Wiedermal Problem mit Macbook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von reality2004, 20.04.2008.

  1. reality2004

    reality2004 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    29.01.2007
    Hallo,

    ich hab schon paar Mal hier um Hilfe gebeten, damit ich das Problem lösen kann, aber dies half nur eine bestimmte Zeit.

    Also nochmals zu meinem Problem.

    Mein Macbook startet manchmal einfach nicht. Teilweise bleibt der Bildschirm einfach weiß oder ein blinkender Ordner inkl. Fragezeichen erscheint. Nach 1 - 3 weiteren Versuchen funktioniert das Macbook wieder.

    Ich war deswegen auch schon beim Apple Service, aber sie meinten das es keine Fehler gibt. Noch dort beim Apple Service startete ich das Macbook erfolgreich. Also dachte ich ok, vllt war es was anderes. Ich fahr heim, möchte es nochmals starten und was passiert....? Wieder das gleiche:eek: -> weißer Bildschirm

    Hab danach alles möglich probiert:
    - mit Mac DVD Hardware überprüft -> angeblich keine Fehler gefunden
    - Mac OS X neuinstalliert -> trotzdem keine Besserung
    - Als Startvolumen Mac OS X ausgewählt -> auch keine Besserung
    - und noch andere Tipps, die ich hier im Forum erhalten habe

    Bin jetzt wirklich verzweifelt.:( Keine Ahnung was ich noch machen soll.
    Angeblich soll es an USB Geräten liegen, die angeschlossen waren, aber das hab ich auch schon überprüft

    danke schon mal fürs durchlesen,

    reality2004
     
  2. Holger_

    Holger_ Mitglied

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    28.06.2007
    Klingt nach Wackelkontakt ... Einschicken?
     
  3. reality2004

    reality2004 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    29.01.2007
    ja, aber solang Apple keinen Fehler feststellen kann. werden sie auch nichts unternehmen oder? (jedenfalls hat es mir so ein Mitarbeiter erklärt )
     
  4. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Schicks echt sein. Da wird wie schon erwähnt irgendwo ein Wackelkontakt sein in Richtung Festplatte oder die Festplatte selber verabschiedet sich. Würde auf jeden Fall ein Backup machen und dann weg damit ;)
     
  5. reality2004

    reality2004 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    29.01.2007
    ja backup hab ich schon gemacht, und werd morgen bei Apple anrufen und es einschicken

    weiß vllt jemand wie lang es dauert bis ich meins dann wieder bekomme?
    brauch es ziemlich dringend
     
  6. OFJ

    OFJ Mitglied

    Beiträge:
    9.158
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Mindestens 2 Wochen.
     
  7. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Kommt drauf an bei welchem Service Provider du es abgibst. Auf Apple würde ich hier direkt verzichten. Der Anruf kostet Geld und mehr als dir zu sage brings wo hin tuts auch nicht. Gravis sagte mir damals (Filiale Köln) es würde ca. 1-2 Wochen dauern. Er bekäme aber ein Leihgerät. Bin dann zum Teampoint hier Köln gegangen und es dauerte 3 Tage. Mehr oder weniger. Freitags gegen 17 Uhr abgegeben und Dienstag um ca. 10 Uhr erhielt ich einen Anruf, dass es fertig sei. Also alles perfekt.

    Hör dich am besten mal um wer von denen selber repariert. Ist am einfachsten.
     
  8. marcip3

    marcip3 Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    06.09.2004
    wo warst du denn beim apple-service?

    marcip3
     
  9. reality2004

    reality2004 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    29.01.2007
    ok, werd mich morgen gleich auf den Weg machen!

    Ich war in Wiener Neustadt.
    http://www.macoffice.at/office.html
    dort wurde mein Macbook überprüft, aber außer einem kaputten Lüfter wurde dort nichts erkannt
     
  10. jonasb

    jonasb Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.04.2008
    hilft dir jetzt zwar nicht mehr, aber:

    ich hatte ein ähnliches Problem (mal bootete es, mal nicht) mit einem alten PC Notebook (was eindeutig der Grund für den Switch war :D).

    Habe das Gerät dann einem absoluten Hardware Crack an die Hand gegeben und der hat einen Wackelkontakt bei der Stromversorgung feststellen können. Der Wackelkontakt hat nicht das einschalten verhindert, sondern das booten selbst. Die Mühle läuft bei ihm jetzt wieder wie eine Eins.

    Wünsche dir viel Erfolg beim Support, hoffe er wirds richten!
    Rückmeldung wäre interessant, woran es denn lag. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.