Wie unterscheide ich OSX Neuinstallation und Update?

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
Hallo liebe Gemeinde,
ich bin einer von den Usern, die so lange mit einem (alten) Betriebssystem leben, bis es gar nicht mehr anders geht und upgedatet werden muss, weil aktuelle Software nicht mehr läuft.
In der Vergangenheit habe ich dazu schon mal einen "Profi" kontaktiert, der mir z.B. ein Update vom Mountain Lion auf ElCapitan auf einen Stick gebrannt hat, weil alte OSX Versionen von der Apple-Seite verschwinden...

Gerade heute teilt mir meine WISO Steuersoftware mit, dass sie nur noch ab 10.12. (SIERRA) laufen will...:-(

Nun habe ich hier irgenwann vor Jahren eine SIERRA Datei runter geladen, bzw. auf einen Stick gezogen. Kann ich irgendwie erkennen ob es sich dabei um eine UPDATE-Version handelt oder um eine NEUINSTALLATION? Würde nämlich ungerne nach dem aufspielen vor einem jungfräulichen MAC stehen und sämtliche Programme neu installieren müssen...die Daten sollen bitte alle erhalten bleiben....wäre super dankbar für einen Tipp.

Viele Grüße, Andreas
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.082
Zum einen, sollte man immer ein Backup haben um vor Problemen einigermaßen geschützt zu sein, zum anderen sind OS X/macOS systemupdates/-grades immer ein drüberbügeln ohne Datenverlust, erst wenn man explizit das systemvolumen löscht und dann neuinstalliert, gäbe es datenverlust( hiervor und ggf.bei Fehlern der Installation schützt dann das Backup)
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.249
Hi
dann sag doch mal, wie die Datei genau heißt und wie groß sie ist

... und welches System hast du grad droben?


Gruß yew
 
Zuletzt bearbeitet:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
Es hängt nicht davon ab, was du auf dem Stick hast, sondern wie du es benutzt. Es wird immer aktualisiert, es sei du du löscht bewusst die Festplatte und installierst komplett neu.

Davon abgesehen: Hast du keine Datensicherung?

Und außerdem: Deine Strategie ist bedenklich. So lange an alten Versionen festzuhalten manövriert dich in Sackgassen, aus denen du nur mit erheblichen Problemen rauskommst. Es muss nicht immer sofort die neuste Betriebssystemversion sein, aber ab und an solltest du mal aktualisieren. Schon aus Sicherheitsgründen.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@bernie313 Ich in mir ziemlich sicher, dass es UPGRADE Versionen gibt, die die Dateien erhalten und OSXe die das System komplett überbügeln, inkl. aller privater Dateien, Bilder, Daten
@yew Die Datei heißt einfach nur "OSX Sierra installieren" und ist 4,97GB groß.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Ich gebe Dir recht, aber die Zeit rennt so schnell, und ich hänge immer noch an dem 80er Jahre Spruch "Never touch a running system"...habe tatsächlich auch erst mei iphone 4 gegen ein iphone SE upgedatet als es kein neueres System mehr fürs iphone 4 gab...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
@bernie313 Ich in mir ziemlich sicher, dass es UPGRADE Versionen gibt, die die Dateien erhalten und OSXe die das System komplett überbügeln, inkl. aller privater Dateien, Bilder, Daten
@yew Die Datei heißt einfach nur "OSX Sierra installieren" und ist 4,97GB groß.
Das ist falsch. Es gibt nur komplette Installer, mit denen du drüberinstallieren oder löschen und neuinstallieren kannst. Das liegt aber an dir und dem was du während der installation machst.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
Ach so, natürlich habe ich ein Backup...nicht brandneu...sicher auch 6 Monate alt, aber immerhin. Das aktuelle Verzeichnis/Ordner mit meinen neuesten Daten, ist schnell gesichert....
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Das heißt ich muss auf Fragen während des Installationsprozesses richtig antworten/ankreuzen und ich mache damit "nur" ein Upgrade?! Das wär ja super
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
Ach so, natürlich habe ich ein Backup...nicht brandneu...sicher auch 6 Monate alt, aber immerhin. Das aktuelle Verzeichnis/Ordner mit meinen neuesten Daten, ist schnell gesichert....
Dann aktualisiere das doch erst einmal. Wie fährlässig es bitte seine Daten so selten zu sichern.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Bewusst die Platte löschen? Dann hab ich es noch nicht verstanden....als ich von Mountain Lion auf ElCapitan ein Upgrade gemacht habe, war nach dem Upgrade noch alles vorhanden, jedes Programm, jedes Bild und alle Word/Exel und sonstigen Dateien. Es wurd also NICHTS gelöscht...!?!?!?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
Nein, von sich aus wird nichts gelöscht. Du müsstest während der Installation schon das Festplattendienstprogramm öffnen, die Platte auswählen und diese löschen.

Aber mit einer vernünftigen, aktuellen Datensicherung muss man sich eigentlich auch nicht so viele Gedanken machen.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Wenn ich mit dem Dienstprogramm lösche sind die Daten aber doch weg und ich müsste dann mit dem TimeMachine Backup (übrigens von 5/2020) alles wieder zurück holen. Genau das musste ich vorher aber nciht machen. Ich hatte zwar ein Backup zur Sicherheit gemacht, aber das brauchte ich gar nciht, weil ja nach dem Upgrade noch alles da war...?!?!?!?!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
@Maulwurfn Wenn ich mit dem Dienstprogramm lösche sind die Daten aber doch weg und ich müsste dann mit dem TimeMachine Backup (übrigens von 5/2020) alles wieder zurück holen. Genau das musste ich vorher aber nciht machen. Ich hatte zwar ein Backup zur Sicherheit gemacht, aber das brauchte ich gar nciht, weil ja nach dem Upgrade noch alles da war...?!?!?!?!
Ja, schreibe ich denn so undeutlich? Du müsstest das bewusst tun. Wenn du einfach die Installation startest und durchlaufen lässt, bleiben deine Daten erhalten.

Aber es kann imemr etwas passieren, weshalb man immer eine Datensicherung hat. Fertig.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Entschuldige ich will nur keinen Fehler machen...das "Bewusste Löschen" klingt eben für mich nach Datenverlust...:)
Aber 1000 Dank für Deine Hilfe....
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.490
@Maulwurfn Entschuldige ich will nur keinen Fehler machen...das "Bewusste Löschen" klingt eben für mich nach Datenverlust...:)
Aber 1000 Dank für Deine Hilfe....
Ja, da ist dann auch ein Datenverlust. Aber man muss ihn eben bewusst herbeiführen. Aber allein dass du dir Gedanken über einen Datenverlust machst zeigt doch, dass da etwas ganz anderes nicht stimmt. Nämlich deine Datensicherung.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.082
Bewusstes Löschen will ja auch die Daten löschen, da wäre es ja kontraproduktiv wenn noch etwas erhalten bliebe. Wenn du nur installierst wird nichts gelöscht, nur das alte System wird durch das neue ersetzt, deine Daten etc werden nicht angerührt( von Fehlern jetzt mal abgesehen und da deine letzte Sicherung vom mai ist kann man ja auch davon ausgehen, das in der Zwischenzeit nichts wichtiges hinzugekommen ist und der Datenverlust sich in Grenzen hält, sollte ein Fehler auftreten).
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2013
Beiträge
29
@Maulwurfn Da spricht auf der einen Seite der strenge Systemadmin, der natürlich täglich sichert, auf der anderen Seite aber auch der Computerprofi, für den Backups und Wiederherstellung Alltag sind. Für Amateure wie mich ist selbst die richtige Auswahl der Optionen bei TimeMachine ein Abenteuer. Wie genau will man nachher starten, soll das Backup bootfähig sein usw. alles Böhmische Dörfer...deshalb warte ich immer so lange mit einem Eingriff ins System...

@bernie313 Ja, dass das Betriebssystem gelöscht und mit dem neuen überspielt werden muss, leuchtet mir ein....aber "die Festplatte löschen" klingt nach ALLES WEG...:)
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.082
aber "die Festplatte löschen" klingt nach ALLES WEG...
Ja, dann ist alles weg, aber niemand hier hat dir dazu geraten, nur du brachtest es ins Spiel als du die Behauptung aufstelltest, das ein install/upgrade alles löscht, was eben nicht zutrifft.
 
Oben