1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise?

Diskutiere das Thema Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise? im Forum MacUser TechBar.

  1. Birma

    Birma Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    17.07.2019
    Echt nicht? Ich lese hier öfter, dass Käufer als Idioten oder Lemminge bezeichnet werden.
    Das ist so unterirdischer Stil (genau wie die Sprüche wie "dann lass es doch") dass ich mich frage was in einem fast 11 Jahre alten Thread noch an Neuigkeiten kommen soll außer in gutem oder schlechten Stil immer wieder die gleichen Argumente rauszuhauen.
    Aber interessante Lektüre ist es :)
     
  2. GoetzPhil

    GoetzPhil Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Warum seid Ihr alle blos so arm?
    Habt genug Geld, dann ist Apple auch nicht "teuer".
     
  3. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Aber glücklicherweise nicht mehr nur von einem ;)
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.889
    Zustimmungen:
    4.655
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    @ims
    Ich verstehe den Punkt „goldener Käfig“ nicht. In der Regel sind die meisten proprietären Formate ein „goldener Käfig“. Niemand wird zu Pages, QuickTime Player etc. gezwungen.
    Und was Adapter angeht, wir haben auch USB-C only Notebooks in der Firma, da benötigt man ebenfalls Adapter.
     
  5. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    ... vor allem ist der Käfig nicht golden sondern aus Alu! :D

    Aber naja, ich finde es gibt da genau so wenig/viel Käfig wie bei MS oder Google. Der Unterschied ist, das hier die Preise höher sind und es dafür theoretisch etwas besser funktionieren soll und etwas mehr Datenschutz gibt, dafür etwas weniger Freiheiten.


    Und ich glaub ich habs schon mal hier irgendwo in dem MonsterThread erwähnt:
    Apple muss seine Preise überhaupt nicht rechtfertigen, denn das machen die Käufer.

    Würde z.B. kaum Jemand über 1000€ für ein iPhone Pro zahlen und dafür alle nur das normale für deutlich weniger oder gar das 8er kaufen müsste sich Apple anpassen. Oder wenn die Kundschaft nicht mehr direkt bei Apple kauft sondern nur vom Reseller wenn es nochmals im Preis runter sind. Genau so bei allen anderen Geräten. Der Kunde entscheidet ob er ein iPhone 11 Pro für 1200€ direkt bei Apple kauft oder ein 11er 5 Monate später beim Händler für 600€.
     
  6. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    502
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Daran hat sich bis heute nichts geändert.

    Unter Abhängigkeit verstehe ich etwas anderes, als nur ein paar Stunden Aufwand, um auf eine andere Plattform umzustellen. Insofern halte ich diese Metapher vom goldenen Käfig für ziemlichen Unsinn, denn für gewöhnlich kann man einen Käfig nicht aus eigener Kraft verlassen.

    Insgesamt machst du eigentlich viel Lärm um nichts. Apple hinter sich zu lassen, ist nun wirklich kein Riesenakt, wenn man sich aus welchen Gründen auch immer dazu entschlossen hat.
     
  7. trophy

    trophy Mitglied

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Wenn bei Apple mal was nicht auf Anhieb klappt, wird gleich irgendein Gate eröffnet. Dabei kocht Apple auch nur mit Wasser. Wenn ihr selbst die Firma leiten würdet und von einem Umsatzrekord zum anderen eilt, würdet ihr als letztes an Preissenkungen denken. Eher an eine gute Produktdiversifikation und die betreibt Apple aktuell sehr gut. Siehe neues SE für USD 399,00.

    Mittlerweile ist die Marke in der Tat zu einem Luxusprodukt geworden, das sich sehr viele gönnen.

    Übrigens, nur weil die Aktie über 300,00 USD steht, ist sie noch nicht zwingend teuer mit einem KGV von 24. Deshalb auch immer diese Aktiensplits für Investoren die denken 3stellige Kurse sind „teuer“. Schaut Euch die Berkshire Hathaway A an. Die steht über USD 300.000,00.
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.889
    Zustimmungen:
    4.655
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Nur habe ich bei Geräten bei 3.000€+ eine andere Erwartungshaltung als bei einem 500€ Gerät.
     
  9. trophy

    trophy Mitglied

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Die wird doch auch erfüllt ;-)

    Wenn ich an Windows denke, denke ich an Viren, unzählige Updates, Kunststoffgehäuse usw. usw. Zudem ist bei der Kette doch nach Notebook und Workstation schlicht und einfach Schluss. Watch, Pay, Music, Airpods, Pad, TV, CarPlay, HomePod... gibts als anständig komplett vernetzte und funktionierende Peripherie in der Art nur bei Apple. Was andere nicht bieten, dafür zahle ich gerne einen indirekten Aufschlag bei den einzelnen Produkten. Dafür muss ich mich bei der Benutzung auch nicht schwarz ärgern. You pay what you get for. Apple Produkte verkaufe ich meist auch mit über 50% Wert wieder und ein anderer hat nochmal so viel Spaß daran. Third Party ist doch dann meist wirklich für die Tonne. Stichwort Klimaschutz.

    Microsoft ist gar nicht so schlecht, aber sie haben keinen Geschmack. Zitat Steve Jobs.
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    So ist das halt, wenn man keinen Plan hat :noplan:
     
  11. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    du widersprichst dir gerade selbst.
    Umsatzrekord mag sein, Absatzrekord schon länger nicht mehr, sonst würde Apple nicht, wie vermutet (!) ein billiges iPhone bringen.
    Der durchschnittliche Käufer gibt ~700€ für ein Smartphone aus, da gibt es bei Apple nur Ware vom vorletzten Jahr.
     
  12. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    auch hier, in Verbindung mit Android gibt es eigentlich nichts, was ich nicht auch mit anderen Geräten abbilden kann.
    Ich lebe vollständig in beiden Welten und wüsste jetzt spontan nicht, was Apple mit seiner Welt anbietet und was ich nicht (oft deutlich ) billiger anders auch realisieren kann.
    Vermutlich gibt es Szenarien, aber spontan fällt mir da nichts ein.
    Es gibt sicher Dinge, die es nur bei Apple gibt, aber dafür gibt es auch Dinge, die es nur in der Windows / Android Welt gibt.
     
  13. trophy

    trophy Mitglied

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    :clap: So kenne ich Dich und Deine „Beiträge“ lieber Dextera...
     
  14. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.508
    Zustimmungen:
    3.209
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Aber es gibt genug Leute, die die Top-Modelle kaufen, deshalb werden die nicht günstiger.
    Insofern war da kein Widerspruch.
     
  15. trophy

    trophy Mitglied

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Sagte ich doch in meinem Post. Umsatzrekord und neues, günstiges iPhone :noplan: Apple verbreitet mit dem anstehenden Low Budget iPhone übrigens auch seine Services = Mittel zum Zweck und kluger Schachzug.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...