Wie skaliere ich auf meinem MAC eine Website richtig?

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
Ich hab da eine Frage.
Bisher hab ich immer mit meiner DOSe und einem 17" CRT-Monitor Webseiten auf diese Größe angepasst. Doch jetzt mit meinem neuen iMAC G5 mit 17" TFT der eine Auflösung von 1440x xxx schafft ist das nicht mehr so einfach.

Wie kann ich jetzt das ganze so richtig anpassen, das es auf dem 17" Monitor (unter Windows) immer noch richtig aussieht? Also z.B. die Überschrift genau mittig ist und eine Menüleiste erscheint ohne das ein Rollbalken auftaucht oder das einfach alles wie für dne 17"er aussieht?
Reicht es, den Browser unter OS X auf die richtige Größe zu trimmen? Gibt es ein Programm mit dem ich unter OS X den Browser auf die richtig Größe bringen kann? Oder gibt es einen ganz anderen Weg, den ich noch nicht bedacht habe? Bzw. wie macht Ihr das so?

Bin für Infos sehr dankbar.

frohe Weihnachten!!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RETRAX

Hallo,

also wenn die Webseite unter der Prämisse "Gutes Webdesign" gecodet wurde kannst du einfach mit "Apfel +" und "Apfel -" die Schriftgrösse verkleinern/vergrössern und so die Webseite auf die Größe deines Displays skalieren.


Gruss

Retrax
 

hannizkaos

Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
776
Du gestaltest Websites und weiss das nicht? Hmmm....

Die Kontrolle über das Browserfenster übt der Benutzer aus, du solltest es vermeiden über Javascripts darauf Einfluss zu nehmen!

Mit Cascading Style Sheets kommst du ans Ziel.
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
Du machst den Fehler, Webseiten an Auflösungen und Monitore anzupassen, und stellst jetzt fest, das das ja gar nicht klappen kann, weil jeder einen anderen Monitor und eine andere Auflösung besitzt.
Arbeite UNABHÄNGIG von Auflösungen, dann wird die Webseite immer gut aussehen; Egal welcher Monitor zur Betrachtung herangezogen wird.

Ich vermute, du arbeitest Pixelorientiert. Arbeite Prozent-Orientiert, und du hast das Problem nicht mehr.

Wie erstellest du deine Webseiten?

cla
 

Katana

Mitglied
Registriert
30.08.2004
Beiträge
989
oder geht es dir eher darum, wie du seiten "richtig" im 4:3-verhältnis dar-/erstellst?
 

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
hannizkaos schrieb:
Du gestaltest Websites und weiss das nicht? Hmmm....

Die Kontrolle über das Browserfenster übt der Benutzer aus, du solltest es vermeiden über Javascripts darauf Einfluss zu nehmen!
kommst du ans Ziel.

Nein ich mach das nicht professionell, aber ich muss für unseren Verein eine Seite machen und da ich jetzt den MAC hab, bin ich halt auf das Problem gestoßen.
 

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
cla schrieb:
Du machst den Fehler, Webseiten an Auflösungen und Monitore anzupassen, und stellst jetzt fest, das das ja gar nicht klappen kann, weil jeder einen anderen Monitor und eine andere Auflösung besitzt.
Arbeite UNABHÄNGIG von Auflösungen, dann wird die Webseite immer gut aussehen; Egal welcher Monitor zur Betrachtung herangezogen wird.

Ich vermute, du arbeitest Pixelorientiert. Arbeite Prozent-Orientiert, und du hast das Problem nicht mehr.

Wie erstellest du deine Webseiten?

cla

Ich arbeite schon Prozentorientiert, aber im aktuellen Fall hab ich das Problem, das ich eine Seitenleiste hab, die unter IE, unter Windows genau das Browerfenster ausfüllen, jedoch auf dem MAC nur noch 3/4 des Bildschirms, weil die Pixel nicht "ausreichen" was klar ist.
 

altobelly

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2004
Beiträge
1.352
hannizkaos schrieb:
Du gestaltest Websites und weiss das nicht? Hmmm....

Die Kontrolle über das Browserfenster übt der Benutzer aus, du solltest es vermeiden über Javascripts darauf Einfluss zu nehmen!

Mit Cascading Style Sheets kommst du ans Ziel.

Genau meine Meinung.
Seiten die einen das Browserfenster vergrößer bzw. verkleiner sind nicht grade beliebt :rolleyes:

CSS sollte hier kein Fremdwort bleiben, und um weiterzumachen würde ich dir das wärmstens ans Herz legen....
 
R

RETRAX

metty schrieb:
Ich arbeite schon Prozentorientiert, aber im aktuellen Fall hab ich das Problem, das ich eine Seitenleiste hab, die unter IE, unter Windows genau das Browerfenster ausfüllen, jedoch auf dem MAC nur noch 3/4 des Bildschirms, weil die Pixel nicht "ausreichen" was klar ist.

Wenn Du uns die URL nennst könnte man evtl. mehr dazu sagen.


Gruss

Retrax
 

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
Die Seite ist momentan nicht online, sondern auf meinem Websever daheim.
 

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
Ich habe mit der seite selber keine Problem, der Text usw. passt ja alles.
Das Problem sind eher die Grafiken. Wie kann ich das machen, das ich Grafiken an alle Auflösungen richtig anpassen kann? Denn wenn ich eine Grafik z.B. 2000 pixel lang mach, dann schaut die unter 1024 nicht so aus wie unter 1440 usw.
Mein Problem liegt eher bei der Größe von Bildern und Grafiken.
 
R

RETRAX

Du kannst Grafiken auch relative Größenangaben verpassen, dann wachsen diese mit wenn der User bei sich die Schriftgröße ändert.

Mittels CSS kannst du z.b. eine Hintergrundgrafik einbinden, und da dann z.b. ein Wiederholen derselben einschalten. Damit kannst du dann Flächen füllen.


Gruss

Retrax
 

Pauermäck

Mitglied
Registriert
22.11.2003
Beiträge
617
metty schrieb:
Ich habe mit der seite selber keine Problem, der Text usw. passt ja alles.
Das Problem sind eher die Grafiken. Wie kann ich das machen, das ich Grafiken an alle Auflösungen richtig anpassen kann? Denn wenn ich eine Grafik z.B. 2000 pixel lang mach, dann schaut die unter 1024 nicht so aus wie unter 1440 usw.
Mein Problem liegt eher bei der Größe von Bildern und Grafiken.

und was machen user, die z.b. ein altes ibook haben, das nur 800x600px anzeigen kann? die scrollen sich bei den bildern doch einen heissen!

solche riesigen bilder in eine website zu integrieren ist schwachsinn. ich optimiere seiten immer auf 800x600 pixel, damit ALLE die website ohne problem anschauen können (auch wenn nur wenige mit dieser kleinen auflösung arbeiten).
 

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
Pauermäck schrieb:
und was machen user, die z.b. ein altes ibook haben, das nur 800x600px anzeigen kann? die scrollen sich bei den bildern doch einen heissen!

solche riesigen bilder in eine website zu integrieren ist schwachsinn. ich optimiere seiten immer auf 800x600 pixel, damit ALLE die website ohne problem anschauen können (auch wenn nur wenige mit dieser kleinen auflösung arbeiten).


Das mit den 2000 Pixeln war nur ein Beispiel, natürlich mach ich das nicht, wär ja auch ein schwachsinn... Aber ich wollte es etwas überspitzt rüberbringen.
 
R

RETRAX

metty

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.11.2004
Beiträge
200
RETRAX schrieb:
Du kannst Grafiken auch relative Größenangaben verpassen, dann wachsen diese mit wenn der User bei sich die Schriftgröße ändert.

Mittels CSS kannst du z.b. eine Hintergrundgrafik einbinden, und da dann z.b. ein Wiederholen derselben einschalten. Damit kannst du dann Flächen füllen.

Wiederholung schön und gut, aber wie kann man mit CSS unsymetrische Grafiken mit Schlagschatten usw. wiederholen? Das funktioniert nicht so einfach, denke ich?
 

hannizkaos

Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
776
metty schrieb:
Wiederholung schön und gut, aber wie kann man mit CSS unsymetrische Grafiken mit Schlagschatten usw. wiederholen? Das funktioniert nicht so einfach, denke ich?
Was genau meinst du mit unsymetrisch? Stell doch mal online. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Da kann man leichter erkennen was du erreichen willst.
 

crab

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2004
Beiträge
5.029
Bilder würde ich nicht so einbauen, dass sie skalierbar sind (wusste gar nicht dass das geht) weil sonst überraschende Effekte auftreten können.

Du musst dich entscheiden bis zu welcher Bildschirmauflösung dein kompletter Grafikinhalt ohne zu scrollen komplett sichtbar ist. Surfer mit kleinerer Auflösung müssen dann halt scrollen, Surfer mit größerer Auflösung haben einen Rand. Wenn du deine Seite zentrierst, ist der Rand dann ringsrum gleichmäßig verteilt und macht sich besser. Passt du deine Seite an eine VGA-Aufkösung an, muss keiner scrollen - das kann auf großen Monitoren mit hoher Auflösung aber briefmarkenmäßig aussehen.

Den Kompromiss musst du selbst suchen und finden.

Außerdem hat dein Problem nichts mit Mac/Dos bzw. Explorer/Safari o.Ä. zu tun sondern nur mit unterschiedlichen Bildschirmauflösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faser

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2003
Beiträge
1.024
Unsymetrische Grafiken mit Schlagschatten = bspw. normale Fotos?

Grundsätzlich kannst du alle Bilder mittels CSS repeaten:
Code:
element {
   background-image: url('bild.jpg');
   background-repeat: repeat;
}
Mit "repeat-x" bzw. "repeat-y" kannst du in nur eine bestimmte Richtung wiederholen lassen, mit "no-repeat" kannst du es komplett verhindern.
 
Oben