1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise?

Diskutiere das Thema Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise? im Forum MacUser TechBar.

  1. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.549
    Zustimmungen:
    2.918
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Dazu kann man nur sagen:
    Wenn du genauso viel Geld in Windowsrechner steckst, bekommst zu mehr Leistung, genauso Aluminium und eine gleich gute Verarbeitung. Lediglich das TouchPad ist ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal bei Apple.

    Dass Windows anfälliger ist, ist ein Ammenmärchen. Genauso die Geschichte mit den Updates, die schon 1000x Mal besprochen worden ist. Immerhin gibt es bei Windows planbare Updates und kein Update/Update zurückgezogen/Update patched den Root-Bug/Neues Update reißt die Lücke wieder auf/Neues Update bereinigt die Situation. ;)
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    das kann ich nicht beurteilen, da man da ja keine verlässlichen Zahlen mehr hat.
    Der internationale Trend geht wohl zum Mittelklasse Handy, und zwar zu Lasten der Topmodelle.
    Darunter könnte auch Apple leiden.
     
  3. trophy

    trophy Mitglied

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Wie auch immer, mich begeistert Apple immer noch jede Minute in der ich ein Gerät bediene und ich möchte hier auch niemanden bekehren. Jeder kann in seinem Leben selbst entscheiden was er kauft und bedient, jedenfalls im Privatbereich. Für mich persönlich passt bei Apple halt alles. Ich hoffe das bleibt auch so mit dem erwarteten 16" MPB + XDR Display. Im Clamshell Modus fahren die Lüfter jedenfalls nicht hoch. 2x Monitore gleichzeitig muß ich nicht bedienen... Ich kann mir vorstellen, dass Nerds bei Apple schnell ans Limit kommen und über alles Kontrolle haben möchten. Für mich müssen die Geräte einfach simpel gestrickt sein und funktionieren. Die übrige Zeit stecke ich lieber in andere Dinge als Programmieren am Terminal. So, mehr fällt mir auch nicht ein und ich bin hier raus. ;) Viel Spaß noch.
     
  4. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Und auch die Zeiten sind schon lange vorbei ... Microsoft, Razer etc. alles das gleiche Glas wie bei den MacBooks, absolut saubere Bedienung. Einzig die Größe ist beim MBP noch ungeschlagen - wobei ich sagen muss dass es mir seit den 2016er Modellen dezent zu groß ist. Aber seit die Handballern Erkennung wieder besser fluppt ist es mir zumindest egal, doch ich nutze nur immer einen recht kleinen Bereich des riesigen Pads.
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Nur weil für dich alles passt bei Apple (freut mich für dich) musst du ja nicht zwingend unter Beweis stellen, dass du von der anderen Welt offensichtlich wenig Ahnung hast. Was kann ich da dafür wenn du solchen Quatsch schreibst? :noplan:
     
  6. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    2.130
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Also ich finde, dass das Trackpad des Microsoft Surface Laptop 3 eine sehr angenehme Größe hat. Zudem ist es toll zu bedienen.
     
  7. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    2.130
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Da habe ich aber an das 1809-Update (oder war's das 1903-Update?) von Windows 10 etwas andere Erinnerungen.

    Und auch wenn Microsoft mittlerweile im Mobilsektor selbst lieber auf Android setzt, so funktioniert die Zusammenarbeit zwischen meinen Windows- und iOS-Geräten doch ziemlich gut.
     
  8. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ist doch perfekt, wenn man das für sich passende Werkzeug gefunden hat.
    Ich bin privat auch macOS only unterwegs und nutze bis auf den HomePod eigentlich auch alles.
    Letztendlich kann man das alles aber auch anders abbilden - und nur darum geht es mir.
    Das das nicht für jeden relevant oder interessant ist steht ja außer Frage.
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.508
    Zustimmungen:
    3.209
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Es ging doch darum, dass Apple die Preise nicht senkt, und bisher ist das so, da gibt es
    verlässliche Zahlen, im Apple-Shop. :) Und das erwartet auch niemand ernsthaft.
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    vielleicht verstehen wir uns falsch, aber das iPhone 11 ist günstiger geworden als der "Vorgänger" iPhone XR.
    Das 16" MacBook ist günstiger als der "Vorgänger" 15".
    Also senkt Apple Preise und rückläufigen Zahlen zufolge müssen sie das auch.
     
  11. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.508
    Zustimmungen:
    3.209
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    OK – wenn das vergleichbare direkte Nachfolger sind, dann sind Apple-Produkte günstiger geworden,
    ich hab das nicht so genau im Blick, dachte nur an die hohen Preise des XR und des MacPro.
     
  12. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.889
    Zustimmungen:
    4.655
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wenn ich an macOS denke, denke ich: Bleib beim alten System, sonst funktioniert mit Catalina nur noch die Hälfte.
    Wie fängst du dir Viren ein? Unbekannte Mails, dubiose Webseiten... von allein hast du die nicht auf dem PC.

    Mag sein, dass das geschlossene System toll ist, aber wer ner mag, stößt schnell an die Grenzen. Ich müsste meine Anlagen gegen einen vergleichsweise schäbigen HomePod mit weniger Funktionen tauschen. Ich müsste Apple Music nehmen, dass bis auf Sonos von keinem anderen nativ unterstützt wird bei schlechteren Klang gegenüber TIDAL. Von den miesen Musikvorschlägen mal ganz zu schweigen. Das liegt Welten hinter roon.
    Netzwerkhardware ist bei Apple EOL.
    Ich hab neulich erst einen 14 Jahre Lautsprecher mit 18€ Verlust verkauft, das nenne ich Wiederverkaufswert.
    Fotos war auch ein schlechter Witz als Nachfolger zu Aperture usw.
     
  13. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    2.130
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Also, die Echos von Amazon unterstützen Apple Music auch „nativ“, wenn wir darunter dasselbe verstehen. Klangqualität ist da natürlich nicht der Bringer, aber das ist sie bei Sonos, Bose und Konsorten ja auch nicht gerade.
     
  14. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.889
    Zustimmungen:
    4.655
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Bei Sonos kann ich aber Lautsprecher meiner Wahl anschließen;)
    Spotify und TIDAL laufen auf vielen Systemen und Plattformen. Apple Music ist da eben eingeschränkt.
     
  15. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Amazon hat ja nicht nur „Echos“. Da kannst dir auch genügend Devices kaufen, an welche du auch Anlagen/Boxen deiner Wahl anhängen kannst. Und da geht Apple Music auch.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...