Will evtl. zu Mac wechseln - Hab noch ein paar Fragen

  1. free2k

    free2k Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin momentan noch bei Windows, möchte aber evtl. früher oder später zu Mac wechseln ;)
    Ich habe im Forum schon sehr viel darüber gelesen und erfahren, dennoch habe ich noch ein paar konkrete Fragen.

    Ich habe vor mir das Macbook zu kaufen und möchte dies mit meinem 19"TFT betreiben. Dieses gibt es ja mir 1,8GHz und 512MB RAM und mit 2GHz und 1GB RAM.

    1. Wieviel Arbeitsspeicher benötige ich denn für den Mac? Merkt man den Unterschied von 512MB Ram?

    2. Zur Zeit ist ja "Tiger" das aktuelle Betriebssystem, oder? Ist das Upgrade auf "Leopard" kostenlos?
    Sind Softwareupdates grundsätzlich kostenlos?

    3. Sind die Macbooks standardmäßig partitioniert oder liegt alles auf einer großen Partition? Kann ich im nachhinein partitionieren? Partitioniert man überhaupt oder sichert man alles extern?

    4. Wieviel GB Speicherplatz benötigt Mac OS X (+Programme) standardmäßig?

    5. Wie sieht es mit Verschlüsselung von Partitionen aus?

    Wäre super, wenn ihr mir noch die Fragen beantworten könnt.
    Vielleicht könnt ihr einen "noch-Windowsfan" zum Wechseln übereden ;)

    ~free2k
     
    free2k, 26.01.2007
  2. coolmailas956

    coolmailas956MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    1.Ich hab zwar noch keinen aber ich habe schon gehört und getestet:denn merkst du ganz sicher.

    2.Die software updates zwischen 1.4.9 und 1.5 nicht a,aber die von 1.5.0 zu 1.5.1 ja.

    3.?????

    4.?????



    5.?????
     
    coolmailas956, 27.01.2007
  3. hermann4000

    hermann4000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    zu 3. - standardmäßig liegt alles auf eine partition, daß ist auch voll ok so, osx defragmentiert nämlich selbstätig im hintergrund, ohne das du was von merkst.
     
    hermann4000, 27.01.2007
  4. coolmailas956

    coolmailas956MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    4. Bis zu 6gb
     
    coolmailas956, 27.01.2007
  5. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Zu 1.
    Das hängt sicher von deinen Einsatzgebieten ab. 512 MB sind nicht viel (um das einmal vorsichtig auszudrücken), und einen Unterschied zu 1 GB wirst du merken. Übrigens kann der Arbeitsspeicher auch nachträglich mit größeren Modulen erweitert werden – man ist also nicht auf Apples Gnade angewiesen.

    Zu 2.
    Upgrades sind nie kostenlos, Updates schon.

    Zu 3.
    Im Auslieferungszustand sind die Festplatten nicht partitioniert. Das lässt sich gemäß Windowskonditionierung natürlich ändern, bringt aber nur in Ausnahmefällen einen Vorteil. Datensicherheit spielt dabei natürlich keine Rolle. Backups werden sinnvollerweise nicht auf der Quellfestplatte durchgeführt.

    Zu 4.
    Reichlich. Mit dem ganzen iLife-Geraffel kommt ordentlich was zusammen. Das lässt sich aber alles einfach löschen. Alles in allem vielleicht 8–12 GB (geschätzt).

    Zu 5.
    Nicht mit Systemmitteln machbar.

    P.S.: Zum Wechseln überrede ich niemanden ;)
     
    Gerundium, 27.01.2007
  6. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Das einzige was besser ist als viel Arbeitsspeicher ist mehr Arbeitsspeicher. Mit 512 MB kann man arbeiten wenn man nichts wildes macht. Ich habe keinen Rechner unter 1 GB, hängt aber natürlich vom Geldbeutel ab.

    Leopard ist kostenpflichtig, "Serviceupdates" sind umsont.

    Grundsätzlich eine Partition. Wenn man gute Gründe hat (z.B. man braucht zwei Betriebssysteme, oder unbedingt z.B. eine case-senstive Partition) dann kann man auch mehr Partitionen draus machen. Aber das machen nur die Profis.

    Weiss nicht. Ich glaub so 4 GB inkl. iLife.

    Es gibt FileVault zum automatischen Verschlüsseln des Home Verzeichnisses. Ich lege aber lieber verschlüsselte DiskImages an, die kann man wie virtuelle Partitionen verwenden, und da kommt dann das rein was wirklich geschützt sein soll.
    Verschlüsselte Partitionen unterstützt OS X nicht

    Alex
     
    below, 27.01.2007
  7. starbuxx

    starbuxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    hallo free2k,

    ad 1.) 1gb ram ist sicher empfehlenswert. wenn du vorhast, mit speicherintensiver software wie z.b. adobe creative suite 2 oder anderer leistungshungriger software dieser art zu arbeiten, die zur zeit noch unter rosetta (der emulation für ppc software auf intel macs) läuft, zu arbeiten, dann kannst du nicht genug speicher haben.

    beachte, dass du im macbook immer 2 identische speicherriegel installieren solltest.

    ad 5) (und da muss ich gerundium widersprechen) mit dem integrierten filevault kannst du dein home-verzeichniss verschluesseln (128bit aes)

    hth
    sbx

    edit: below war wohl schneller
     
    starbuxx, 27.01.2007
  8. free2k

    free2k Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die Antworten.

    Mit Spielen siehts eher schlecht aus, oder?
    Da müsst ich schon Windows parallel laufen lassen... ?!
     
    free2k, 27.01.2007
  9. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.093
    :D

    Wenn du wechseln willst solltest du es nicht grundlos tun. Ein Mac ist anders (in meinen Augen und auch in vielen anderen auch besser) aber manche Dinge gehen mit Windows besser.

    Der Vorteil beim Mac ist sicher ganz klar:
    Er kann Windows und OS X und das auch parallel.

    PS: Schau dir doch mal das hier an, vielleicht hilft es bei der Entscheidung:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=228943
     
    avalon, 27.01.2007
  10. DickUndDa

    DickUndDa


    Auf dem MB kannst du auch unter Windows das spielen von aktuellen spielen vergessen. ältere Titel laufen einigermaßen - zum zocken: kauf die nen Windows PC...
     
    DickUndDa, 27.01.2007
Die Seite wird geladen...