wieso denn nich XP?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von faoa, 18.07.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. faoa

    faoa Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2004
    hi!

    habe jetzt selber seit mehr als 3 jahren einen mac, vor nem monat das neue iBook mini gekauft. und bis jetzt war ich eigentlich auch gegen die DOSEn...aber mein Vater hat sich jetzt zum Arbeiten nen Windows-Notebook gekauft...der braucht das wegen den Programmen und so...und naja...ich find den gar nich so schlecht, vor allem windows xp nich. das design geht, und zurecht kam ich damit auch sehr gut...und das vorurteil, dass windows so viele bugs hat, stimmt nich....zumindest hab ich keine bemerkt :o
    also alles in allem find ich windows doch nich so schlecht....is wohl eher ein vorurteil, dass windows doof is.
    aber damit ihr mich jetzt nich falsch versteht(!!): ich bleib natürlich bei mac, und mein nächster Rechner wird wohl auch von APPLE sein^ banana
    na dann...
     
  2. HAL

    HAL

    Willkommen im Forum.

    Ziemlich gewagtes Statement für Dein erstes Posting, ich hoffe Du hast
    das nicht gepostet um vorsätzlich für Stimmung zu sorgen. Denn ich
    ahne insgeheim, welche Richtung dieser Fred nehmen wird. In einem
    Forum mit über 23k angemeldeten Apple-Usern solltest Du nicht auf
    allzuviel positive Resonanz hoffen.

    Have a nice Day,

    HAL
     
  3. Hast du sicher einen Mac? ;)
    @HAL: Langsam, langsam....er hat doch ganz lieb gefragt!
     
  4. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Als (noch) Windowsuser muss ich auch sagen dass ich mit Windows XP noch kein einziges Problem hatte.

    Switchen werde ich aber trotzdem sobald ich die Kohle zusammenhab, MacOS hat mich einfach überzeugt :D pepp

    Edit: Warum denn nochmal den gleichen Thread? Der andere kann eingentlich geschlossen werden
    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=45118
     
  5. freek

    freek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Kannst du uns mal Bilder von deinem Ibook mini geben?
     
  6. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    wo gibts denn das iBook >>mini<< zu kaufen...


    :rolleyes:

    20000st
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.470
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Ich weiss auch nicht so recht warum hier immer über Windows gewettert wird. Wenn man mal bedenkt das XP und OS X auf dem gleichen Kernel aufbauen (MS hat aber viel verändert), so ist XP sehr viel stabiler im Gegensatz zu seinen Vorgängern geworden.
    Jeder soll das System nutzen, womit er/sie am besten mit zurecht kommt. Und warum sollte das nicht Windows sein? Dieses *Windows stürzt immer ab* und *viele Viren Bla bla bla* rühren noch sehr aus der 95/98/ME Zeit her, und stimmen heute kaum noch. Gut, mit Viren muss man immer noch aufpassen, aber ich hatte bei allen Windows Versionen die ich schon durch habe (3.0 bis XP) erst 1x einen Virenbefall und das war bei Win 3.11. Einfach einen Virenscanner aufs System, eine Hardware Firewall im Router und ein bisschen aufpassen wo man im Internet hinklickt, und schon ist für die Stabilität viel getan.

    Jetzt muss ich allerdings auch komplett auf OS X umgestiegen bin sagen, das ich zum Teil vermisse ich ein paar Programme die es für OS X nicht gibt.
     
  8. RocketMan

    RocketMan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Er meint bestimmt mit iBook mini das 12" Book ;)
     
  9. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Moment, Windows Xp ist doch kein BSD-Derivat. Ein gemeinsamer Kernel? Das wäre mir jetzt aber sehr neu. Windows hat doch technisch überhaupt keine Gemeinsamkeiten mit OS X! Aber wir sind ja alle Kinder des Urknalls...

    Nicht zu vergessen, dass WinXP die Nutzer auspioniert und allerlei Daten nach Redmond sendet. Wäre mir neu, dass OS X dies tut (thanks, Little Snitch!)

    Meine Dose (XP 3200+) ist zur reinen Rendermaschine mutiert: 1 XviD DVD schafft sie in 3,5 Stunden (gegenüber > 20 Std. auf dem 1.4 GHz G4 und ffmpegX) und für Spiele muss sie auch mal herhalten.
    Mit Linux habe ich micht letzte Woche abgemüht, aber nachdem MPlayer nach dem 20. Mal nicht fertig kompielieren wollte hab ich es aufgegeben. Jetzt muss der Gordian Knot rendern, (das macht er aber sehr gut).

    Klare Arbeitsteilung:

    Schnelles Rechnen / Spiele = Dose

    Arbeiten, www, Mail und Spaß haben = Mac

    20000st
     
  10. Rappy

    Rappy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Naja ich finde Windows einfach derbe hässlich. Das ist schon Grund genug. Dazu kommen die Viren, Bugs etc.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.