Wie stabil ist iPhoto im Langzeitbetrieb?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von Phil S., 03.04.2008.

  1. Phil S.

    Phil S. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.09.2005
    Tach,

    ich habe hier auf meinem Macbook iPhoto 6 und mittlerweile sind etwas über 3500 Bilder in der Bibliothek. Ich bin mit der Software eigentlich sehr zufrieden, nutze hauptsächlich die Möglichkeit Bilder in Alben anzulegen und sie dann mit Schlüsselwörtern/Tags und Bewertungen zu versehen und dann bei Bedarf nach diesen Kriterien zu suchen. Die Diashowfunktion finde ich auch sehr nett, von den Bildbearbeitungsfunktionen nutze ich eigentlich keine wirklich.
    Mein Problem ist, dass ich meine Photos ganz gern auch noch auf meinen Powermac haben möchte (Backup und so) und dafür eine neue Lizenz kaufen muss, allerdings lese ich desöfteren von Problemen mit großen iPhoto Bibliotheken.

    Daher möchte ich fragen, ob jemand Langzeiterfahrungen mit iPhoto hat und das auch empfehlen kann?
    Ich will einfach nur vermeiden, dass ich mir jetzt ein iLife Paket kaufe (von dem ich eh nur iPhoto nutze), nur um dann in einem halben Jahr festzustellen, dass das Programm Bilder durcheinander bringt oder gar nicht mehr finden kann und ich danach wieder Geld und Zeit investieren muss um die Bilder wieder so schön katagolisiert zu haben.

    Gruß
    Phil
     
  2. MacSailor

    MacSailor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.05.2005
    Ich benutze iPhoto ausschliesslich seit Anfang an und bin inzwischen sehr zufrieden damit. Auch die Bearbeitungsfunktionen reichen für das rudimentäre korrigieren aus.
     
  3. sneud

    sneud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Ich habe derzeit 15.000 Fotos in iPhoto abgelegt und hatte noch keine wirklichen Probleme. Ich nutze es seit der Version 5.
    Was mich aber zunehmend stört ist die zwangsweise doppelte Ablage der Photos und dass die EXIF-Daten nicht gepflegt werden können (Geodaten etc.).
     
  4. busa85

    busa85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Also durcheinander gebracht hat iPhoto bei mir noch nichts.
    Es stürzt nur ab und zu einfach mal ab, z.B. wenn es eine Änderung an einem Foto sichern soll...
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.008
    Zustimmungen:
    1.599
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Naja, meine Begeisterung für die Stabilität hält sich in Grenzen. Sehr oft werden die Kommentare der Fotos von spotlight nicht mehr gefunden, einige Bilder stehen irgendwann auf dem Kopf und ab und zu raucht iPhoto auch ab.
    Es sind auch etwa 15.000 Bilder drin.
    iPhoto ist für mich die Apple-Applikation, der ich das geringste Vertrauen entgegen bringe.
     
  6. Ute M.

    Ute M. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.02.2006
    Ich nutzte iPhoto fast seit Beginn, inzwischen habe ich bis zu 8.000 Fotos je in verschiedenen Librarys, es gibt keine nennenswerten Probleme. Ein "Abrauchen" habe ich bislang noch nicht erlebt.
     
  7. Phil S.

    Phil S. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.09.2005
    So unterschiedliche Antworten hatte ich schon befürchtet.
    Okay, dann schaue ich mal, ob es auch Alternativen gibt, die halbwegs passen.
    Kann mir vielleicht jemand gleich eine Software empfehlen, die zufälligerweise die im ersten Post genannten Funktionen ebenfalls sehr gut erfüllt und in etwa im selben Preisbereich wie das iLife Paket liegt (also unter 100 Euro)?
    Interessant wäre natürlich noch wenn dieSoftware einen iPhoto Import hätte, dann müsste ich nicht alle schon eingespielten Fotos neu taggen und kategorisieren.
     
  8. John-Lennon

    John-Lennon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Also ich bin SHER zufrieden mit iPhoto...
    Es ist bis jetzt nur einmal abgestürzt und das ist auch schon lange her..
    Die Ereignisse sind super gemacht, und vorallemn wenn man ein Ereigniss durchschaut indem man mit der maus auf dem ereignissbild herumfährt finde ich praktisch.

    Ich finde das iLife Paket generell ziemlich praktisch und leicht zu bedienen ist es auch
     
  9. Maw

    Maw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    also ich hab insgesamt auch um die 15.000 fotos in 2 library´s unterteilt und das arbeitet wunderbar (neueste iLife Version). Bin absolut zufrieden damit. Und wenn du angst hast, dass irgendwas verloren geht - mach doch einfach regelmäßige updates, wenn iLife noch funktioniert. Und wenns wirklich mal abstürzt und Zeug durcheinander bringt (was ich nicht glaube), dann spielst du einfach dein Update ein, was du vor wenigen Tagen angelegt hast.
    Verstehe also deine "Angst" überhaupt nicht ;-)
    Kannst dir die neue iLife Version also kaufen ;-)

    PS: werde nicht von Apple bezahlt :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen