Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise?

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.290
Kenn ich auch so. Die Anschlussanzahl ist schon gut gewachsen. Ich sehe in USB-C auch keinen Nachteil sonderen eher einen Vorteil und hoffe, dass es diesen Anschluss ebensolange geben wird wie USB-A. Das fände ich zumindest nicht verkehrt und hätte auch das Potential die Anzahl der unterschiedlichen Anschlüsse wieder zu reduzieren. Daher finde ich, dass Apple in diesem Bereich in der Tat den richtigen Weg geht.
Klar, anfangs hab ich mich auch drüber "aufgeregt", aber da waren die USB-C Geräte noch überschaubar. Aber so ist der Steckertyp bei SSDs, eGPU uvm. derselbe. USB-A habe ich eigentlich nur noch einen Colorimeter und das Wacom, aber da könnte ich das Kabel tauschen. Beim Audio-Interface ebenfalls.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.196
Ich sehe nicht, dass sich an dem Schnittstellen-Zoo in den nächsten Jahren irgendwas grundlegend ändert. HDMI wird nicht sterben, das ist im Consumer-Bereich viel zu groß und zu weit verbreitet. Den DisplayPort-Stecker könnte man wegen mir sehr gern durch den USB-C-Connector ersetzen, das zu tun wurde mit der DisplayPort 2.0-Spec allerdings verpasst, d.h. auch der wird bleiben. Immerhin der mDP-Anschluss dürfte Geschichte sein.

Und die USB-Spezifikationen sind alle gut gemeint, aber durch ihre "Alles kann, nichts muss"-Spezifikationen schlecht umgesetzt. Das was früher mechanisch inkompatible Stecker waren, sind heute zig verschiedene Protokolle und Funktionen über denselben Stecker. Ändert wenig, bis darauf, dass Laien es noch weniger verstehen. Und mein MBP eben immer von Multi-Adaptern und Dual-USB-Sticks begleitet sein muss.

An der Durchdringung von USB-C hat sich in meinem Umfeld in den letzten 4-5 Jahren nur äußerst wenig geändert. Außer ein paar Handy-Ladekabeln eigentlich gar nix.
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Wie rechtfertigt eigentlich derjenige, der vor einem Jahr Apple-Aktien gekauft hat, dass er sie jetzt zum doppelten Wert verkaufen könnte? :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.845
....

Und dann haben wir auch noch in manchen Räumen dieses unsägliche Click Share, das ich ja hasse wie die Pest.
Oh ja, die kenne und hasse ich auch. Da ist mir die Pest sogar noch lieber ;) :D
Warum hasst Ihr Click Share?
Das ist doch ein gutes System um auf Tastendruck auf den Beamter oder Monitor zu spiegeln.

Ich empfinde das professioneller als irgendwelche Kabel im Meetingraum rumzureichen, vor allem wenn externe Besucher
eingebunden werden müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.412
Warum hasst Ihr Click Share?
Das ist doch ein gutes System um auf Tastendruck auf den Beamter oder Monitor zu spiegeln.
...
Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass das System doch etwas zickig ist. Ganz klar, die Idee dahinter ist Super. ;)
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.278
Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass das System doch etwas zickig ist. Ganz klar, die Idee dahinter ist Super. ;)
Dann sitzt das Problem wie so oft eventuell davor.

Click Share ist in meiner Erfahrung ein sehr stabiles System und (wie @lulesi bereits erwähnt) super wenn man Gäste/Besucher einbinden möchte/muss.
Alle die bei uns damit in Berührung gekommen sind, wollten mehr dazu wissen und es auch implementieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Birma und lulesi

imacer

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.116
Wie rechtfertigt eigentlich derjenige, der vor einem Jahr Apple-Aktien gekauft hat, dass er sie jetzt zum doppelten Wert verkaufen könnte?
Gegenüber den Tesla-Aktionären muss er sich dann rechtfertigen, wieso er sein Geld in der Zeit nur verdoppelt hat. :cool:
Da reicht's dann auch für einen neuen Mac ohne nach dem Preis zu fragen. ;)
 

JarodRussell

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.486
Dann sitzt das Problem wie so oft eventuell davor.

Click Share ist in meiner Erfahrung ein sehr stabiles System und (wie @lulesi bereits erwähnt) super wenn man Gäste/Besucher einbinden möchte/muss.
Alle die bei uns damit in Berührung gekommen sind, wollten mehr dazu wissen und es auch implementieren.
Wir hatten kürzlich Gäste da, da ging es eben nicht, weil es schlicht einen USB-Port benötigt. Diese wurden bei diesen Gästen (Mitarbeiter eines Unternehmens in der 250k MA-Klasse) schlicht vom Admin komplett gesperrt. Das ist bei denen Corporate Policy. Am Ende ging es über VGA...2020.
 

imacer

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.116
Dieses Bild gehört einfach in diesen Beitrag, sorry!

Soviel zum Thema, wie Apple seine Preise rechtfertig!
hier das Bild:
http://freitags-witze.ch/wp-content/uploads/2014/06/Strip-Beats-Apple.jpg
Nett, aber rechtfertigen muss Apple gar nix, genauso wenig wie Samsung oder Bang & Olufsen oder eine beliebige Firma.
Genommen wird, was gegeben wird und das alles beiderseits freiwillig. Aber schon erstaunlich wie lang der Thread geworden ist und immer noch Diskussionsstoff liefert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971 und SwissBigTwin

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.290
Nett, aber rechtfertigen muss Apple gar nix, genauso wenig wie Samsung oder Bang & Olufsen oder eine beliebige Firma.
Genommen wird, was gegeben wird und das alles beiderseits freiwillig. Aber schon erstaunlich wie lang der Thread geworden ist und immer noch Diskussionsstoff liefert.
Samsung und B&O gehören teils zusammen ;)
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.278
Wir hatten kürzlich Gäste da, da ging es eben nicht, weil es schlicht einen USB-Port benötigt. Diese wurden bei diesen Gästen (Mitarbeiter eines Unternehmens in der 250k MA-Klasse) schlicht vom Admin komplett gesperrt. Das ist bei denen Corporate Policy. Am Ende ging es über VGA...2020.
Weil die USB Ports an einem Rechner gesperrt sind, ist das kein Problem von ClickShare, sondern das "Problem" in diesem Fall ist der Rechner bzw sein Admin.
 

Compikub

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.269
Aber schon erstaunlich wie lang der Thread geworden ist und immer noch Diskussionsstoff liefert.
Diskutiert wird aber nicht mehr über das eigentliche Thema, sondern wir immer über alles mögliche. Was haben die Preise mit den Schnittstellen zu tun?:confused:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.412
Diskutiert wird aber nicht mehr über das eigentliche Thema, sondern wir immer über alles mögliche. Was haben die Preise mit den Schnittstellen zu tun?:confused:
Es sollte auch dir möglich sein, die Diskussion in diesem Falle zu verfolgen (also wie sie überhaupt in diese Richtung abdriften konnte). Aber zum Teil hast du auch recht: Man könnte die spezielle Schnittstellendiskussion auch mal auslagern wenn es einem wirklich so wichtig ist denn sie wird inzwischen tatsächlich so detailiert, dass sie zum Thema des Threads nicht mehr passt. ;)
 

imacer

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.116
Samsung und B&O gehören teils zusammen ;)
Mist, habe ich gerade 2 "unpassende" Beispiele angeführt. Könnte aber jeder Firmenname stehen, kein Unternehmen verkauft seine Waren oder Servicedienstleistungen freiwillig unter den möglichen Preisen.
Der eine kann's halt, der andere nicht :)
 

imacer

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.116
Was haben die Preise mit den Schnittstellen zu tun?
Lass uns das hier noch etwas fortsetzen, dann sind wir über die Schnittstellen wieder bei den Adaptern und den unverschämten Preisen des original Apple Zubehörs. :)
Im Threadtitel steht ja nichts von Computern, also zähle ich Zubehör dazu. ;)
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.290
Mist, habe ich gerade 2 "unpassende" Beispiele angeführt. Könnte aber jeder Firmenname stehen, kein Unternehmen verkauft seine Waren oder Servicedienstleistungen freiwillig unter den möglichen Preisen.
Der eine kann's halt, der andere nicht :)
Ich weiß ja, wie du es gemeint hast. Generell ist es egal, ob teuer, angemessen oder umsonst, gemeckert wird immer. Aber wenn ich mir was nicht leisten kann, muss ich schauen, wie es dennoch geht oder einsehen, dass es nichts für meinen Geldbeutel ist. Und wenn ich es nicht einsehe, fallen mir Alternativen ein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: imacer

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
920
Ich versuch' mich mal an einem Schluss-Satz:

Der Preis ist wurscht.

Wenn man dafür die erwartete Leistung bekommt - stimmt er.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007 und imacer
Oben