1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

will mein ibook 800 combo von 30 GIG auf 60 GIG aufrüsten

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von KönigDerNarren, 25.08.2003.

  1. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    was ist die billigste methode bei der NICHTG die garantie verfällt (selber einbauen will ich nicht ausschliessen aber....extreme notlösung) und die billigste bezugsquelle für eine ibook festplatte....ich hab grad in nem anderen thread von ner 60 gig platte gelesen das sind wohl die grössten für die neuen ibooks oder ? wenn nicht was ist die grösste und wo gibtgs sie billig ? ich rede nicht von externen festplatten, bevor ein schlaumeier auf die idee kommt ;)
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1
    Die größten Platten derzeit sind wohl die 80gig-Modelle (Test in der MacUp 09/03). Allerdings sind die auch mit 250 bis 300 € angegeben. Bei Bedarf einfach mal eBay abgrasen. ;)

    Funktionieren sollten alle 2,5" Platten mit ATA5 oder 6. (Alles darunter ist nicht der Hit.)

    Einbauen lassen kann man das wohl nur bei Apple (Quelle: Gravis) oder einem Apple-Center. Ansonsten verfällt dir halt die Garantie bei der Aktion und da musst du dich selbst fragen, ob es das wert ist. Solange du ein perfektes iBook hast, das keinen der vielen aktuellen Fehler aufweist/aufwies, so wäre es einen Versuch wert.

    Ich werde entweder mein book verkaufen und ein neues (BTO) holen oder jetzt erstmal eine externe 160gig-Platte dranhängen. Ist eh die schnellere Lösung.
     
  3. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    natürlich ist extern praktisch aber...dann muss ich die isight schon im case rumschleppen mit kabel, den laptop, wenn ich gut musik hören will kleine externe boxen, ...wenn ich ihn wirklich als portables multimedia gerät benutze ...m.uss ich so viel zeug rumschleppen das...is nix...will keinen eigenen rucksack für mein ibook haben deshalb ne interne platte..mmh...aber der einbau kostet ja bei apple allein 20 oder 30 euro glaub ich...shit.....argh ich überlgs mir mal

    danke für die infos
     
  4. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    8
    ... vielleicht ist ja in den externen Boxen noch Platz für die externe Festplatte? Einfach mal ne Minimierung der Einzelteile überlegen.
    Ansonsten hab ich auch damals mal ne 48 GB IBM in mein iBook bei Gravis einbauen lassen. Auch wegen Garantie.
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    muß aber 9,5 mm Bauhöhe haben (habe ich gerade beim iBook 500 eines Kollegen gelernt).
    Btw, 60 Gig kostete 198,- EUR + MWSt.

    No.
     
  6. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    8
    stimmt mit der Höhe. Doch die Gravisleute in Wiesbaden haben die 12 mm-Platte von IBM mit 48 GB in mein iBook 600 eingebaut. Das Gehäuse klafft nur knapp einen Millimeter offen. Bei den sonstigen Toleranzen ist das dann ziemlich egal. Und leise ist diese Platte! Supergut.
     
Die Seite wird geladen...