deshalb vor längerer Zeit umgerüstet auf einen PowerMac G4/400 AGP mit OS X 10.4 Server. Läuft wunderbar zuverlässig und flott genug. :D
     
  11. Degger

    Degger Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2008
    Hallo, ich bin auch erst seit kurzen Macuser und habe daher auch erstmal nach Winamp gesucht, da ich es einfach gewohnt wa und es nicht missen wollte.

    Hab mir daher u.a. auch diesen Thread hier fleißig durchgelesen. Itunes nutze ich im Moment zum webradio hören, doch meine Musik hör ich zurzeit noch auf meinem XP-Rechner im Winamp, da ich mit Itunes noch nicht ganz klar komme.

    Was mir im Grunde genommen einfach nur fehlt, ist die tolle - ich nenne sie mal - "filterfunktion". Damit meine ich die Art der Navigation durch die Bibliothek. Wie z. B. im Winamp kann ich über den Albuminterpreten oder Album nur gewisse Titel anzeigen lassen und so meine Auswahl der Wiedergabe schnell eingrenzen.

    Genau das vermisse ich im Itunes, bis jetzt sehe ich da nur eine riesen Liste an Liedern, natürlich unterteilt in Album usw. aber ich kann die Anzeige in keinster Weise eingrenzen und das stört mich total.

    Wie gesagt nutz ich Itunes noch nicht lang, also kann es auch sein ich hab da was übersehen oder so...
     
  12. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Apfel+B drücken. Dann gehen drei Spalten oben auf mit denen haargenau das geht, was Du willst.
     
  13. Degger

    Degger Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2008
    danke

    ja geilo...kann das ne einfach irgendwo als button stehen...kann doch keiner wissen, der da neu ist! :)

    super super, danke. ich dacht schon, itunes hätte an sowas nicht gedacht :)
     
  14. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Steht es auch. Rechts unten in Form des kleinen Auges.

    Übrigens, man kann die Genre-Spalte über die iTunes-Einstellugen auch ausblenden. Brauche die nie, da hat mir das gut gepasst.
     
  15. Degger

    Degger Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.07.2008
    und nochmal danke! Manchmal sieht man wahrscheinich garnix :) habs auch in der Menüleiste oben gefunden...

    wow, genau das wollte ich grad fragen. danke!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...