Wie zum Teufel rechtfertigt Apple seine Preise?

Patill

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
205
Hi!

Ich hab mal im Apple Store nach RAM geschaut, 2x1GB kosten da 440 Euro????????

Woanders fällt die 0 hinten weg. Wie rechtfertigt sich dieser abnormal hohe Preis von Apple???
 

lelei

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
1.961
Boahhhh so viele Fragezeichen!

Müssen sie die rechtfertigen? Ruf doch an und frag mal - oder bestell "Woanders".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linz22

s.bach

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
1.351
Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. Solange dafür jemand zahlt wird der Preis nicht runter gehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linz22
E

Electropapa

Danke für die Eröffnung dieses wichtigen Threads.

Diese Antwort passt in ihrer Aussagekraft ganz gut hier her, denke ich. ;)

Gruß E-pa
 

sleight

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
3.275
Wie rechtfertigen Toshiba, Apple und co. Hardware Preise für zertifizierte Original Spare Parts?
Der Fertigungs und Lieferprozess muss unterbrochen werdem um das "persönliche" Gerät zu konfigurieren. Eine Preissteigerung in der Form wäre dennoch nicht nötig.

Warum kosten viele Sachen bei Aldi weniger obwohl nur ein anderes Label draufklebt, aber es dennoch innendrin der Markenhersteller ist?

Ist das ein völlig überzogene Preissteigerun? Ja!
Gibt es Leute die es dennoch bezahlen? Ja!
Das ist der Grund warum diese Preise weiter verlangt werden!

Zum Glück Leben wir in einer freien Marktwirtschaft und jeder kann vergleichen und das für sich "günstigste" Angebot wählen :)

Edit: Der Tatbestand des Wuchers ist hier nicht erfüllt. Denn die einzige Schwächesituation die ausgenutzt wird - ist die Gehirnschwäche des Käufers, der dieses "Angebot" annimmt.
 

Bergsun

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
1.432
Als ich letztens in München im Dallmayr war hab ich mich das Selbe gefragt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: terrorgiraffe

busa85

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
312
Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. Solange dafür jemand zahlt wird der Preis nicht runter gehen.
Dito.
Apple ist keine gemeinnützigen Organisation mit besonderem Auftrag für ihre auserwählten Jünger. Hört mal auf an Apple immer so quasi-religiöse Ansprüche zu stellen, das ist fast schon peinlich für erwachsene Menschen.
 

Patill

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
205
naja, ich dachte da wäre jetzt wirklich was besonderes dran (in irgendeiner Hinsicht gemodded oder so...), nur, dass andere halt auch irgendwie funktionieren.


Dem ist wohl nicht so...
 
K

Krizzo

Hi!

Ich hab mal im Apple Store nach RAM geschaut, 2x1GB kosten da 440 Euro????????

Woanders fällt die 0 hinten weg. Wie rechtfertigt sich dieser abnormal hohe Preis von Apple???

Sorry, aber du hast doch jetzt genug Thread über den Mac Pro aufgemacht.
Dir wurde mehrfach (!) gesagt, du sollst keinen RAM bei Apple kaufen, nicht mal drüber nachdenken. Wenn du dir das trotzdem antust und einen Gedanken an die RAM Preise verschwendest, bist du selbst dran schuld.

Ich verstehe dich nicht. Ich kenne zwei Threads von dir, in denen du nach RAM für den Mac Pro fragst, warum hast du dir jetzt erst die RAM Preise bei Apple angeguckt, man sollte denken das hast du längst getan.
 
T

trepidus

nur, dass andere halt auch irgendwie funktionieren.
Andere funktionieren "irgendwie". :) Genau das ist es. Die von Apple funktionieren nicht einfach nur "irgendwie".
Wenn du RAM bei Apple kaufst erhältst du Garantie sowie AppleCare auf die Einheit "Mac mit RAM".
Wenn du RAM irgendwo anders kaufst, dann erhältst du jeweils separat Garantie auf einen Mac (ohne den separaten RAM) sowie Garantie auf den RAM - und das auch noch von zwei unterschiedlichen Stellen.
Das sind halt zwei sehr unterschiedliche Dinge.
Daraus ergeben sich selbstverständlich Preisunterschiede. Ob man bereit ist diese zu bezahlen muss man entscheiden.

Du kannst (nicht bei Apple) auch "billigen" RAM kaufen, der nicht getestet wurde und explizit für den Einsatz im MacPro vorgesehen ist (also auch ohne MacPro-Funktionsgarantie). Desweiteren gibt es speziell für den MacPro getesteten RAM mit entsprechender Funktionsgarantie - dieser ist etwas teurer.
Und wenn du, wie gesagt, am meisten ausgeben willst, dann nimmst du RAM mit MacPro und entsprechender "Einheitsgarantie".
Hängt halt auch vom Einsatzzweck ab, wofür man sich entscheidet. Privat würde ich immer das Mittelmaß nehmen. Geschäftlich habe ich aber RAM bei Apple gekauft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Muecke62

djofly

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
2.868
Fragen werden durch noch mehr Fragezeichen nicht fragender.
Ich finde Threads mit mehr als einem Frage- oder Ausrufezeichen im Titel sollten grunsätzlich geschlossen werden ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M001

AJF

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2005
Beiträge
396
Mein Apple-Händler kam überhaupt nicht auf die Idee mir RAM-Speicher von Apple anzubieten, als vor ein paar Wochen meinen iMac kaufte. Wenn weiterhin die teuren Speicher bei Apple gekauft werden, brauchen wir uns auch nicht zu wundern. Selber schuld wer dort die teuren Dinger kauft.
 

MuckiMucki

MacUser Mitglied
Mitglied seit
10.01.2009
Beiträge
64
Von mir aus kann Apple sein Ram für 10.000€ verkaufen !!

Es liegt am Käufer ob es kauft oder nicht ! Es sind Apples Preise
 

Turbo Stacy

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2008
Beiträge
140
Die Kontakte sind vergoldet, dadurch können die Daten etwa 20% schneller übertragen werden.
 
K

Krizzo

Die Kontakte sind vergoldet, dadurch können die Daten etwa 20% schneller übertragen werden.

Apple verbaut keinen besonderen RAM.
Marken wie z.B. Kingston sind da nicht drinne, Kingston ist hochwertiger, und trotzdem kostet der Speicher viel weniger. Apple verbaut no name shit.
 

in2itiv

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Apple verbaut keinen besonderen RAM.
Marken wie z.B. Kingston sind da nicht drinne, Kingston ist hochwertiger, und trotzdem kostet der Speicher viel weniger. Apple verbaut no name shit.
....jeden Markenspeicher gibt es in unterschiedlicher "Qualität" ..... es gibt Kingston und Kingston .... nicht alles ist von gleicher Qualität ..... und das macht sich auch im Preis bemerkbar.

....der Speicher bei Apple war schon immer sehr teuer, aber das ist keine Ausnahme zu anderen Herstellern wie HP, IBM, Sun.......