Wiederherstellungsmodus Macbook Pro 2017 Intel endet in Endlosschleife und durchgestrichenem Kreis

S

siquans

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.01.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
1
Leider hat der Versuch mein MBP 2017 mit Intel-Prozessor mittels Wiederherstllungsmodus damit geendet,
dass ich nun nur mehr den durchgestrichenen Kreis bekomme.

CMD+R: bringt wiederkehrend das Apple Logo und einen Fortschrittsbalken in Endlosschleife, sobald ich die Tasten loslasse: durchgestrichener Kreis
CMD+Option+R - Netzwerk auswählen - Starting Internet Recovery (Fortschrittsbalken) - durchgestrichener Kreis

Hat noch jemand ne Idee was ich machen könnte, ausser das MBP zur Reparatur zu bringen?

Danke schon mal vorab.
Andreas
 
Da kann nur noch eine Werkstatt helfen, da ist der Datenträger defekt.
Franz
 
Hast du am MacBook irgendetwas verändert, z.B. Open Core Legacy Patcher (OCLP) eingesetzt, um Sonoma auszuprobieren? Der durchgestrichene Kreis bedeutet, dass ein Betriebssystem gefunden wurde, aber dieses nicht kompatibel ist.

Ich würde unter einem funktionierenden Mac einen Installations-USB Stick mit macOS Ventura erstellen (Anleitung hier bei Apple) und dann vom Stick den Mac neu installieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LuckyOldMan
Das kann auch ein Problem mit einem Medium oder Formatierung sein.

Wieso ist noch keiner auf die Idee gekommen, den Fehler anzuzeigen?

Cmd-v beim Booten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Leider hat der Versuch mein MBP 2017 mit Intel-Prozessor mittels Wiederherstllungsmodus damit geendet,
dass ich nun nur mehr den durchgestrichenen Kreis bekomme.

CMD+R: bringt wiederkehrend das Apple Logo und einen Fortschrittsbalken in Endlosschleife, sobald ich die Tasten loslasse: durchgestrichener Kreis
CMD+Option+R - Netzwerk auswählen - Starting Internet Recovery (Fortschrittsbalken) - durchgestrichener Kreis

Hat noch jemand ne Idee was ich machen könnte, ausser das MBP zur Reparatur zu bringen?

Du hast einen PRAM (NVRAM)-Reset vor der Wiederherstellung versucht?

Drücken und halten von Command-Alt-P-R direkt nach dem Einschalten des Books.
Nicht nach einem Neustart, sondern nach Herunterfahren und erneutem Einschalten des Books.
Drücken und halten der Tasten bis es 3x gegongt hat. Dann erst die Tasten loslassen.

Das Book für Internet-Recovery per LAN Kabel direkt am Router anstecken. Nicht dein WLAN benutzen.
 
Danke für eure Antworten, einiges davon hab ich schon versucht:

  1. PRAM hat leider auch den Kreis zur Folge nach dem 2. Gong.
  2. Recovery über LAN gerade probiert - macht keinen unterschied.
  3. CMD-V bringt auch gleich den Kreis
  4. ich habe nichts verändert sondern wollte ein voll lauffähiges System einfach neu aufsetzen um den Rechner weiterzugeben.
  5. Starfähigen USB hab ich, jedoch zeigt er mir diesen nicht bei den Startmedien an (USB-A an Adapter auf USB-C).
Noch Ideen?
 
Ist OpenCore im Spiel?

Tastatur Ok?
 
Danke für eure Antworten, einiges davon hab ich schon versucht:

  1. PRAM hat leider auch den Kreis zur Folge nach dem 2. Gong.

Hm, für sich alleine ist das schon ziemlich komisch.
Denn das sollte schon so lange laufen bis die notwendige Tastenkombination losgelassen wird.

Werden die Tasten noch gehalten wird das normalerweise nicht durch irgend eine anderen Aktion abgebrochen.


  1. Recovery über LAN gerade probiert - macht keinen unterschied.
  2. CMD-V bringt auch gleich den Kreis
  3. ich habe nichts verändert sondern wollte ein voll lauffähiges System einfach neu aufsetzen um den Rechner weiterzugeben.
  4. Starfähigen USB hab ich, jedoch zeigt er mir diesen nicht bei den Startmedien an (USB-A an Adapter auf USB-C).
Noch Ideen?

Nicht wirklich.

Denn Voraussetzung für den Rest finde ich das der PRAM-Reset erst mal korrekt funktioniert.
Nach deiner Beschreibung hin tut es das jedoch nicht.

Manche Books sind auch ziemlich hartnäckig.
Es gibt Geräte (auch hier im Forum) die den 3-fachen PRAM-Reset erst nach dem x-ten Versuch gemacht haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pinky69
steckt noch irgend was am Gerät an den USB Buchsen?
 
Ich konnte das Thema lösen mithilfe dem Hinweis vom Apple-Support.
Für den Fall, dass es jemand von euch mal brauchen kann hier das how-to:

Ich habe erst die komplette HD über das Festplattendienstprogramm in Wiederherstellungsmodus gelöscht.
Danach erst hat die Installation über eine lauffähige Installation auf einem USB funktioniert.

Danke für euer Mitdenken und eure Hinweise!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pinky69
Ich konnte das Thema lösen mithilfe dem Hinweis vom Apple-Support.
Für den Fall, dass es jemand von euch mal brauchen kann hier das how-to:

Ich habe erst die komplette HD über das Festplattendienstprogramm in Wiederherstellungsmodus gelöscht.
Danach erst hat die Installation über eine lauffähige Installation auf einem USB funktioniert.

Danke für euer Mitdenken und eure Hinweise!

Also wie in #4 vermutet ein Problem im Dateisystem. Gibt's eine Erklärung warum Verbose Mode nicht funktionierte? Da hätte er das wahrscheinlich per Text gemeldet.
 
Also wie in #4 vermutet ein Problem im Dateisystem. Gibt's eine Erklärung warum Verbose Mode nicht funktionierte? Da hätte er das wahrscheinlich per Text gemeldet.
ich weiss es leider nicht, warum verbose nicht funktioniert hat.
 
Zurück
Oben Unten