wieder mal Einsteigerfragen, sorry,

  1. petertx36

    petertx36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Leute,
    mal wieder Paar Einsteigerfragen:
    1. wie lange brauch ein Mac (z.B. 1,6Mhz MacMini) Zum starten, sprich bis aller Programme betriebsbereit sind?
    2. Gibt es Start-Unterschiede zwischen den Prozessoren?
    3. Wenn ich beim Windows XP ein paar Clips angesehen habe friert der PC ein. Ich nehme an der RAM-Speicher frist sich voll und wird nicht geleert gibt es so ein Problem auch beim MAC-PC´s (Habe bereits RAM und Board bewechselt muss ein XP Fehler sein)
    4. Wenn ich unter XP ein Speicher Ort angeben soll, kann ich ein Ordner Angeben und erst dann einen neuen Ordner erstellen, geht das auch so bei Mac´´s
    5. Hat das OS System auch eine Kopierfunktion, wie beim Windoof rechte Maustaste ->Kopieren & Einfügen?

    Habe selber noch einen Amd1800+ mit 512MB +80GB = Schrott
    Gebrauchsfähig ist noch die geile Logitech Funkmaus, eine Natural MS Tastatur und ein 19“TFT von Xerox mit Glasfront und Top Werten.
    Wusch PC: Mac-Mini mit 2GB RAM.
     
    petertx36, 11.06.2006
    #1
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    na das ist aber einmal zu viel, was? ;)
     
    janpi3, 11.06.2006
    #2
  3. petertx36

    petertx36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    ja, sorry keine Ahnung wie das passieren konnte.
    Tut mir leid.
     
    petertx36, 11.06.2006
    #3
  4. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    1. k.A. hab die Zeit noch nie gestoppt - aber mein Mini fährt schneller hoch als alle XP Rechner die ich erlebt habe. (Subjektiver Eindruck)

    2. Davon würde ich mal ausgehen - mein (mittlerweile verkaufter) G4 / 400 brauchte länger zur Betriebsbereitschaft von OS X als mein jetziger Mini.

    3. Keine Hardware oder Software ist ohne Fehler - auch ein OS X nicht. Aber dass ein Mac einfriert passiert selten. Mir sind schon häufiger Programme abgestürzt, aber noch nicht das ganze System. D.h. das "aufgehängte" Programm beenden, das Programm neu starten und weiter geht's :)

    4. ja

    5. jain - es heisst etwas anders, funktioniert aber auch so.
     
    theHobbit, 11.06.2006
    #4
  5. MTROmusic

    MTROmusic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    232
    ich kann dir die Switch-Angst nehmen...ist einfach nur geil son mac. Aber geh doch einfach mal in nen Laden und überzeug dich selbst...
     
    MTROmusic, 11.06.2006
    #5
  6. petertx36

    petertx36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    Danke schön:)
    Gruß
    Peter
     
    petertx36, 11.06.2006
    #6
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Keine Ahnung.
    Mangels interner Platte kann ich es gerade nicht testen.
    Kann man aber einfach im Internet nachlesen.
    Verschiedene Quellen sprechen von 25 - 35 Sekunden (Standard-Installation, Core Duo)

    Keine Ahnung.
    Was zum Teufel ist denn an der Startup-Time so interessant?

    Kenne ich bei Windows nicht.

    1. Die Mehrzahl von Mac ist "Macs".
    Ohne Apostroph (der ist im Deutschen nie-nie-nie Mehrzahl)
    2. Man kann auch in einem Speichern-Dialog einen neuen Ordner anlegen.
    Meinst du das?

    Jein.
    Die rechte Maustaste mit Kontextmenü funktioniert nur bei markiertem Text/Bildern, NICHT bei Dateien und Ordnern.
    Befehl-C, Befehl-V funktioniert wie unter Windows.
    "Ausschneiden und Einfügen" kann man unter OS X keine Dateien und Ordner.
     
    performa, 11.06.2006
    #7
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Deswegen friert XP aber nicht ein. Ich vermute mal ganz stark, Du hast ein Hardwareproblem.

    Die Speicherverwaltung ist allgemein bei Unix/Linux aber etwas besser als bei Windows.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 11.06.2006
    #8
  9. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    Da muss ich widersprechen rechte Maustaste Kontexmenü auf Datei/Ordner und kopieren/einfügen geht sehr wohl.

    @Threadersteller
    Das dein XP einfriert liegt nicht an XP selbst sondern entweder an einem 3rd Class Programm oder deiner Hardware/Treiber
     
    Jools, 11.06.2006
    #9
  10. petertx36

    petertx36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Leute,

    Danke für die Antworten.

    1.Speicherproblem, kann ich áls hardware Problem ausschließen. Habe jedes Teil gewechselt gehabt, außer CPU. Problem ist immer noch da, auch nach einer Neuinstallation.


    2. Startzeit ist interessant, da mein XP im Durchschnitt 4-5Minuten braucht.
    Um kurz ins Internet zu gehen z.B. PowerRouter oder Tel.Auskunft sind 5 Minuten echt lang.
    MfG
    Peter
     
    petertx36, 11.06.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wieder Einsteigerfragen sorry
  1. BinzublödfürMac

    Wieder-Einsteiger

    BinzublödfürMac, 05.02.2017, im Forum: Einsteiger und Umsteiger
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    269
    agrajag
    05.02.2017
  2. MacNutzer9999
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    324
    Mondmann
    16.01.2017
  3. Peabody
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.574
    MPMutsch
    12.11.2016
  4. promm
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    295
    promm
    29.09.2015
  5. lomann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    472
    manue
    31.01.2011