wieviel gb habt ihr als systemplatte?

huetschemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
948
;) ;) ;) ;) ;) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

cym

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
1.366
Auf meiner OSX Partition (9.73GB) sind 1.26GB frei :D
Es kam schon 2mal die Meldung, ist sollte freischaufeln…
Wenn dann mal Tiger kommt, formatiere ich neu und bestimme sie grösser…

Gruss,
cym :cool:
 

xlqr

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
1.920
zum swappen würde ich 3 - 10 gb übriglassen (je nachdem ob du täglich neu bootest oder ein uptimefetischist bist ;) )

das system würd ich nur neu aufsetzen wenn es probleme macht; ansonsten wird osx besser, je länger es läuft (hab ich mal hier irgendwo gelesen - und kanns aus eigener erfahrung bestätigen.)
 

bebo

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Am besten gar nicht Partitionieren und die gesamte Platte verwenden. 5 GB sollten immer frei bleiben auf der Startvolume. Nicht zum Scratchen, sondern zum Swappen ;)
 
H

HAL

hd eins mit os x druff: 40 gbyte und immer rund die hälfte frei,
der rest wandert entweder auf die zweite interne hd mit 120 gb
oder auf die externe lacie oder gleich auf den fileserver.

das reine os x belegt übrigens im schnitt gerade mal 2 - 3 gbyte
höchstens. das mit der uptime hätte ich nicht erwäht, das hat
doch garantiert wieder einen kindischen schwanzvergleichs-
fred zur folge...

;)
 

Rakor

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
was meinst du mit "scratchen"?

meine Systempartition ist die gesammte Platte (40GB)
 

nixnuzz

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2004
Beiträge
76
Hi,

auf meiner 40GB (37GB real)-Platte im PB lasse ich 10GB zum Swappen, was üppig sein sollte. Mit weniger habe ich noch keine Erfahrung.

Zur Sicherung der installierten Programme bei Neuinstallationsbedarf:
Hatte vor Updates/Neuinstallationen zwar immer eine CCC-Sicherung vom gesamten System auf externe Platte gemacht, aber nie gebraucht :)

Ich habe bislang immer die Funktion "Archivieren und Installieren" benutzt, die den alten User und die zusätzlich installierte Software bei der Neuinstallation erhält bzw. übernimmt. Funktioniert mit Adobe-, MS- und allen meinen anderen Programmen immer wunderbar (auch die Preferences werden meist übernommen), nur PalmDesktop musste ich jedes mal neu installieren lassen (User-Data blieb aber erhalten) - was zu verschmerzen ist.

Gruß,
 

nixnuzz

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2004
Beiträge
76
Ich glaube, wir meinen schon das gleiche:
Swappen = Virtueller Speicher, den das System automatisch bei Bedarf auf die Platte schreibt. Oder so...
Gruß,
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Alles, habe die Platte 250GB als eine Partition und habe noch 181GB frei :D
 
Oben