Wie Testaccount erstellen, ohne Rückwirkungen auf andere Accounts?

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
...
Die wird im Finder auch nicht angezeigt, damit sie nicht durch unbedarfte User gelöscht werden kann, mit der Folge, dass dann das Geschrei groß ist, weil dann diese Ordner plötzlich nicht mehr in Landessprache erscheinen.

Sieh im Termnial nach mit

Code:
ls -la
Mach ich. PS: Ich habe aber im Finder die versteckten Dateien aktiviert ( via CMD+SHIFT+. )
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
Hi,
Ordner und Files mit nem Punkt voraus, sieht man nicht im Finder nur im Terminal mit dem Befehl ls -la .
Franz
och menne... ich schreibe doch gerade eben, dass die .localized eben nicht im Finder angezeigt wird. Auch nicht dann, wenn man im Finder die Anzeige der Punkt-Dateien aktiviert. Muss ich echt alles bis ins letzte Datail schreiben?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
...

Mach ich. PS: Ich habe aber im Finder die versteckten Dateien aktiviert ( via CMD+SHIFT+. )
Auch für dich: muss ich tatsächlich immer alles bis ins kleinste Datail schreiben? Im Finder geht das nicht, auch dann nciht wenn du SHIFT+CMD+. drückst. Grund habe ich genannt.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
...

Mach ich. PS: Ich habe aber im Finder die versteckten Dateien aktiviert ( via CMD+SHIFT+. )
So hab's gemacht.

Terminal geöffnet, ls -la eingegeben, da ist nichts mit .localized.
cd Documents eingegeben um in einen Ordner zu wechseln.
Nochmals ls -la eingegeben, jetzt kommt eine Meldung, daß Terminal Rechte haben möchte.
Klar, kann ich einfach bestätigen, aber ich bin bei solchen System-Sachen halt vorsichtig und möchte wenn ich etwas tue lieber vorher wissen wie ich es wieder rückgängig machen kann, also dem Terminal diese Rechte für den Ordner wieder entziehen kann, wenn ich sie jetzt freigebe - alles nur um zu schauen ob da eine .localized-Datei drinnen liegt... oh man.

Wenn nicht, laß ich es einfach sein, ist mir dann so lieber. Meine Vermutung und Eingangsfrage war jedenfalls wie sich zeigt, nicht so weit hergeholt! Mit Bordmitteln mal eben so einfach geht das was ich will offensichtlich nicht. Mal eben, zack zack, als wäre es ganz normal. Im Gegenteil. Ist von Apple offensichtlich nicht vorgesehen.

Manchmal frage ich mich ob ich blöd bin oder der einzige mit so einem ganz normalen primitiven Anwendungsfall, ... und das wo doch alles so easy ist bei Apple, ... :-/
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.508
Mit Bordmitteln mal eben so einfach geht das was ich will offensichtlich nicht. Mal eben, zack zack, als wäre es ganz normal.
Doch eigentlich schon. Kannst die Programme ja prinzipiell in jeden beliebigen Ordner in deinem Homeverzeichnis installieren.

Jetzt hast du halt noch zusätzlich den Applications Ordner mit Sprachzuordnung erstellt. Gebraucht hättest den allerdings nicht.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
...
Jetzt hast du halt noch zusätzlich den Applications Ordner mit Sprachzuordnung erstellt. Gebraucht hättest den allerdings nicht.
Noch habe ich gar nichts erstellt.

Ich merke mir diese Vorgehensweise aber mal:
...
Was soll ich jetzt anlegen? Einen Ordner mit Namen "Applications"? Oder "Programme"? Und kann ich das über den Finder machen mit "Neuer Ordner"? Oder muß auch das Anlegen des Ordners bereits im Terminal gemacht werden?

Und dann diese localized-Datei darin via Terminal erstellen?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
wieder rückgängig machen kann, also dem Terminal diese Rechte für den Ordner wieder entziehen kann,
Wie bei allen anderen Programmen auch: Systemeinstellungen -> Sicherheit & Datenschutz -> Festplattenvollzugriff bzw "Dateien & Ordner"
Manchmal frage ich mich ob ich blöd bin oder der einzige mit so einem ganz normalen primitiven Anwendungsfall, ... und das wo doch alles so easy ist bei Apple, ... :-/

Früher ™ war das mal so mit dem Applications-Ordner im Homeverzeichnis, wurde aber offensichtlich geändert oder du hast ihn mal selbst gelöscht. Warum auch immer. So ein allgemein, dauernder Standardfall wie du ihn ansiehst ist es wohl nicht.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
Ich habe nichts gelöscht. Das System wurde neu aufgesetzt (also nicht migriert oder upgedated oder so).
Und nein, es gibt KEIN Programme- und KEIN Applications-Ordner in dem/den Benutzerverzeichnis(sen). Und die .localized-Datei(en) habe ich noch nicht gefunden (was aber an mir, siehe #24) liegen kann.

Big Sur v11.5.2
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.982
Hi,
scheinbar hat Apple mit BigSur wieder etwas verschlimmbessert, in Mojave ist dieser Ordner noch vorhanden.
Franz
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
Ich habe nichts gelöscht. Das System wurde neu aufgesetzt (also nicht migriert oder upgedated oder so).
Und nein, es gibt KEIN Programme- und KEIN Applications-Ordner in dem/den Benutzerverzeichnis(sen). Und die .localized-Datei(en) habe ich noch nicht gefunden (was aber an mir, siehe #24) liegen kann.

Big Sur v11.5.2
Genau das schreibe ich doch. Entweder selber löschen oder Neuinstallation (um ganz exakt zu sein bedeutet dieser Teilsatz dann, dass User:innen, die ihr System seit Jahrzehnten einfach updaten und nicht neu installieren - weil eine derartige Neuinstallation so oder so nur dann wirklich Sinn ergibt, wenn das System komplett verhunzt wurde - den Applications-Ordner halt noch im Homeverzeichnis haben) Alles klar nun?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
Hi,
scheinbar hat Apple mit BigSur wieder etwas verschlimmbessert, in Mojave ist dieser Ordner noch vorhanden.
Franz
nicht alles ist verschlechtert, nur weil man den Grund für eine Entscheidung nicht kennt.

Aber ich weiß ja, in einem Apple-Forum ist es halt angebracht, dass man über Apple schimpft und denen wahlweise Dummheit oder Geldgier unterstellt, meistens beides.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
...
Aber ich weiß ja, in einem Apple-Forum ist es halt angebracht, dass man über Apple schimpft und denen wahlweise Dummheit oder Geldgier unterstellt, meistens beides.
Das beziehe ich nicht auf mich. Der aufmerksame Leser sieht, daß ich lediglich geäußert habe, so einfach/trivial/easy ist das hier besprochene Anliegen nicht, wo man doch annimmt, be iApple sei alles eher/sehr easy. ;)
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
Bei mir ist er eben nicht "wo er sein soll".
es ist wohl offensichtlich so, dass dieser Ordner zwischenzeitlich (bei Neuinstallationen) nicht mehr sein "soll". Über die Gründe können wir ja nun mal unsere Glaskugeln fragen. Meine sagt mir, dass es so gut wie keine User:innen nutzen, deine und die von Franz eher, dass Apple zu doof war um die Nützlichkeit für die breite Masse zu erkennen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
Wie bei allen anderen Programmen auch: Systemeinstellungen -> Sicherheit & Datenschutz -> Festplattenvollzugriff bzw "Dateien & Ordner"
...
Kurze OT-Frage, steht bei Euch da auch ein Eintrag "wrapper"?

wrapper.png
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.960
nee.

Das hast du mal benutzt, um einen key für ssh (zum remote login) zu generieren, entweder mittles direktem Aufruf oder durch eine App für ssh.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.892
~/Applications wird meines Wissens schon lange nicht mehr bei der Systeminstallation automatisch angelegt. Ist er bei aktuellen Systemen vorhanden, wurde er "mitgeschleppt" oder eigenständig angelegt.
Und "lokalisiert" wurde er, im Gegensatz zu /Applications bzw. /Programme früher auch nicht - wozu auch, ganz im Gegenteil erhöht es die Übersichtlichkeit, ihn nicht einzudeutschen, etwa wenn man beide in der Seitenleiste haben mag.

Zu testende Programme kann man, sofern sie nicht als pkg-Installer geladen werden, auch direkt auf der Imagedatei heraus starten. Wenn diese innerhalb des Test-Benutzerordners liegt, dürften diese Programme dann doch nicht bei anderen Benutzern erscheinen, oder?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.888
nee.

Das hast du mal benutzt, um einen key für ssh (zum remote login) zu generieren, entweder mittles direktem Aufruf oder durch eine App für ssh.
Komisch, ich weiß partout nicht was das ist, geschweige dann wofür man es benötigen könnte. :o
Und das System wurde erst vor kurzem von mir selbst neu aufgesetzt und bislang auch noch nicht von aktiv von anderen genutzt (habe die anderen Nutzer nur angelegt, aber es arbeitet noch niemand damit). Die Installation lief über einen Installationsstick, der vorher erstellt wurde. Ob es wohl damit zusammenhängen kann, daß das System vor dem Clean-Install ein gewisses BIOS-Setting erforderte und während der Installation auch zwingend über eine Internetverbindung verfügen mußte...?

Aber ich will den Thread nicht zu sehr off-topic führen, ...
Ärgere mich nur über mich selbst, daß ich mir das was getan wurde nicht besser dokumentiert habe, der Nachvollziehbarkeit und des besseren Verständnisses wegen wäre das besser gewesen, ... na ja, ... :/
 
Oben Unten