wieviele megapixel?

Diskutiere das Thema wieviele megapixel? im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung.

  1. LordVader

    LordVader Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.11.2001
    Hi Leute!

    Ich möchte mich mal wegen einer Digitalkamera umhören/umsehen. Meine alte Nicht-Digikamera tuts ja noch, aber ich will umsteigen auf digital!
    Reicht da eigentlich eine Auflösung mit 2,1 Megapixel für Fotos, wenn ich sie mit 9x12 ausdrucken will??
    Bzw. welche Erfahrungswerte gibt es mit erschwinglichen Digitalkameras --> ca. DM 1.000,--

    LG,
    LordVader
     
  2. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    DigiCams...

    Hallo,

    ich hab' schon 'ne ganze Menge Digitalkameras gesehen und ausprobiert und sie hatten alle eines gemeinsam:

    Es lohnt sich eher, etwas mehr für weniger Megapixel auszugeben, als sich von einer hohen Megapixel-Zahl locken zu lassen. Oftmals bekommt man nämlich dann nur relativ miese Bildqualität und profitiert doch nicht von der hohen Megapixel-Anzahl...
    Wenn die Kamera etwas mehr kostet, kannst du meistens sicher sein, daß du die angegebenen Megapixel auch wirklich erhälst, d.h. das Bild auch wirklich so aufgelöst ist und nichts verwischtes und minderwertiges rauskommt...

    Dann würde ich mir ein paar Tests durchlesen, z.B. hier: www.digitalkamera.de.

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  3. LordVader

    LordVader Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.11.2001
    Du meinst also mit 1,2 megapixel fahr ich genausogut wie mit 2,1??
    hmmm.
    Danke für den Link, da steht ja ne ganze menge, werd mich da mal schlau machen!

    Ciao,
    LordVader
     
  4. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Nun ja...

    Hallo,

    ich dachte ersteinmal daran, daß du dir nicht gleich eine 3,3 MegaPixel Kamera zum Spottpreis (teilweise deutlich unter 1000,-) kaufst...
    Ob 1,x MegaPixel für deine Zwecke ausreichen, mußt du mal sehen... :D
    Du findest auf der genannten Seite ja auch Testbilder...

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  5. Frank Frießnegg

    Frank Frießnegg Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2001
    1,2 Mega reicht nicht!

    Also: 9x12cm sind etwas über 1,5 Mega. Grundsätzlich ist aber natürlich richtig: Megapixel sind nicht alles. Objektiv, Verabreitung und auch die Aufnahmeprogramme entscheiden mit. Eine wirklich gute und preiswerte und sehr sauber verarbeitete Kamera wäre die Nikon Coolpix 775, die dezeit für rund 1.100.- gehandelt wird. Sie hat 2,14 Mega und löst maximal 1600x1200 auf. hat ein guten Objektiv mit 3fach Zoom (+2.5fach Digital-Zoom, bei 9x12 Abbildung noch nutzbar, sonst wirklich nur in Notfällen, das Auflösung in den Keller geht). Dies ist auch ein neues Modell und kein Auslaufmodell, wie etlich andere die jetzt preiswert angeboten werden. das heißt, du bekommst noch eine Weile deine Firmware-Updates! (Wie langg weiß in dieser kurzlebigen Zeit indes wohl niemand)

    Frank
     
  6. Bodo

    Bodo Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.11.2001
    Ich selber habe auch eine 3,3 Megapixel-Kamera. Die Auflösung reicht aus, um auch Ausdrucke in Din A4 anzufertigen. Eine gute 2,1 Mpx Kamera ist sicher ausreichend.
    Einen Bemerkung am Rande:
    Ich habe festgestellt, das einige Leute beim Fotografieren eine hohe Kommpression einstellen, um auf die immer zu kleinen und sündteuren Speicherkarten möglichst viele Bilder draufzupacken. In diesem Fall würde auch eine 4Mpx-Kamera nicht mehr helfen.

    Ein Bekannter schafft es so Bilder mit einer Canon 2,1 Mpx zu schießen, die noch nicht einmal mehr fürs Internet taugen.
     
  7. LordVader

    LordVader Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.11.2001
    Ist es eigentlich auch möglich, Menschen in Bewegung aufzunehmen, also z.B. laufende Leute?

    LG,
    LordVader
     
  8. M u T T i

    M u T T i Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Menschen in Bewegung

    ->das wird teuer.

    Im Ernst, vergiss es. Wird sonst unerschwinglich. Sobald Du die Kamera nicht ruhig halten kannst (bzw. das 'Ziel' sich bewegt) siehst Du nur noch 'Milchglas'.

    Gibt aber interessante Alien-Bilder :D
     
  9. bondiblue

    bondiblue Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2001
    megapixel sind genau so wichtig wie farbtiefe...
    du solltest eine dv-camera in betracht ziehen da diese standbilder wie bewegte bilder aufnehmen können...
    ;)))

    greetz&feetz bondiblue

    ps: wofür hat man schließlich iMovie (FinalCut Pro) ;)))
     
  10. Frank Frießnegg

    Frank Frießnegg Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2001
    Sorry

    Also: Ich will ja niemanden in die Suppe spucken, aber Ausgangspunkt war doch: Digitalkamera für um die 1.000.- DM und Fotos 9x12 cm.
    Hier passt ne Ddigitale Videokamera leider nicht rein. Die preiswerten Digital8 bspw. kosten rund 1.500.- und können dennoch als Standbild nur 640x480 Pixel ausgeben. Eine digital Videokamera, die über einen Megachip verfügt und über 1000 Pixel als Standbild ausgeben kann liegt indes bei rund 4.000.-DM.
    Ihr habe zwar alle recht, nur fürchte ich ist damit dem member nicht geholfen.

    Frank
     
  11. M u T T i

    M u T T i Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    digital foto

    Frank: wo ist dann Dein Vorschlag?

    Meiner ist der folgende: Ich habe vor kurzem eine Kodak DX 3600 gekauft, weil Apple 250,- DM dazugelegt hat (war zusammen mit iBook).

    Ich bin wahrlich kein Fotograf, bin mit der Kamera aber sehr zufrieden. Einfache Bedienung, angemessene Qualität und man kann sogar Kurzfilme im QuickTme-Format aufnehmen. Ausserdem ist der Speicher mittels Karte erweiterbar und der Preis ist fair. Diese Kamera hat 2,2 MP und hat einen eher schwachen Zoom. Super Anbindung ins Betriebssystem mit oder ohne der eleganten USB-Station. Wer mehr will, muss mehr zahlen...
     
  12. Frank Frießnegg

    Frank Frießnegg Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2001
    Weiter oben nachlesen

    Meinen konkreten Vorschlag hatte ich ja schon mit der Coolpix gemacht. Noch einer hinterher: Bei Schauland gibts derzeit die OlympusC200 für knapp 900.-DM. 3fach Zoom + 3fachDigitalzoom, 2,1 Mio.Pixel.
    Recht günstig, aber mit rund 1300.-DM über der Grenze von 1000.- liegt die JVC GCX1, mit 3,3 Mio Pixelund einem guten Objektiv das dem KB-Format 37-86mm entspricht.
     
  13. aralka

    aralka Mitglied

    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    25.01.2002
    wieviele Pixel wieviele PS ??!!

    Hallo,
    mit den Pixeln ist es wie mit den PS am Auto, immer gut begründbar, aber nicht echt erforderlich. Dazu folgende Info: Für einfache Fotos (bis 13 x18cm) in der konventionellen Fotografie braucht es 35 Linienpaare(Lp) pro mm im Kleinbild (KB)-Negativ, macht 1680x2520 Pixel, bei besseren Bildern sollten es 50 Lp pro mm sein (2400x3600 Pixel).
    Aber eigentlich kommt es auf andere Sachen an: 1. funktional und stabil, 2. gute Optik + Mechanik, 3. kann externer Blitz benutzt werden?, 4. kann der Focus per Hand eingestellt werden? 5. Auslöseverzögerung möglichst klein 6. Wenn AA-Akkus benutzt werden können, spart das ungemein. Die genannte Site www.digitalkameras.de ist gut, die Gebrauchtangebote liegen dort gerne auf Neupreisebene.
    Und beim Fotografieren geht nix über ein gutes Auge und bei der digitalen Variante ist ein Bildbearbeitungsprogramm, das beherrscht wird, unverzichtbar.
    Gruß
    aralka
     
  14. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Noch mehr Links...

    Hier hab' ich noch drei interessante Websites zum Thema Digital-Kameras (Infos, Tests, Vergleiche) anzubieten:

    DPreview

    Steves Digicams

    Photography Review

    Die Seiten sind in Englisch, aber meiner Meinung nach die Besten, wenn es um Digitalkameras geht... :D

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  15. robeson

    robeson Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.11.2001
    @vevelt
    die Seite von Steves digicams kannte ich noch nicht.
    Wirklich super gemacht!

    viele Grüße - robeson
     
  16. nagareboshi

    nagareboshi Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.02.2002
    Ich hab 'ne hp photosmart 318. Irgendwie hab ich aber vergessen, wie viel megapixel die kamera hat *lol* Aber ich find sie total gut. Die schlechteste Qualität sieht aber total scharf aus...
     
  17. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    um den Wissensdurst zu stillen, gaube ich Euch diese Seite nich vorenthalten zu dürfen. Sie beschreibt sehr viele Begriffe und hat einen Vergleich mit Auflistung dabei
     
  18. Litosphere

    Litosphere Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.04.2002
    2 Megapixel und Fotoabzüge!

    moin zusammen,

    das mit dem zu papierbringen von digtalen photos ist in ein heikles thema da wie so oft viele meinungen darüber im umlauf sind, also:

    DRUCK!
    - fürs internet sind 1 megapixel mehr als genug
    - mit 2 MP können fotoabzüge und reprofähige bilder bis 10 x 15 (Postkarte!) gemacht werden bzw. entsprechend auf einem thermosublimationsdrucker ausgegeben oder beim bilderservice bestellt werden; auf einen tintenstrahler sogar noch grösser (Druckmedium/-papier und Druckereinstellungen beachten und sich nicht von den übertriebenen auflösungszahlen der druckerhersteller beeindrucken lassen!)
    - mit 3 millionen bildpunkten kann dann hochwertig bis DIN A4 gedruckt werden (Fotoqualität)

    BEWEGTE MENSCHEN!
    - ein grosses problem bei den gängigen digitalen photocameras ist die verlängerte auslöseverzögerung. bei bewegten objekten erscheinen so nur streifen auf dem bild.
    - es gibt entsprechende kameras für sportphotographie; diese sind meist überteuert und in ihrer ausstattung mangelhaft, es sei denn man greift tief in seinen geldbörse
    - der vorschlag mit der dv-camera ist nicht übel, geht aber leider nur fürs internet bzw. für ausdrucke auf einem videoprinter.


    ansonsten kann ich den vorrednern nur recht geben was die pixelanzahl bei digitalkameras angeht. es ist vergleichbar mit dem autokauf. wozu brauche ich ein auto mit 300 PS wenn ich eh nicht so schnell fahren will? ich halte 3 MP für den normalen ottoverbraucher als ausreichend. lieber auf ausstattung und lieferumfang der kamera achten. da sind die meisten hersteller ziemlich geizig und wollen daran noch kräftig mitverdienen. siehe v.a. SONY. denn mit der blanken kamera ist es nicht getan dazu müssen aufjedenfall miteinbezogen werden: grössere speicherkarte, netzteil, u.u. ersatzakkus (digicams sind energiefresser!!!!) und ladegerät und vielleicht noch eine tasche. neben der oben erwähnten farbtiefe sollte man auch auf die möglichen ISO-werte achten, stativgewinde (verwacklung passiert leicht), optionales filtergewinde, externer blitzanschluss usw.

    sehr gute tests von digitalkameras findet ihr unter:
    www.dpreview.com

    gute beratung und oft gute preise bei:
    www.digitalEyes.de

    viel spass!! denn das macht es wirklich!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...