Win XP updates installieren? oder sein lassen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Echse, 13.03.2008.

  1. Echse

    Echse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Hallo,

    bräuchte mal Eure Meinung. Habe seit kurzem auf einem iMac unter Bootcamp Windows XP laufen. Geht auch alles wunderbar (Einrichtung ohne Fehler, laufender Betrieb ebenso). Nun erinnert mich XP dauernd daran, dass updates verfügbar sind.

    Sollte ich die installieren, oder eher nicht, weil es ja eigentlich nur unstabiler werden kann???:confused:

    Ach ja, XP ist die Version inkl. SP 2 - aber halt doch ohne updates ein paar Jahre alt.

    Hat jemand Erfahrungen. Danke für die Antworten.
     
  2. ddkk77

    ddkk77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    20.02.2007
    die Benachrichtigungen kann man auch getrost im Servicecenter

    Start - Einstellung - Systemsteuerung

    abstellen
     
  3. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.501
    Zustimmungen:
    415
    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Unter Windows immer die aktuellen Updates holen.
    Das kann zwar mal in Einzelfällen in die Hose gehen - erinnere mich da noch an ein paar lustige Sachen, wo es tödlich war (ist aber schon ein paar Jahre her).

    Aber zwischenzeitlich muss man das schon aktivieren, denn das Windows ist hat nun mal sehr angreifbar, deswegen immer schön updaten.
     
  4. ich habe auf einen anderen Rechner winXPHomeSP2 und auch noch keine Updates von Microsoft installiert.... Die Firewall & Virenscanner dürfen für recht und Ordnung sorgen ;)
    Höre aber von vielen, die regelmäßig ihre Updates machen, das win langsamer wird und zu Systemabstürzen schneller neigt... teu teu teu, bis jetzt hat mich diese Ignoranz ein stabiles win beschert....
     
  5. ddkk77

    ddkk77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    20.02.2007
    ich nutze XP auf dem Mac nur selten und habe auch sehr viel böses gelesen mit den Updates, deswegen lasse ich die Finger davon
     
  6. Echse

    Echse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    okay, Danke. Dann werde ich das erstmal so einstellen -> ohne updates.
     
  7. manue

    manue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.142
    Zustimmungen:
    2.223
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    hm wenn das so ist lass ich die nervigen Updates auch weg, man lernt jeden Tag dazu :)
     
  8. MacMaitre

    MacMaitre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.532
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...also mein XP unter Parallels hat alle verfügbaren Updates, keine Probleme. Ist auch das erste Mal das ich lese das Updates das System destabilisieren oder langsamer machen.
     
  9. the.merlin

    the.merlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.05.2007
    Warum
    ich war Win User 20 Jahre lang
    heute bin ich Mac User ,Win nein danke!


    Mac ist besser, stabieler und sicher keine Tierchen seit 2 Jahren .
     
  10. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Klar, und nacher dann ankommen "Mein Windows ist abgekackt!!!111", "Ha, ich wusste es doch, Windows ist total scheisse! Schon wieder ein Virus!"

    Leute, meint ihr Mirosoft gibt die Updates zum Spass raus?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen