Win Boot

Schwutte

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
20
Tach,

bin auch neu unter den MacUsern.
Bin seit ca. einer Woche stolzer Besitzer eines MacBook Pro.

Und leider schon die ersten Probleme - klar mit Windows =)

Hab auf der Festplatte 10 GB mit BootCamp für Windows partitioniert. Hab einfach noch ein paar Programme die ich nutzen muss. Dafür habe ich aber eine externe HD.

Also Windows installiert und alles ok und so.
Jetzt habe ich in der boot.ini den safemode aktiviert und jetzt startet das Teil immer nur noch im safemode und rebootet während des boots ?!
Hab also ne geile Endlosschleife und komm nich mehr in win.

Leider kann ich den safemode auch nicht mehr ausstellen.
Habe schon versucht auf der boot.ini über macos rumzuschreiben, aber das lässt der nicht zu.

Kann jemand helfen?
Sind Programme wie Darwin (oder so) akzeptable Alternativen?

Thx 4 help
Marius

Edit: Ich seh grad da gibts noch nen besseres Forum für meinen Thread. Kann das mal jemand in "Windows auf Mac" verschieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergsun

Aktives Mitglied
Registriert
01.03.2006
Beiträge
1.434
Hast du schon versucht F8 während des bootvorgangs zu drücken um so in den safemode zu gelangen und die boot.ini umzuschreiben(zurückzustellen).

Weiterhin empfiehlt sich mit F8 in die DOS Eingabeaufforderung (oder wie auch immer das heisst) zu gehen und dann : edit boot.ini, und das ganze umzuschreiben. Vorausgesetztt die edit Funktion funktioniert in der Umgebung. (Hab das schon sehr lange nicht mehr gemacht)

Dass du die boot.ini unter OSX nicht ändern kannst, liegt daran, dass OSX die ntfs Partition auf der du Windows drauf hast zwar lesen aber nicht beschreiben kann.



Frage: Warum schreibt man die boot.ini um, um im safemode zu starten??
 

Schwutte

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
20
weil eben die f8 taste nicht funtioniert hat =)
geil - zwei fragen mit einer antwort beantwortet ;)
 

Cadel

Aktives Mitglied
Registriert
23.10.2006
Beiträge
9.467
die magische frage:
xp mit sp2 installiert?
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Registriert
01.03.2006
Beiträge
1.434
Blöde Idee: Fn+F8, probiers mal, kann ja nicht schaden.

2. Blöde Idée: Die WindowsCD reinlegen und im Installationsmenu diese Reparatur probieren. Das hat mir persönlich zwar noch nie geholfen, aber man weiss ja nie.

3. http://www.ultimatebootcd.com/http://www.ultimatebootcd.com/ Probiers mal hiermit. Damit müsste es möglich sein in einer Art Dos-Umgebung die boot.ini zu editieren.

4. Neuinstallation. Mehr fällt mir grad nicht ein.
 

Schwutte

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
20
jo - blub ich brauch mindestens 6 zeichen

Edit:
Auf die blöden Ideen bin ich selber noch nich gekommen, sind aber alle ein Versuch wert =)
Ich melde mich gleich wieder...
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Registriert
01.03.2006
Beiträge
1.434
Zu der 2ten Idee:

Starte die Wiederherstellungskonsole (Reparatur) und gib "bootcfg /rebuild" (ohne Anführungszeichen) ein. Habs grad gegoogelt. Sowas hab ich auch schon lang nicht mehr gebraucht. Viel Spass. :D
 

Schwutte

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
20
ok - es sind gerade zwei dinge geschehen mit denen ich nicht gerechnet habe.
1. deine erste blöde idee stellte sich als hervorragend heraus "fn+f8" ist goldrichtig!
2. ich geh auf windows normal starten und der depp startet wieder im safemode und durchlebt seine endloschleife...

nun denn ich werd auch das mit der reperatur probieren...
allerdings habe ich atm nur eine win cd mit sp1 zur hand - kann es daran scheitern?
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Registriert
01.03.2006
Beiträge
1.434
Schwutte schrieb:
allerdings habe ich atm nur eine win cd mit sp1 zur hand - kann es daran scheitern?


Müsste klappen, denn ins Windows Installationsprogramm kommst du normalerweise schon. Versuchs halt aus. Viel Glück! Wenns nicht klappt, dann brenn dir diese ultimatebootcd unter OSX und probier damit. Könnte halt etwas komplizierter werden.
 

Schwutte

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
20
hrmpf - die boot.ini ist wieder hergestellt, leider bleibt das selbe problem auch wenn ich nicht im safemode starte.
der rechner rebootet beim startup.

was tun?
 
Oben Unten