Wieviel Strom verbraucht Ihr pro Jahr?

Der_Jan

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2004
Beiträge
680
Moin,
unsere WG befindet sich gerade in Schockstarre: Eben die Stromrechnung für die letzten 12 Monate geöffnet und erstaunt festgestellt, dass wird über 6.300 kwh verbraucht haben sollen. Würde mich interessieren, ob das normal ist oder ob das einfach zuviel. Deshalb, wieviel Strom verbraucht Ihr pro Jahr?
(Bitte mit Angabe der Bewohneranzahl)

Danke & Gruß
Der Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nightangel

2 Pers. ca. 12500 kWh - Allerdings heizen wir auch mit Strom.
 
H

HAL

Der_Jan schrieb:
Moin,
unsere WG befindet sich gerade in Schockstarre: Eben die Stromrechnung für die letzten 12 Monate geöffnet und erstaunt festgestellt, dass wird über 6.300 kwh verbraucht haben sollen. Würde mich interessieren, ob das normal ist oder ob das einfach zuviel. Deshalb, wieviel Strom verbraucht Ihr pro Jahr?
(Bitte mit Angabe der Bewohneranzahl)

Danke & Gruß
Der Jan

Habt ihr alle PCs? Stereoanlagen? Wasserkocher in der Küche? Da
ist der Wert noch harmlos... Zählt einfach mal die elektrischen
Geräte in eurer WG und schaut auf die Wattzahlen. Gerade Wasser-
kocher sind gefährliche Biester. Meistens ist auch die Waschmaschine
nicht die neueste und frisst ohne Ende Strom. Oder der Kühlschrank.
Wenn dann im Winter möglicherweise auch noch eHeizungen oder
Heizlüfter angeworfen werden, wird es echt arg. Wie bereits gesagt:
Für mich klingt der Wert für WG Verhältnisse normal.
 
J

Junior-c

ricky2000 schrieb:
Das läppert sich aber zam wennst pro Stunde schon 6000 kW verbrauchst... :p

Hab leider nur den Wert von meinem Zimmer. Die Geräte: PC, Monitor, Multidrucker, PB, TV, Video, DVD, MD, CD, SAT, Phono, Verstärker,... meine Elektronik halt, verbraucht im Jahr 1300 kWh.

MfG, juniorclub.
 

Pamela

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2004
Beiträge
2.986
hab grad keine zahlen zur hand. weiß aber, dass wir zu zweit 45 euro im monat für strom ausgeben. allerdings arbeiten wir auch hier… sind also die ganze zeit hier.
 

tau

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2004
Beiträge
10.042
5er WG --> 11000 kWh --> 1500 €

Heizen mit Gas, Warmwasser mit Strom

Das Gas sind nochmal 30000 kWh --> 1300 €

Altbauwohnung, hohe Räume.
 

CharlieD

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
4.055
3 Personen, 2 Erwachsene, 1 Kind, Strom um die bisschen über 7000kWh im Jahr, Heizen und Wasser Warm mit Olio, um die 3000-3500 ltr.

Alles in allem zu teuer :(

Charlie
 

curry

Mitglied
Registriert
27.04.2005
Beiträge
340
4 personen, 2 erwachsene, 2 kinder

->7500kwh im jahr

warmwasser elektrisch und heizung gas.
 

tau

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2004
Beiträge
10.042
Mal ne Frage @Der_Jan

Wieviel seid Ihr eigentlich?
Schaut so aus, als ob es im Rahmen wäre.


Licht anlassen ist nicht zu unterschätzen. Und Monitore etc.

meine Mitbewohner/innen sind so Kandidaten, die kommen heim und machen erst mal alles an. Bad, Küche (3 Birnen) Wohnzimmer, Flur, eigenes Zimmer.
Tja und jeder hat nen Fernseher und immer auf Standby. Und Rechner sind auch immer an + Anlage, man will ja Musik hören.
Dann wird erstmal 1/2 Stunde geduscht. :D

WG sind echte Energiefresser.
 
Zuletzt bearbeitet:

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.762
6200kwh, 2 personen, 2katzen, 1hund. warmwasser über strom.(2x mitglied im fitnesscenter - also jeden tag mindestens 6 handtücher und frische sportklamotten, die waschmaschine glüht)
 
Zuletzt bearbeitet:

fukkura

Mitglied
Registriert
21.04.2003
Beiträge
212
2er Studenten-WG (=meist nur abends zuhause)

4.300 kWh habe ich vergangenes Jahr mit meiner Freundin verbraten. Davon sage und schreibe 2.000 kWh allein mit unserem Durchlauferhitzer im Bad!
 

sashxx

Mitglied
Registriert
04.04.2005
Beiträge
68
2004: 19900 kWh, 1 Person

Klimaanlage, Heizen, 5 Workstations, 6 Server, diverses Netzwerkequipment, etc.
Kochen, Warmwasser, Waschen etc. ist nicht inbegriffen ;)

Wenn du einmal so eine Rechnung hattest, dann kann dich fast nichts mehr Schocken...
Da ich selbst abgelesen hatte, hat sogar jemand vom Energieversorger angerufen und gemeint, dass ich versehentlich zuviel abgelesen hätte ;)
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2003
Beiträge
4.611
Haha, bei uns im Haus ist alles wild verkabelt. Wir hatten mal ein Rechaud angeschlossen, welches die Sicherung nicht leiden konnte. Obwohl nur uns Wohnung betroffen sein müsste, ging bei den einen Nachbarn der Herd nicht, beim anderen gar nichts usw. Letztens knallte im Schuppen die Sicherung durch, worauf wir nicht kochen konnten ... :D
 

Dingo

Aktives Mitglied
Registriert
06.12.2004
Beiträge
3.088
Dann würde mich jetzt mal interessieren, was Energispar-Birnen so bringen… Hat da jemand Rechenbeispiele im Kopf? Wieviel kann man da im Jahr sparen? Und wo ist der Nachteil… Die sind nicht so hell wie die "normalen", oder?
 

Jabba

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2003
Beiträge
4.499
2004: 9000Kwh, 1,5 Personen :)p)

Was extrem zieht: Alte Ami-Monsterkühlschränke! Meiner zieht ca. 1.700 kwh/Jahr!
Nur der scheiss Kühlschrank! Generell sollte man alte Kühlschränke man auf den Verbrauch kontrollieren... den Kühlschrank kann man ja nicht einfach mal so übers WE ausschalten. Die neuren Ami-Dinger brauchen "nur" 700 kwh/Jahr... das sind auf einen Schlag 1000 kwh = ca. 150€ gespart!

Ebenso ist eine Stromheizung der blanke Horror (siehe sashxx & nightangel), Klimaanlage geht sogar noch (ich habe eine für die komplette Wohnung, zieht kaum mehr als der Kühlschrank)

Also: erstmal nachsehen, was die Dinger verbrauchen, die ständig laufen müssen (Kühlschrank, Gefriertruhe), dort kann man am meisten sparen.
Den Rest einfach immer auschalten.
 

Internetlady

Aktives Mitglied
Registriert
06.03.2005
Beiträge
2.035
Ich und meine 3 Kater + 4 Rennmäuse =
ca. 3700 kWh im Jahr…

Weiß auch nicht wo die Stromfresser sind auf Kühlschrank und Durchlauferhitzer (Uralt und Monster Stromfresser) habe ich nicht so den Zugriff, da sie dem Vermieter gehören und fest in die Küche eingebaut sind…

Geräte die nicht auf Standby stehen müssen habe ich schon immer aus.. aber trotzdem wird der Strom immer teurer :(

Aber Durchlauferhitzer sind echt der blanke Horror was Stromfressen angeht…
Meine Kühltruhe ist Leider auch nur Energie Standard C was daran liegt das ich nur Platz für eine Schmale habe und es da keine A und B Geräte gibt..


Also ich spare wo ich kann bringt aber Leider nicht viel….
Ich wünsche mir jeden tag das mein Durchlauferhitzer kaputt geht damit ich endlich einen digitalen bekomme…damit kann man schon eine Menge Strom sparen… (und Wasser)


Nadine
 

Bluefake

Aktives Mitglied
Registriert
17.01.2005
Beiträge
1.090
4200 kWh, 2er WG, Durchlauferhitzer.

Ich spare Strom, wo es geht, damit ich es woanders verbraten kann. Der Durchlauferhitzer ist schon auf halbe Leistung eingestellt. Somit können wir das Wasser nur noch langsam durchlaufen lassen, um es warm zu bekommen. Das wiederum spart Wasser.

Auch die Anschaffung des Mini zähle ich zu den Sparmaßnahmen, denn er verbraucht nicht annähernd soviel, wie mein Shuttle vorher.
 

Black Smurf

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2005
Beiträge
1.552
Bei mir waren's letztes Jahr 1087 kWh (1 Person).

@HAL: Wasserkocher sind eine wesentlich effizientere Methode Wasser zu erhitzen als ein Elektroherd! Was soll an denen so schlimm sein? (Ok, meiner zieht 2000W, aber eben immer nur kurz)
 
Oben Unten