Win10 Umsteiger mit ein paar Fragen

almir74

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
29
Hi Leute,
ich habe seit gestern einen gebrauchten iMac, der noch wie neu da steht, hier mal die Specs von nem Screenshot :
A1885F9B-AFB8-47D8-82EE-F6EDB51B99DD_1_201_a.jpeg

Nach über 20 Jahren mit Windows dachte ich, ich probiere es nun mal mit einem Mac.Ich wollte kein Macbook, weil das Gerät immer zu Hause bleiben soll.Ich habe mich auch extra für einen gebrauchten Mac entschieden, da ich natürlich zuerst mal sehen will, ob ich im alltäglichem Gebrauch mit dem Gerät klar komme.Ist das der Fall und ich entscheide in Zukunft nur noch mit macOS zu fahren, dann kann man später auch über ein Neugerät nachdenken.Ich denke die Entscheidung ist weise.
Habe den Mac incl. Versand 510€ bezahlt, allerdings ohne Keyboard und Maus.Dafür habe ich mir ein nagelneues Magic Keyboard mit Ziffernblock gegönnt, also Gesamtpreis 640€.Wie gesagt das Gerät befindet sich quasi Neuzustand, nirgendwo nicht der geringste Kratzer, keine Gebrauchsspuren, mich würde auch interessieren, was Ihr zu dem Angebot sagt und dem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Geliefert wurde mir den Mac mit installiertem macOS Catalina, der Vorbesitzer hat nur all seine Daten gelöscht und Accounts abgemeldet,So weit so gut.
Jetzt zu den Problemchen die ich habe und wo ich auch so n bißchen im Wald stehe.
Das Dock : habe mehrere Programme heruntergeladen und installiert (Google Chrome, VLC, Daemon Tools usw.), diese habe ich manuell ins Dock gezogen und diese ließen sich auch erstmal ganz normal vom Dock aus starten.Heutemorgen Mac eingeschaltet, auf Google Chrome geklickt und im Icon erscheint ein Fragezeichen, das gleiche bei den anderen Programmen.Habe kurz gegoogelt und herausgefunden daß man die Rechte reparieren soll.Also das Tool RepairPermissions heruntergeladen und die Befehle im Terminal eingegeben :
Bildschirmfoto 2021-01-12 um 10.13.34.png

Da komme ich jetzt nicht weiter, weil ich mit meinen 46 Jahren als Windows-Depp nicht ganz verstehe wie ein macOS tickt. Kann man hier jemand weiterhelfen ?

Desweiteren habe ich ein Problem was mich tierisch nervt, beim Benutzen von den Browsern UND Google Chrome: ich rufe google auf und gebe einen Suchbegriff ein, beide Browser springen sofort entweder zu Bing oder zu Yahoo, ob ich das nun will oder nicht, sie machen es einfach und das geht mir mega auf die Nerven.Habe mir auch mal kurz die Favoriten angeschaut und dabei Bing und Yahoo entfernt, es wir aber trotzdem immer umgeswitcht. Vielleicht hat mir jemand nen Tip ?

Um auf eine NTFS formatierte externe Festplatte schreiben zu können, habe ich mir vorhin Tuxera NTFS Dies Manager installiert.Schreiben kann ich nur außerhalb von Ordners auf der Platte, in egal welchen Ordner auf der externen Festplatte lässt mich Catalina nix schreiben, Fehlermeldung 36.Die Ordner haben keinen Schreibschutz und Catalina hat darauf alle Lese-und Schreibrechte.Hierzubräuchte ich auch Tips bitte.

Als ich den Mac vorhin wegen Tuxera neu gestartet habe, fuhr Catalina hoch und es erschien ein Fenster : "Download Update Files" oder so ähnlich, habe es nicht mehr genau im Kopf, jedenfalls war das ein Fenster wo ich gar nicht wisst, was ist das überhaupt, was lädt er da runter ?? Ich konnte es nicht schließen und nicht beenden, ich konnte nur auf ausschalten gehen und das ging dann, aber erst nach 2-3 Minuten.Wieso darf man als Nutzer nicht erfahren was macOS da runter lädt, für welches Programm überhaupt, oder bin ich Windows-Heini einfach zu doof um das alles zu verstehen ?

Ich warte sehnsüchtig auf eure Antworten.

Mfg
ALMIR
 

Anhänge

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.366
Nicht das ich alles verstanden hätte, aber generell ist hier einiges falsch gelaufen.

1. Man nutzt keine Installation eines Vorgängers, auch wenn der dort etwas gelöscht hat.
Dazu gibt es verschiedene Gründe, Du weisst nicht ob vielleicht zuviel gelöscht wurde, oder irgendetwas installiert wurde das Probleme bereitet oder irgendwelche Verbindungen zum alten Benutzer (iCloud, iMessage o.ä.) zum alten Benutzer noch bestehen.

Grundsätzlich neu aufsetzen, das ist bei Apple im Regelfall einfach.
https://support.apple.com/de-de/HT208496

2. Man installiert nicht irgendwelche Programme aus dem Internet wenn man glaubt ein Problem zu haben.
Besonders wenn man sich mit dem System nicht auskennt.
Dabei kann man mehr zerstören, als einem lieb ist.

3. Die Suchfunktion wird nicht über die Favoriten gesteuert
Favoriten sind Lesezeichen, nur weil Du dort eins löscht, bedeutet das nicht dass Chrome dort nicht mehr sucht.

Unter Chrome auf Einstellungen Suchmaschinen gehen, dort hast Du, oder vielleicht ein heruntergeladenes Programm
etwas verstellt.

4. Ich würde unter macOS einfach mal Safari ausprobieren, das ist der schnellste und sicherste Browser, und er benötigt am wenigsten Ressourcen.

Also versuche den iMac komplett neu zu installieren.

Stelle sicher, dass dein Mac über eine Internetverbindung verfügt. Schalte dann deinen Mac ein, und halte sofort Befehlstaste (⌘)-R gedrückt, bis du ein Apple-Logo oder ein anderes Bild siehst.

https://support.apple.com/de-de/HT204904

P.S. Preis erscheint mir günstig, aber ich kenne die Preise der 21,5" Geräte nicht wirklich.
Wenn er irgendwann mal richtig läuft, und es fehlt Dir Performance würde ich die HDD durch eine SSD austauschen lassen und den Speicher auf 16 GB erweitern.
Bei dem Gerät muss man leider alles zerlegen, dass ist dann eher die Aufgabe eines Fachmannes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Windsor

unregistriert
Mitglied seit
08.01.2021
Beiträge
63
1. Rechner per Clean Install einmal frisch aufsetzen (Mit CMD+R Rechner starten, Festplatte formatieren, macOS neu installieren). Du weißt nicht was alles schief ist auf der alten Installation, ich denke, das wird die meisten Probleme lösen.

2. Externe SSD nicht mit irgendwelchen Zusatztools formatieren sondern direkt mit macOS (Festplattendienstprogramm)

3. Du kannst in Safari in den Einstellungen die Standard Suchmaschine ändern.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.033
Sinnvollerweise solltest du gleich mit Big Sur Durchstarten...

Catalina wird von vielen wie Vista behandelt...

Ich denke auch das da noch einiges an murks vom Vorgänger drinsteckt.
Das "downloading"-fenster zeug kam vermutlich eher nicht vom Betriebssystem.

Mach eine saubere Neuinstallation - dann passen auch alle berechtigungen.


Du kannst für den Notfall auch erstmal einen Klon deines Systems auf eine externe Festplatte erstellen - dann kannst du im Notfall dein aktuelles System nochmal über USB Booten.




Die Fragezeichen ergeben sich daraus, dass du eine .dmg datei heruntergeladen hast. und das programm gestartet hast.
eine DMG (Diskimage) ist wie ein usb stick oder eine cd zu betrachten. Mit einem doppelklick legst du also einen datenträger ins system ein.
Dann kannst du programme davon Starten.

Nach einem neustart wird das einlegen aber nicht automatisch gemacht. Also ist das gemountete image nicht mehr da.
Ein link in das image (deine dockverknüpfung) zeigt ins leere. es erscheint ein Fragezeichen.

Du musst die datei aus dem dmg erst irgendwo auf den Mac ziehen und sie damit sozusagen installieren.
Der Speicherort ist egal - du kannst den Chrome auch auf den Schreibtisch oder in deine dokumente legen.
Sinnvollerweise verschiebst du die apps aber in den Programme Ordner. Dafür ist der da.
siehe auch: https://www.maceinsteiger.de/how-to/mac-programme-installieren-deinstallieren/

Oder das Original: https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mh35835/mac
 
Zuletzt bearbeitet:

almir74

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
29
Hi,
also den Tuxera Diskmanager habe ich nur deshalb installiert damit ich auf meine externe Festplatte (ist eine HDD, nicht SSD) einen Schreibzugriff erhalte, sonst habe ich ja nur Lese-Rechte.
Die Platte jetzt umformulieren kann ich mal nicht eben kurz, denn ich habe auch noch einen Windows PC hier, mit dem ich auf die Platte zugreifen muß.

Ich werde euren Rat beherzigen und einen Clean Install machen, ich hatte das auch eigentlich vor, aber ich dachet ich schaue mir zuerst mal alles an, bis auf die obergenannten Sachen funzt es ja auch.

Mfg
ALMIR
 

almir74

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
29
Ich weiß nicht genau ob und wie gut BigSur auf einem 2015er iMac funktioniert
 

Windsor

unregistriert
Mitglied seit
08.01.2021
Beiträge
63
Ich weiß nicht genau ob und wie gut BigSur auf einem 2015er iMac funktioniert
Funktioniert einwandfrei und ist stabiler als Catalina.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
524
Was meine Vorposter geschrieben haben, ist richtig. Mache einen clean install mit big sur. Das läuft auf 2015er Geräten sicher nicht schlechter als Catalina.
Mit mangelnden Schreibrechten hat das nix zu tun. Stattdessen hat macOS schlicht keinen ntfs-Treiber mit Schreibfeature.
 

almir74

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
29
Ok nochmal kurz hin Verständnis :
Clean Install, wie gehe ich da genau vor ?
Muss ich einen bootfähigen Stick erstellen ?
Mfg
Almir
P.S. Ich benötige später aber zwingend einen Ntfs Treiber mit Schreibfeature
 

Windsor

unregistriert
Mitglied seit
08.01.2021
Beiträge
63
Ok nochmal kurz hin Verständnis :
Clean Install, wie gehe ich da genau vor ?
Muss ich einen bootfähigen Stick erstellen ?
Mfg
Almir
Das ist die sinnvollste Variante. Anbei die Anleitung dazu: https://support.apple.com/de-de/HT201372

Du könnest aber auch einfach zuerst per CMD+R den Rechner starten und das aktuell installierte macOS frisch installieren und anschließend über den App Store ganz normal das Update auf Big Sur machen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.033
Eventuell reicht dir ja auch Exfat zum Dateiaustausch zwischen Mac und Windows.
Das können beide Systeme out of the Box und du hast keine 4GB Größenbeschränkung.

Aber Tuxera NTFS ist aber auch bei mir seit jahren im System und funktioniert einfach und problemlos - wenn ich es denn mal brauche.
Der Zugriff läuft transparent über den Finder.

Den Tuxera Diskmanager brauchst du übrigens nur, wenn du Festplatten am mac mit NTFS Formatieren willst - das solltest aber sinnvollerweise auf deinem Wintendo erledigen.
 

herberthuber

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
840
...und für stabilen und flotten NTFS-Schreibzugriff besorge Dir das Paragon NTFS für den Mac.
Es gibt eine 10 tägige Testversion - aber das Programm funktioniert spitze und liest / schreibt NTFS genauso gut und schnell wie der Mac die Apple Dateiformate.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.033
er hat doch schon Tuxera NTFS...

Die beiden nehmen sich nix.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.488
Daemon Tools ist auf dem Mac übrigens ziemlich unnütz.
 
Oben