Win-Netzwerkdrucker

  1. WayneThePain

    WayneThePain Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich würde gerne mit meinem Macbook über unseren WLAN-Router von Linksys auf den freigegebenen Kyocera-Laserdrucker meines Vaters (Win XP) zugreifen bzw. über ihn drucken. Gefunden habe ich den Drucker schon unter OS X, allerdings kommt bei einem Druckauftrag nur Zeichenwirrwarr aus dem Drucker... könnt ihr mir helfen?

    Schöne Grüße
    W.
     
  2. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    Bevor wir dir helfen können, musst du uns schon sagen um welchen Kyoceradrucker es sich handelt.
     
  3. WayneThePain

    WayneThePain Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs jetzt auch dank der verlinkten Anleitung geschafft... Problem war, dass OS X keine Treiber für Kyoceras mitliefert, deswegen musste ich extra noch die aktuellen saugen. War ich nur noch etwas anders von Win XP gewohnt, weil da die Treiber bei der Installation eines Netzwerkdruckers vom freigebenden Rechner gezogen werden.

    Vielen Dank!
    W.
     
  4. ak98102

    ak98102 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    45
    Hallo, wisst Ihr zufällig, wie ich es hinbekommen könnte, dass OS X die Drucker eines Windows-PCs findet. Die verlinkte Anleitung hilft mir leider nicht, da ich schon im "Printer Browser" nichts angezeigt bekomme.

    Obwohl beide Drucker unter Windows für's Netzwerk freigegeben sind und ich zum Testen alle Firewalls deaktiviert habe, findet mein MacBook keinen der Drucker.

    Habt Ihr vielleicht eine Idee, wo typische Fehlerquellen liegen?

    Dazwischen hängt ein Siemens SE515 Router, PC ist über Ethernet und das MacBook über WLAN verbunden.

    PS: Der Zugriff mit dem MacBook auf ein freigegebens Verzeichnis auf dem PC klappt hingegen problemlos.
     
  5. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Ich habe so das Gefühl,daß das mit dem Browser für die Drucker in manchen Konfigurationen einfach nicht hinhaut, warum auch immer. Ich habe unter XP die Druckdienste für Unix installert. Dann kann man unter OSX den Drucker als LPD/LPR über die IP des Rechners an dem er hängt ansprechen.

    kleiner Tip am Rande:
    Wenn der Drucker von Canon ist kannst Du Dich tot versuchen die Mactreiber gehen nur im Applenetz, aber nicht im Netzwerk mit Windowsrechnern.
     
  6. ak98102

    ak98102 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    45
    Gut zu wissen, es geht um zwei Drucker, einen Canon und einen Brother... Danke
     
  7. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Ja, deshalb gibt es ja Gutenprint (ehemals Gimpprint)...... Die gehn.
     
  8. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Für Canondrucker gibt es wohl eine Bezahllösung die Printfab heisst, kostet aber 50 Euronen.
     
Die Seite wird geladen...