Wieder mal bei Ebay

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
das ist wieder ein typischer abzocker........
die bilder habe ich schon vor einigerzeit schon einmal gesehen. auch bei ebay.com.
 

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
und ein 17" PB wie im text beschrieben ist es auch nicht!

cheers
 

MacErik

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
633
Ich frag mich, ob das PowerBook mit der
10000MHz PowerPC G4 CPU
nicht vielleicht ein wenig zu warm wird auf Dauer.
Was sind das eigentlich für Menschen, die glauben, dass ihnen jemand für so offensichtlichen Dreck am besten per Vorkasse und ungesehen fast 2000 Euro bezahlt?
Wirklich unglaublich!
Erik
 

KAISERFRANZZ

Mitglied
Mitglied seit
02.07.2003
Beiträge
570
frechheit...

... was meint der verkäufer eigentlich mit:

"Hinweis: Dieses Angebot ist nur ausgewählten Käufern zugänglich. Bitten Sie den Verkäufer per eMail, Sie auf seine Liste ausgewählter Käufer zu setzen."

das habe ich noch nie gesehen und finde es eine bodenlose frechheit... so nach dem motte, deine email-adresse gefällt mir nicht, du kommst nicht auf die liste...

das ebay sowas erlaubt...:mad:
 

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
der möchte halt, dass man ihn anschreibt und somit er an viele emailadressen ran kommt.
jetzt kann er natürlich die anfragenden mit Spam vollbombardieren.
 

Oetzi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
4.355
ne jetzt mal im ernst.....das wird echt immer schlimmer bei ebay.
früher hat es echt immer spass gemacht bei ebay sachen zu verticken oder halt zu kaufen.
es war immer wieder möglich kleine schnäpchen zu machen.


letztens hat doch jemand einen colour classic für 499 EURO verkazfen wollen....SOFORT KAUF. Überhaupt....wenn ich sehe was da manche für ihre alten kisten verlangen......das ist eine frechheit...ok...es muss ja keiner drauf bieten...aber es geht hier ums prinzip!!!!
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Elektroschrottverwertung

Wenn denn schon so eine alte Kiste im Weg steht, dann verkaufe ich sie lieber, bevor ich sie wegwerfe. Allerdings dann ab 1Euro, und alles was (mehr) geboten wird, ist dann auch schon die reine Freude!:)
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
Ohh... mein Lieblingsthema, Ebay! Schließe mich meinen Vorpostern an. Das, was da bei Ebay jetzt abgeht ist der pure Horror. 350er iMacs gehen für 700.- € weg. Das ist doch wohl ein Scherz. Ich habe für meinen 800er eMac mit Combo neu 800.- € bezahlt! Aber nicht bei Ebay. Das mit den bevorzugten Bietern ist wohl eine Marotte aus den USA. Dort habe ich das schon mehrfach gesehen. Der ganze Text macht auch den Eindruck einer 'amerikanischen' Auktion. Irgend was linkes aber wohl, denke ich. Also Vorsicht. Ich ersteiger nichts mehr bei Ebay und verkaufe auch nichts mehr. Das macht keinen Spaß mehr. Vier Käufer sind mir schon 'abgesprungen', also haben sich noch nicht einmal gemeldet. Das zieht sich durch das ganze Angebot von Ebay, nicht nur bei Macs. Ärgerlich! :mad:
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
wenn ich das richtig deute, dann ist sein 23" Cinemadisplay das URALT TFT von apple. da müsste der fuss noch bondiblue sein!? in der tat, rotzefrech.
 

mauenheimer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
170
...und es kommt noch besser:

Habt ihr euch mal die Extras angesehen, die er grossherzig dazupackt?

EXTRAS:

Apple Pro Keyboard
Apple Pro Mouse
PowerBook G4 Rechargeable Battery
AirPort Card
Apple Portable Power Adapter
iPod
AirPort Base Station

Komisch, dass er den Cube und das Office-Paket nicht extra erwähnt. Das ist doch auch ne nette Dreingabe.
Wer darauf reinfällt hat es nicht besser verdient!!!!! rofl
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
ich hab die auktion auch schon gesehen und wollte da fast mitbieten :eek:
aber weil auf dem bild nur ein 17" tft war, kam mir die ganze sache auch suspekt vor...
 

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
nur schade, das ehrlich verkäufer drunter leiden muessen!
keiner bietet mehr:mad:
 

Oetzi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
4.355
na es gibt ja auch genügend, die ihre bekannten mitbieten lassen um den preis in die höhe zu treiben,

naja eba. kannst du knicken. also solltet ihr mal hardware suchen, würde ich euch www.macgadget.de empfehlen. dort findet ihr echt alles.....und das zu (meist) guten preisen!
 

KAISERFRANZZ

Mitglied
Mitglied seit
02.07.2003
Beiträge
570
die preise bei...

... ebay sind wirklich manchmal die hölle...

ich habe seit wochen dv-imac´s beobachtet. die preise gingen von 250 € bis 500 €. die an die 500-grenze waren dann auch noch von anbietern, die mal gerade 1-5 bewertungen hatten.

frage mich ehrlich, warum die leute darauf bieten...

ich habe dann so lange gewartet, bis ich einen 350 mhz imac für 300 inkl. versand ersteigern konnte. der verkäufer hatte wenigstens schon über 100 bewertungen.

ist zwar auch nicht gerade ein schnäpchen, aber im unteren preisdrittel...

ich muss aber auch leider den anderen recht geben, das ebay keinen spass mehr macht - gerade bei computerteilen und hifi-komponenten ist der mediamarkt (oder ähnliche) sogar noch billieger...

wie gerne hätte ich die zeiten zurück, wo ebay noch kostenlos war...
 

Sonic

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.570
ACHTUNG BETRUG !

Ich hätte auch schon einmal beinahe bei so einer Auktion mitgeboten. Damals ging es um ein 17" PB (SuperDrive) mit 23" Cinema Display und einem gratis (!) iPod. Es durften nur ausgewählte Bieter an der Auktion teilnehmen.
Ich habe zum Verkäufer Kontakt aufgenommen, dieser stellte sich als
Jack Decker vor, Geschäftsmann aus den USA der gerade in Italien eine
Reihe von Apple Rechnern aus einer Konkursmasse aufgekauft hatte.
Er erklärte sich gerne bereit mir drei Stück PB Sets um insgesamt
4500 Euro zu verkaufen. Dann wurde es allerdings suspekt:

Ich wollte einen schriftlichen Kaufvertrag aufsetzen und ihm das Geld auf sein Konto überweisen. Beide Sachen lehnte er jedoch ab. Er bestand auf einer Geldüberweisung per Western Union. Auf meine Frage nach einer Sicherheit (schließlich könne er sich ja das Geld abholen und damit
verschwinden) erzählte er mir eine "herzzerreißende" Story, die ihn als
korrekten Geschäftsmann darstellte. Dies, zusammen mit seinen über tausend Bewertungen sollten Beweis genug sein, daß er es mit dem
Geschäft ernst meine.
Er hatte zwar über tausen Bewertungen, jedoch trat er überall als Verkäufer von mehr oder weniger sinnlosem Ramsch auf, der jeweils um 5 bis 20 Euro pro Auktion verkauft wurde. Von Rechnern und gar Powerbooks konnte man nirgendwo etwas finden.
Und plötzlich verschwand diese Auktion und wurde von eBay als ungültig erklärt. Alles in allem sehr mysteriös !
Meine Warnung an Euch: Bietet niemals bei solchen Auktionen mit !
Der Verkäufer besteht auf einem Geldtransfer per Western Union, ohne
Sicherheiten, Rechnungen, Kaufverträge oder Garantien.
Das Geld in den nächsten Gulli zu werfen hätte den gleichen Effekt.
Bei eBay kann man gute Schnäppchen finden, diese Betrüger hacken aber oftmals ein bestehendes Account und nutzen es für ihre Zwecke aus.
Also: Finger weg von diesen "Sonderangeboten".
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
Übrigens: der Artikel ist schon ungültig..... ;)
 

timbO

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2003
Beiträge
264
Habe diesen hier

Indigo-blaues Gehäuse; 15" Monitor; G3 Prozessor; 450Mhz; 20GB Festplatte; internes 56k Modem; 2xUSB, Firewire; Maus und Tastatur; Betriebssystem MacOS9; Originalverpackung vorhanden; Kaum genutzt, inklusive externem Diskettenlaufwerk (Imation Superdisc-Drive)

für ca 360 € ersteigert und habe atm ein ganz blödes Gefühl, das Geld ist überwiesen, aber der Verkäufer meldet sich seit 2,5-3 tagen nicht mehr :(
Hoffentlich geht das gut ...

gruß timbO
 

wurf

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2003
Beiträge
255
Tja man kann es nicht oft genug sagen: MAN BEKOMMT NIRGENDWO ETWAS GESCHENKT!!!

Auch wenn es jetzt etwas von oben herab klingt es ist leider so, auch ich hab mich schon ift gefreut über ein zu günstiges Angebot aber am Schluss gab es doch immer noch wo einen Haken.

Michi