1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder mal SVCD und das liebe brennen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von GForce, 17.08.2003.

  1. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    zunächst mal ein freundliches "Hallo Forum !"

    habe nun vor knapp einen monat von windoofs auf mac gewechselt.
    bin (wie sicher die meisten) sehr zufrieden und froh über diesen schritt.
    diese "rumzickereien", "konfigurier orgien", "treiber installierenrei" und nicht zu letzt die micro$oft politik und "big brother funktionen" haben mich dazu bewogen.

    so, aber nun zu thema:

    habe mit VCD Copy X1.1 endlich eine v-cd auslesen können (weder image mit diskcopy, noch drag & drop funktionierten, wie ja bekannt ist).

    jetzt habe ich eine xxxxx.dat datei erhalten, die ich mir mit dem VLC Player ansehen kann. so weit - so gut!

    doch, wie brenne ich nun das ganze wieder so, dass ich eine stand alone v-cd oder sv-cd bekomme, die in einem dvd player abgespielt werden kann (OHNE TOAST TITANIUM 5)???

    habe mir auch die vcdtoolX gezogen, die scheinen aber zum erstellen einer .bin, bzw. image-datei toast voraus zusetzen, wenn ich´s richtig verstanden hab.....

    oder gibt es ein proggi, was aus der .dat einen .mpeg macht, dann sollte es ja mit den vcdtoolsx funzen, oder?

    dann habe ich noch etwas auf dem herzen:

    habe eine proggi, welches aus mehreren .mpeg files einen macht.
    leider spielt quick time (nicht pro version) das nicht so ab, wie ich es mir vorstelle. zunächst läuft das ganze so weit, wie der erste file ist, danach (wenn man den slider wieder richtung anfang schiebt), sieht man den anfang von dem zweiten file, usw.

    ist wohl ein generelles prob.? auch unter win "gejointe" mpegs (so bald ton vorhanden ist) spielt qt nicht komplett ab.

    gibt es dazu eine lösung? oder sollte man mpeg erst in avi oder mov konverten und dann wieder joinen?

    so, ich hoffe ihr seid beim lesen nicht eingeschlafen (is ja einiges an text für ein erstposting) und schreibt mir mal zurück (in anderen foren wartet man wohl ewig??)

    vielen dank schon mal!
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.843
    Zustimmungen:
    140
    ich kann dir folgende Links wärmstens ans Herz legen, das Thema kommt nämlich recht häufig.

    1. Vevelts Welt
    2. Die Forensuche

    mfg
    Mauki
     
  3. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    gut, danke!

    aber was is mit dem QT problem (gejointe mpegs mit ton werden nur teilweise abgespielt, mpegs ohne ton komischerweise ganz) - im übrigen spielt vcl die auch nicht richtig.

    kann ja net sein, daß ich mir hier 10 toolz ziehen muß, um einen zusammengesetzten mpeg abspielen zu können...-oder?

    greetz
    GF
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.843
    Zustimmungen:
    140
    probier doch mal die Files mit MPlayer oder VLC abzuspielen. Die Links gibts in meinen Bookmarks.

    mfg
    Mauki
     
  5. GForce

    GForce Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    mit VLC funzt das auch nicht (hatte vorhin wohl VCL geshrieben, sorry)
    also dann brauche ich wohl noch den MPlayer....
     
Die Seite wird geladen...